Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Nachrichten, Wetter

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georges Bizet: Symphonie C-Dur, Allegro vivace (New York Philharmonic: Leonard Bernstein); Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert D-Dur, KV 412 und KV 514 (David Jolley, Horn; Orpheus Chamber Orchestra); Antonio Vivaldi: Fagottkonzert F-Dur, R 502 (Miho Fukui, Fagott; Ensemble F); Franz Schubert: Streichquartett Es-Dur, Allegro, D 87 (Mandelring Quartett); Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll, Rondo (Krystian Zimerman, Klavier; Los Angeles Philharmonic: Carlo Maria Giulini); Joseph Umstatt: Violinkonzert Nr. 5 C-Dur (Andrés Gabetta, Violine; Cappella Gabetta)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Antonia Goldhammer 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 23.1.1905: Richard Strauss schreibt seinen ersten Marsch für Kaiser Wilhelm II. Wiederholung um 16.40 Uhr *

08.57 Uhr
Werbung

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Philharmonie

Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 3 G-Dur (English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); Johann Sebastian Bach: Violinkonzert E-Dur, BWV 1053 (Kati Debretzeni, Violine; English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); Wolfgang Amadeus Mozart: Konzertrondo A-Dur, KV 386 (Malcolm Bilson, Hammerklavier; English Baroque Soloists: John Eliot Gardiner); Georg Philipp Telemann: Flötenquartett G-Dur (Florilegium) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Carl Maria von Weber: "Peter Schmoll und seine Nachbarn", Ouvertüre (Wolfgang Sawallisch); Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 3 B-Dur (Sabine Meyer, Klarinette; Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks); Nino Rota: Divertimento concertante (Wies de Boevé, Kontrabass; Constantin Trinks); Ludwig van Beethoven: Quintett Es-Dur, op. 16 (Solisten des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks); Franz Schubert: "Kleine C-Dur-Symphonie", D 589 (Riccardo Muti)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Mittagsmusik

Mit Frank Manhold Rossini fühlt sich in Yorkshire ganz daheim - Daniil Trifonov spielt Chopin - Cécile Chaminade denkt sich eine spanische Serenade aus - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Panorama

Beethoven bewegt BR-KLASSIK NDR Radiophilharmonie Leitung: Andrew Manze Solistin: Harriet Krijgh, Violoncello Edward Elgar: Violoncellokonzert e-Moll, op. 85; Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll Aufnahme vom 15. September 2019 in der Konzertkirche Neubrandenburg Anschließend ab ca. 15.15 Uhr: Franz Schubert: Sonate G-Dur, D 894 (Herbert Schuch, Klavier)

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Sylvia Schreiber 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 23.1.1905: Richard Strauss schreibt seinen ersten Marsch für Kaiser Wilhelm II. 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp *

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Klassik-Stars

Pieter Wispelwey, Violoncello Ludwig van Beethoven: Zwölf Variationen F-Dur über das Thema "Ein Mädchen oder Weibchen", op. 66 (Dejan Lazic, Klavier); Antonín Dvorák: Violoncellokonzert h-Moll, op. 104 (Budapest Festival Orchestra: Iván Fischer); Frédéric Chopin: Mazurka a-Moll, op. 67, Nr. 4 (Dejan Lazic, Klavier)

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
KlassikPlus

"Die Musen tragen keine Brille" Reynaldo Hahn - Komponist der Belle Époque Von Alexandra Maria Dielitz Er war der Liebling der mondänen Pariser Salons des fin de siècle: An diesen Orten der Eleganz und Extravaganz, wo Fürsten, Diplomaten, Mäzene, Literaten und Musiker sich austauschten, herrschte das perfekte Klima zur Entfaltung einer Künstlernatur wie der Reynaldo Hahns, die Eigenschaften des Dandys und des Denkers in sich vereinte. Das "Schwere und Langweilige" suchte er "um jeden Preis zu vermeiden", denn "die Musen tragen keine Brille"; dennoch loten Hahns weit über 200 Lieder die anspruchsvollste Lyrik seiner Zeit mit einer Suggestivkraft aus, die sich auch auf heutige Hörer überträgt. Leider sind seine "mélodies" - jene schwerelosen Kunstlieder der Belle Époque -, seine Kammermusik, Klavierzyklen und Bühnenwerke heute weitgehend aus dem Repertoire verschwunden. Im Sonntagskonzert am 26. Januar stellt das Münchner Rundfunkorchester Reynaldo Hahn durch die konzertante Aufführung seiner Oper "L'île du rêve" zur Diskussion. Alexandra Maria Dielitz stellt den Massenet-Schüler und Proust-Freund in KlassikPlus schon einmal vor.

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.05 Uhr
Konzertabend

Bayerisches Landesjugendorchester Leitung: Nicolas Rauss Béla Bartók: Violinkonzert Nr. 2 (Jehye Lee, Violine); Edward Elgar: Symphonie Nr. 1 As-Dur Aufnahme vom 6. Januar 2020 in der Philharmonie im Münchner Gasteig "Zwischen den Jahren" ist das Bayerische Landesjugendorchester quasi außer Landes. Denn gleich nach den Weihnachtsfeiertagen beginnt für die jungen Orchestermitglieder die nächste Arbeitsphase. Und die findet in Baden-Württemberg statt - genauer gesagt, im Schloss Weikersheim. Der ehemalige Stammsitz der Herren von Hohenlohe im Taubertal bietet ideale Bedingungen, um das Konzertprogramm zu erarbeiten, das dann in fünf Konzerten der Öffentlichkeit vorgestellt wird: Beginnend in Weikersheim selbst am 2. Januar und dann von Nord nach Süd voranschreitend: Bamberg, Sulzbach-Rosenberg, Regensburg und München. Das Finale in der Landeshauptstadt am Dreikönigstag wird mitgeschnitten. Und aus München stammt auch die Solistin Jehje Lee, die das 2. Violinkonzert von Béla Bartók gemeinsam mit dem BLJO spielen wird und eigentlich Geigerin im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks ist. Abgerundet wird der Abend unter Leitung von Nicholas Rauss mit Edward Elgars 1. Symphonie.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Horizonte

Nicolas Altstaedt, Violoncello Henri Dutilleux: "Trois strophes sur le nom de Sacher"; Johann Sebastian Bach: Suite c-Moll, BWV 1011 Aufnahme vom 21. November 2019 im Herkulessaal der Münchner Residenz

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Jazztime

All that Jazz Swing in Moll mit tanzenden Saiten: Der große Gitarrist Django Reinhardt (1910 bis 1953), der dem Jazz einst die erste markant europäische Ausprägung gab, wäre an diesem 23. Januar 110 Jahre alt. Musikalische Erinnerungen an diesen Musiker, der trotz einer bei einem Wohnwagenbrand stark verstümmelten linken Hand zu einem der berühmtesten Jazzvirtuosen wurde. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Johann Sebastian Bach: Cembalokonzert d-Moll, BWV 1052 (Café Zimmermann); Vincenzo Bellini: "La sonnambula", Szene und Arie der Amina aus dem 2. Akt (Eva Lind, Sopran; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester: Heinz Wallberg); Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 2 Es-Dur (Karl-Heinz Steffens, Klarinette; Bamberger Symphoniker: Radoslaw Szulc); Gioacchino Rossini: "Stabat Mater" (Rosa Feola, Sopran; Gerhild Romberger, Alt; Dmitry Korchak, Tenor; Mika Kares, Bass; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester: Howard Arman)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Michael Haydn: Symphonie Nr. 8 D-Dur (Slowakisches Kammerorchester Bratislava: Bohdan Warchal); Clara Schumann: Klaviertrio g-Moll, op. 17 (Abegg Trio); Joseph Martin Kraus: Symphonie c-Moll - "Trauersymphonie" (Swedish Chamber Orchestra: Petter Sundkvist); Alessandro Rolla: Duo B-Dur (Dora Bratchkova, Violine; Alina Kudelevic, Violoncello); Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur (Louis Lortie, Klavier; Residentie Orchestra The Hague: George Pehlivanian)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett a-Moll, op. 13 (Klenke-Quartett Weimar); Valentin Rathgeber: Konzert C-Dur, op. 6, Nr. 13 (Thibaud Robinne, Patrick Dreier, Trompete; Volker Mühlberg, Beatrix Hellhammer, Violine; Hendrike ter Brugge, Violoncello; Ann Fahrni, Violone; Ulrich Wedemeier, Theorbe; Michael Fuerst, Cembalo; Das Neu-Eröffnete Orchestre, Orgel und Leitung: Jürgen Sonnentheil); Reynaldo Hahn: Premières valses (Laure Favre-Kahn, Klavier)