Hörspiele

05.03.20 00:00 Uhr WDR

Ellbogen (4/4) - Von Erinnerungen verfolgt

•Coming of Age• Wieder muss Hazal fliehen. Diesmal vor der türkischen Polizei. // Von Fatma Aydemir / Regie: Kirstin Petri / SRF 2019 / www.hoerspiel.wdr.de

14.05.20 20:10 Uhr Deutschlandfunk

Manhattan Transfer (2/4)

Ein moderner Klassiker ist wieder zu entdecken, dessen Einfluss von Döblins „Berlin Alexanderplatz“ bis hin zu Wolfgang Koeppens „Tauben im Gras“ reicht oder seinen Referenzpunkt in Paul Austers New-York-Trilogie findet.

Hören

14.05.20 00:00 Uhr WDR

Der Apfel fällt nicht weit vom Krieg (4/4) - Rückblick auf Algerien-Krieg

Teil 4 •Doku-Drama• Im letzten Teil versucht Francois Pérache seine Rechereche über den Ursprung des Hasses zwischen Algeriern und Franzosen zu einem versöhnlichen Ende zu bringen. Kann ihm das gelingen? // Von François Pérache und Sabine Zovighian / Regie: Annika Erichsen / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

13.05.20 18:00 Uhr ARD Radio Tatort

Das dritte Ohr | Krimi um dunkle Machenschaften

April 2020: H.P. Anliker, berühmter Kommissär der Zürcher Polizei, begibt sich nach Meiringen in Behandlung. Unerklärliche Hörprobleme lähmen ihn. In der Meiringer Spezialklinik, die auf "Burnout" spezialisiert ist, soll ihm geholfen werden. Doch die ländliche Idylle führt nicht zur Erholung; etwas scheint an diesem Ort zu sein, das Anliker eher noch kränker macht. Bei einem schlafwandlerischen Streifzug entdeckt er im Wald eine Leiche – die kurz darauf aber wieder verschwunden ist. Sind hier dunkle Machenschaften am Werk oder verliert Anliker immer mehr die Herrschaft über seine Sinne? Wer kann ihm bei der Lösung dieses Rätsels helfen? Die Dorfpolizei, die Schulmedizin – oder die Heilsversprechungen der esoterischen «AURIS»-Gemeinschaft? Im zweiten Teil der «Meiringer Trilogie» steht nicht die Anatomie des verbrecherischen Menschen im Mittelpunkt, sondern das Sezieren seiner Seele.

Hören

13.05.20 00:00 Uhr WDR

Der Apfel fällt nicht weit vom Krieg (3/4) - Frankreich und Algerien

Teil 3 •Doku-Drama• Im Mittelpunkt des 3. Teils steht das Massaker von Paris am 17. Oktober 1961. Beim brutalen Vorgehen der Polizei starben damals über 200 Menschen. // Von François Pérache und Sabine Zovighian / Regie: Annika Erichsen / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

12.05.20 00:00 Uhr WDR

Der Apfel fällt nicht weit vom Krieg (2/4) - Über die Ursachen des Hasses

Teil 2 •Doku-Drama• Der Schauspieler und Autor François Pérache trifft eine Augenzeugin, die den Anschlag auf seinen Großvater Anfang der 1960er-Jahre beobachtet hat. // Von François Pérache und Sabine Zovighian / Regie: Annika Erichsen / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

11.05.20 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Lüge eines Lebens (2/2)

Als Stachelmann die Studentin Brigitte ermordet in seinem Büro findet, begreift er, dass sie ihm etwas sagen wollte. Von wem stammt die Mail, mit der sie in die tödliche Falle gelockt wurde? Musste sie sterben, weil sie wusste, wer hinter dem Mordanschlag auf Stachelmann steckt? Stachelmann entschließt sich, den Täter zu suchen und deckt eine Lebenslüge auf. Allmählich dämmert ihm, dass er das Verbrechen nur in Buchenwald aufklären kann. Und zwar im Archiv des Konzentrationslagers, dessen Geschichte mit dem Jahr 1945 längst nicht endete.

Hören

11.05.20 00:00 Uhr WDR

Der Apfel fällt nicht weit vom Krieg (1/4) - Mein Opa, der Algerienkrieg, die Pariser Terroranschläge und ich

Teil 1 •Doku-Drama• Im Jahr 2015 erlebt der Schauspieler und Autor François Pérache die Terroranschläge in Paris hautnah mit - und beginnt eine Recherche über den Tod seines Großvaters. // Von François Pérache und Sabine Zovighian / Regie: Annika Erichsen / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören

10.05.20 18:40 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Rolf Hochhuths „Der Stellvertreter“

Vor mehr als 50 Jahren stellte Rolf Hochhuth in seinem Stück „Der Stellvertreter“ eine Frage, die das Nachkriegsdeutschland der 60er-Jahre erschütterte: Warum schwieg Papst Pius XII. zu den Judendeportationen? Darf der Stellvertreter Gottes nur seinem politischen Kalkül folgen?

Hören

10.05.20 18:20 Uhr SWR 2

Jonas Rothlaender: Satomis Geheimnis

Ein deutscher Journalist in Japan. Eigentlich soll er über die Folgen der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe berichten. Aber als er seine Jugendliebe wiedertrifft, gerät seine eigene Wirklichkeit ins Wanken. | Mit: Hans Löw, Joy Maria Bai, Luise Heyer, Lily Kottkamp, Lars Rudolph, Ernst Stötzner, Prodromos Antoniadis, Gen Seto und Yusuke Yamasaki | Musik: Julius Rotlaender | Mit Unterstützung des Goethe-Instituts / Villa Kamagawa, Kyoto | Produktion: SWR 2017

Hören

10.05.20 00:00 Uhr SR 2

"Der Schulfreund"

Der Briefträger Fuchs schreibt seinem ehemaligen Schulfreund Hermann Göring einen folgenreichen Brief: Er bittet ihn, endlich mit dem mörderischen Krieg Schluss zu machen. Das bleibt nicht ohne Folgen… Eine bitter-satirische Hörspiel-Komödie von Johannes Mario Simmel.

Hören