WDR3

WDR 3 Hörspiel

gabriele wolffThema "Eine Woche Liebe": Tödlicher Stachel Von Gabriele Wolff Ein Regisseur ist blind vor Liebe Jost: Tobias Oertel Katharina: Anna Thalbach Gudrun: Judith Engel Bernhard: Max Volkert Martens Regie: Annette Kurth Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Das Musik-Feature

AuraNicht mehr als ein Hauch? Das luftige Phänomen der Aura Von Elgin Heuerding Aura ist in der griechischen Antike die Göttin der Morgenbrise. Die windschnelle Jägerin wurde nach einer Überheblichkeit hart bestraft und dann gerettet, indem Zeus sie in eine Brise verwandelt. Ein paar Jahrhunderte später lässt Wolfgang Amadeus Mozart den Tenor Ferrando in seiner Oper "Così fan tutte" von "Un"aura amorosa" schwärmen: diese Aura würde aus dem inneren Schatz der Liebenden entstehen. Aura - was ist das? Gibt es sie überhaupt? Manche Künstler, Bühnenkünstler zumal, verfügen über eine Aura, die uns so in den Bann zieht, dass wir als Publikum nicht anders können als hinsehen, hinhören. Die Sopranistin Marlis Petersen, Mezzosopranistin Vesselina Kasarova, Dirigenten wie Kent Nagano oder François-Xavier Roth, und Instrumentalisten wie der Blockflötist Maurice Steger reflektieren in der Sendung von Elgin Heuerding über das Phänomen Aura.
Freitag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

matrix - computer neue medien

bürgerbeteiligungBürgerbeteiligung in der EU. Beitrag zu den Aktionstagen "Politische Bildung" Die Entscheidungsprozesse in der EU sind für Außenstehende häufig nicht durchschaubar. Nicht zuletzt deswegen, weil das EU-Parlament weniger Mitbestimmungsrecht hat als das bei nationalen Parlamenten üblich ist. Das hat der Europäischen Union den Vorwurf eingebracht, teilweise undemokratisch zu sein. Es gibt aber eine Reihe direkter Mitbestimmungsmöglichkeiten für die Bürgerinnen und Bürger, die sich zu geplanten Gesetzen, etwa zur Regulierung Künstlicher Intelligenz, online äußern können. Ulla Ebner hat sich angesehen, wie effektiv diese Partizipationsmöglichkeiten sind. Redaktion: Franz Zeller Moderation: Wolfgang Ritschl
Freitag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Passage

brockenHitzige Hexen und Kalter Krieg. Eine Annäherung an den Brocken Blocksberg heisst er im Volksmund und in der Literatur. Auf dem Brocken in Sachsen-Anhalt tanzten Hexen und trafen sich Geister. Goethe und Heine waren fasziniert. Im Kalten Krieg wurde der Spuk real: Die Stasi errichtete dort eine Abhörstation. Und heute? Annäherung an einen facettenreichen Berg.
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

stephan mathys«Drü Läbe» von Stephan Mathys (Premiere) Marlen ist Mitte 40, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. Daneben arbeitet sie im Museum als Aufseherin. Gelangweilt und enttäuscht von Ehe und Job, versucht Marlen aus dem alltäglichen Trott auszubrechen.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

A-Cappella-FestivalDie lange A-Cappella-Nacht: 20 Jahre A-Cappella-Festival Leipzig Mit Ausschnitten aus den Abschlusskonzerten der vergangenen Jahre aus dem Leipziger Gewandhaus Im Studio: Mitglieder des Vokalensembles amarcord MDR Kultur Radio
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Das Feature

SpitzbergenSpitzbergen Vom Denken und Handeln im Eis Von Gaby Hartel Regie: Matthias Kapohl Produktion: Dlf 2019 Das Eis der Arktis schmilzt. Die darunterliegenden Bodenschätze haben Spitzbergen ins Zentrum geopolitischer Interessen gerückt. Doch Norwegen nutzt diese Aufmerksamkeit für die Region im arktischen Ozean für ein internationales Künstlerprogramm. ,Artica Svalbard" ist der Name des Programms und es soll so etwas sein wie ein kollektives Nachdenken im Eis. Zudem stellt ,Artica Svalbard" - Svalbard ist der nowegische Name für Spitzbergen - mit seiner Global Seed Bank und der Global Thought Bank Saatgut- und Kulturgutbunker im Permafrost zur Verfügung, die von Forschern und Künstlern aus der ganzen Welt genutzt werden können. Gaby Hartel erforscht mit Field Recordist Peter Cusack die neue Aufstellung am Rand der bewohnbaren Welt. Durch Stimmen der Akteure und Bewohner vor Ort, von Kritikern der Kunst- und Wirtschaftsprojekte und durch die Geräusche der Gegend wird eine seismografische Verschiebung erfahrbar - vom arktischen Naturraum zum politischen Denk-, Handlungs- und vielleicht Ausbeutungsraum. Vom Denken und Handeln im Eis
Freitag 20:10 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Sounds in concert

jazzaheadLive von der jazzahead Binnen weniger Jahre hat sich die jazzahead! als wichtigster Treffpunkt von Jazzaktivisten aus ganz Europa etabliert. Auch Gäste aus Nord- und Südamerika, selbst aus Südostasien kommen mittlerweile regelmäßig nach Bremen, um bei der Jazzmesse neue Eindrücke zu gewinnen und Kontakte zu knüpfen. Besonders viel Aufmerksamkeit wird in diesem Jahr dem Partnerland Norwegen zuteil. Ein wichtiger Baustein des üppigen Veranstaltungsreigens ist das umfangreiche Konzertangebot. Zahllose Gruppen stellen sich auf diversen Bühnen vor. Wir übertragen aus laufenden Konzerten und präsentieren Mitschnitte.
Freitag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

On Stage

Tall JeffersonJazz von der Straße Der Schweizer Singer/Songwriter Long Tall Jefferson Aufnahme vom 16.1.2019 beim Eurosonic-Festival Norderslaag, Niederlande Am Mikrofon: Manuel Unger "Ich habe eigentlich nur Jazz studiert, weil es die beste Ausrede war, den ganzen Tag Musik zu machen. Ich konnte eigentlich keinen Jazz spielen und kann es bis heute nicht, obwohl ich ein Diplom habe." Sagt Simon Borer, der sich als Künstler Long Tall Jefferson nennt, weil es gut geklungen hat. Er kommt aus der Schweiz und hat in Luzern studiert. Heute lebt er in Zürich, hat sein Label Red Brick Chapel gegründet, bei dem er seine eigene und Musik anderer Schweizer Künstlerinnen und Künstler veröffentlicht. Die Fähigkeiten, die er sich bei seinem Jazzstudium erworben hat, helfen Long Tall Jefferson dabei, seine filigranen Singer-Songwriter-Stücke umzusetzen. Die englischen Texte schmiegen sich an die Melodien, die Songs dürfen in den Live-Versionen aber auch rocken. Vor allem seit er nicht mehr alleine, sondern mit Band auf der Bühne steht. Lange tourte er zuvor durch die europäischen Städte und spielte überall da, wo es möglich war: in Bars, auf der Straße, kleinen Clubs, in Wohnzimmern. Mit seinem zweiten Album ,Lucky Guy" war er 2019 erstmals beim Eurosonic Festival in Groningen.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

dietmar dathAntilopenverlobung Von Dietmar Dath/Mareike Maage Mava/Dana/Kahla/Sandra - Cathlen Gawlich Nora/Adina - Eva Verena Müller Konrad - Marc Hosemann Aman/Werner - Andreas Grothgar Radwan/Koro - Frank Genser und anderen Regie: Leonhard Koppelmann BR 2013 im Hörspiel Pool Die lesbischen Antilopen Mava und Nora geben Torben Pfeiffer einen Abschiedsgruß mit nach Hause. Er ist zusammen mit seiner Kollegin Andrea Sturm von einer Stiftung beauftragt worden, das Forschungsprojekt der Panlinguistin Jutta Villinger zu begutachten, das darin besteht, die menschliche Sprache zur Grundlage der tierischen Kommunikation zu machen. Mit Hilfe eines neu entwickelten Computerprogramms haben die Tiere im von Jutta Villinger betreuten und von der Stiftung subventionierten Forschungspark zwar Worte gelernt, sie sprechen aber doch ihre jeweils eigene Sprache. Missverständnisse sind also unvermeidlich, vor allem die zwischen Mensch und Tier, weil es eben nicht reicht, dieselbe Sprache zu sprechen. Antilopenverlobung zeigt auf sprachspielerische, unterhaltsame und politische Art ein Szenario, in dem das tierische Miteinander dem menschlichen ein Stück weit voraus ist. Am Ende haben haben Mava und Nora im liebenden Blick auf den Anderen und ganz unabhängig von irgendeinem sprachgestützten Ritus ihre Verlobung längst vollzogen. Dietmar Dath, geb. 1970, Journalist, Autor und Übersetzer. Werke u.a. Cordula killt Dich! oder Wir sind doch nicht Nemesis von jedem Pfeifenheini (Roman, 1995). Hörspiele u.a. Abschaffung der Arten (BR 2011), Largoschmerzen. Ein sozialmedizinisches Desaster(BR 2014). Mareike Maage, geb. 1979, Autorin, Hörspielmacherin, Künstlerin. Hörspiele u.a. K für Kunst (rbb 2016), A.I.R. Artificial Intelligence Rebellion (BR 2018).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

christian husselFleischfabrik Kriminalhörspiel von Christian Hussel Regie: Steffen Moratz Mit Andreas Leopold Schadt, Karoline Eichhorn, Gabriele Kastner, Marcus Michalski, Bernd Tauber, Bernd Gnann u. v. a. (Produktion: SWR 2019) Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel Tatort Hohenlohe: In der Großschlachterei "Weidepark" hat ein Metzger einen Kollegen zu Tode gebissen und fachgerecht ausgeweidet, weitere zerstückelte Opfer tauchen auf. Werden die Metzger jetzt zu Zombies? Die Ermittler werden zurückgepfiffen, die Situation eskaliert ... Das Schlachtfeld wird zur militärischen Sperrzone erklärt. Währenddessen überlegen die Spitzen und Verbände aus Politik, Militär und Wirtschaft, wie sie ihren Profit und Vorteil wahren, ihren Filz pflegen und das Ganze vertuschen. Da endet dann so mancher Dienstweg tödlich. Denn was sind schon ein paar Zombies gegen das Gemeinwesen.
Freitag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

HÖRSPIEL

kai henselDie Nacht des Luchses Von Kai Hensel Mit Arnd Klawitter, Johanna Gastdorf, Leonie Renée Klein, Daniel Wiemer, Pingting Zhang u. a. Regie: Martin Zylka Produktion: WDR 2016
Freitag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Nachtmix

skatalitesA Punky Funky Ska Song Party Mit Wire, The Specials und Cat Power Heute gibt"s Klassiker aus der Vergangenheit von Wire, Cat Power, den Skatalites, Selecter und The Specials, aber auch aufregende Neuerscheinungen von der isländischen DJ Fluegvel Og Geimskip und den amerikanischen Gotobeds, die ziemlich wach und aufregend sind.
Freitag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren