Radioprogramm

Deutschlandfunk

Jetzt läuft

Gottesdienst

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.35 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

06.00 Uhr
Nachrichten

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Morgenandacht

Pfarrerin Angelika Obert, Berlin Evangelische Kirche

06.50 Uhr
Interview

07.00 Uhr
Nachrichten

07.05 Uhr
Presseschau

Aus deutschen Zeitungen

07.15 Uhr
Interview

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Börse

07.56 Uhr
Sport am Morgen

08.00 Uhr
Nachrichten

08.10 Uhr
Interview

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Wirtschaftsgespräch

08.47 Uhr
Sport am Morgen

08.50 Uhr
Presseschau

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Künstler Joseph Beuys geboren

09.10 Uhr
Europa heute

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10.00 Uhr
Nachrichten

10.08 Uhr
Agenda

Vom Videospiel bis zum Alkohol Suchtprobleme in Corona-Zeiten Am Mikrofon: Dörte Hinrichs Hörertel.: 00800 - 4464 4464 agenda@deutschlandfunk.de

10.30 Uhr
Nachrichten

11.00 Uhr
Nachrichten

11.30 Uhr
Nachrichten

11.35 Uhr
Umwelt und Verbraucher

11.55 Uhr
Verbrauchertipp

Sicherheitssoftware für Mac und Linux-Computer

12.00 Uhr
Nachrichten

12.10 Uhr
Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

12.30 Uhr
Nachrichten

12.50 Uhr
Internationale Presseschau

13.00 Uhr
Nachrichten

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Wirtschaft am Mittag

13.56 Uhr
Wirtschaftspresseschau

14.00 Uhr
Nachrichten

14.10 Uhr
Deutschland heute

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Campus & Karriere

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Corso - Kunst & Pop

15.30 Uhr
Nachrichten

15.35 Uhr
@mediasres

Das Medienmagazin

16.00 Uhr
Nachrichten

16.10 Uhr
Büchermarkt

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Forschung aktuell

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Wirtschaft und Gesellschaft

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18.00 Uhr
Nachrichten

18.10 Uhr
Informationen am Abend

18.40 Uhr
Hintergrund

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Kommentar

19.15 Uhr
Zur Diskussion

20.00 Uhr
Nachrichten

20.10 Uhr
Aus Religion und Gesellschaft

Der Dichter Wolfgang Borchert Rufer in der Trümmerwüste Von Michael Reitz

20.30 Uhr
Lesezeit

Helga Schubert liest aus und spricht über ihr Buch "Vom Aufstehen" (2/2) "Mein Vater ist am 5. Dezember 1941 abends um neunzehn Uhr auf einem vereisten toten Arm der Wolga von einer Handgranate zerrissen worden und war sofort tot", schreibt Helga Schubert in ihrem neuen Buch und konstatiert: "Es ist ein Trauma meines Lebens." Von traumatischen und irritierenden Ereignissen berichtet dieses "Leben in Geschichten", vom schwer aushaltbaren Alltag in der DDR, von den Verboten und Bespitzelungen, von Suiziden, Abschieden, von Um- und Einbrüchen, von Kompliziert-Komplexen. Gegen dieses Allzuviel der Jahrzehnte setzt Helga Schubert ihre konzentrierte, klare Sprache, die auf jeder Seite erinnert, dass hier nicht vom Aufgeben, sondern dem entgegengesetzt "Vom Aufstehen" berichtet wird. Helga Schubert, geboren 1940 in Berlin, studierte an der Humboldt-Universität Psychologie. Sie arbeitete als Psychotherapeutin und freie Schriftstellerin in der DDR und bereitete als Pressesprecherin des Zentralen Runden Tisches die ersten freien Wahlen mit vor. Nach zahlreichen Buchveröffentlichungen zog sie sich aus der literarischen Öffentlichkeit zurück, bis sie 2020 mit der Geschichte "Vom Aufstehen" den Ingeborg-Bachmann-Preis gewann.

21.00 Uhr
Nachrichten

21.05 Uhr
Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder Eine Hommage Chanson und Wahnsinn - Thomas Pigor zum 65. Von Michael Lohse Gibt es irgendein Thema, über das dieser Mann noch kein Chanson geschrieben hat? Von A wie Abschleppen bis Z wie Zigarette war diesem perfektionistischen Worttüftler kein Sujet zu sperrig, keine Idee zu schräg für ein Lied. Acht Jahre lang unterzog er sich gar der Fron, für eine Radio-Kolumne jeden Monat ein Chanson zu schreiben. "Ich muss wahnsinnig gewesen sein", sagt der Sänger und Komponist selbst im Rückblick. Kaum ein Schwaches war darunter. Seine stets überraschenden, satirisch-musikalischen Kommentare zum Zeitgeschehen machten ihn zum Chronisten einer ganzen Epoche. 1956 in Alzey geboren, aufgewachsen und katholisch erzogen in Unterfranken, studiert er nach dem Abitur zunächst Chemie. Dabei schlägt sein Herz von Anfang an für die Kleinkunst: Schon als Schüler macht er Straßenmusik. 1985 zieht er nach Berlin, wo er sich der innovativen Musicaltruppe College of Hearts anschließt und 1995 den Bühnenpartner fürs Leben trifft: Benedikt Eichhorn. Als Pigor & Eichhorn gewinnen sie alle einschlägigen Preise und stellen ihre Klasse in bis heute zehn gemeinsamen Programmen unter Beweis.

22.00 Uhr
Nachrichten

22.05 Uhr
Spielweisen

22.50 Uhr
Sport aktuell

23.00 Uhr
Nachrichten

23.10 Uhr
Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23.53 Uhr
Presseschau

23.57 Uhr
National- und Europahymne

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage (Wdh.)

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Klassik live

Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie für Streicher Nr. 10 h-Moll Wolfgang Amadeus Mozart Konzert für Klavier und Orchester C-Dur, KV 415 Elena Bashkirova, Klavier Kölner Kammerorchester Leitung: Christoph Poppen Aufnahme vom 27.6.2020 aus der Philharmonie Köln

02.00 Uhr
Nachrichten

02.05 Uhr
Sternzeit

02.07 Uhr
Klassik live

Peter Tschaikowsky Serenade für Streicher C-Dur, op. 48 Kölner Kammerorchester Leitung: Christoph Poppen Aufnahme vom 27.6.2020 aus der Philharmonie Köln

03.00 Uhr
Nachrichten

03.05 Uhr
Heimwerk

Neue Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Discovery of Passion. Italien zur Zeit Monteverdis Dorothee Oberlinger, Blockflöte Dmitry Sinkovsky, Countertenor + Violine Ensemble 1700

03.55 Uhr
Kalenderblatt

04.00 Uhr
Nachrichten

04.05 Uhr
Die neue Platte XL