SWR2

SWR2 Mittagskonzert

andreas ottensamerSchwetzinger SWR Festspiele 2019 Andreas Ottensamer (Klarinette) Paolo Mendes (Horn) Julien Quentin (Klavier) Max Bruch: 8 Stücke für Klarinette, Viola und Klavier op. 83 Johannes Brahms: 3 Intermezzi für Klavier op. 117 Robert Schumann: Adagio und Allegro für Horn und Klavier op. 70 Felix Mendelssohn Bartholdy: Lieder ohne Worte Carl Reinecke: Trio für Klarinette, Horn und Klavier B-Dur op. 274 (Konzert vom 23. Mai im Mozartsaal) Das romantische Trio: Klarinette und Horn ersetzen Violine und Violoncello als Partner des Klaviers. Beide sind auf ihre Art romantische Instrumente: das Horn als Klangzeichen der Natur, des Drangs ins Freie und in die Weite; die Klarinette durch ihre Fähigkeit zur Charakterverwandlung, je nachdem, ob sie in hoher oder tiefer Lage, mit geläufiger Virtuosität oder ruhiger Gesanglichkeit gespielt wird. Stilistisch kreist das Programm der philharmonischen Solobläser mit ihrem Klavierpartner um Mendelssohn und Schumann: Max Bruchs Triostücke op. 83 sind Lieder ohne Worte in Mendelssohnscher Tradition, Beispiele bester musikalischer Poesie. Carl Reinecke, aus dem heutigen Hamburg gebürtig wie Johannes Brahms, lernte die beiden Romantiker in Leipzig kennen und betrachtete sie zeitlebens als Vor- und Leitbilder.
Freitag 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

39. Internationales Musikfest der Wiener Konzerthausgesellschaft 2019

frank strobelORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Frank Strobel, Giuseppe Becce: Musik zu "Der letzte Mann" (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau, 1924 - Bearbeitung: Detlev Glanert) (aufgenommen am 23. Mai im Großen Konzerthaussaal Wien). Präsentation: Andreas Maurer
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Konzerte aus der Elbphilharmonie

alondra de la parraPhilharmonisches Staatsorchester Hamburg Igor Strawinsky: Pulcinella-Suite Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33 Silvestre Revueltas: La Noche de los Mayas Camille Thomas, Violoncello Philharmonisches Staatsorchester Hamburg Ltg.: Alondra de la Parra Aufzeichnung vom 16. Dezember 2018 in der Elbphilharmonie in Hamburg 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

marcus boschVolkstheater Rostock Aufzeichnung vom 28.05.2019 Joseph Haydn Sinfonie Nr. 82 C-Dur "Der Bär" Richard Strauss Konzert für Oboe und kleines Orchester D-Dur Sergej Prokofjew Musik aus "Romeo und Julia" op. 64 Viola Wilmsen, Oboe Norddeutsche Philharmonie Rostock Leitung: Marcus Bosch
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Patenkonzert

Pate: Helmut Winkel, Violine Gastkonzert in Weilburg Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Mario Venzago, Dirigent Stefan Jacwik, Violine Ludwig van Beethoven - Violinkonzert D-Dur op. 61 - Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 36 Aufnahme vom 8. Juli 2016 aus dem Innenhof des Weilburger Schlosses
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

Emanuel AxMit Claudia Belemann Emanuel Ax zum 70. Geburtstag Emanuel Ax zum 70. Geburtstag: WDR 3 Konzert gratuliert mit Live-Aufnahmen aus dem WDR Archiv Am 7. Juni feiert der amerikanische Pianist und siebenfache Grammy-Gewinner Emanuel Ax seinen 70. Geburtstag. Er ist 1949 als Kind Jüdischer Eltern in Lemberg geboren, die den Holocaust im Konzentrationslager überlebt haben. Der Vater gab dem sechsjährigen Emanuel ersten Klavierunterricht. 1959 ist die Familie nach Amerika ausgewandert und Emanuel Ax studierte an der Juillard School in New York. Der erste Preis beim Arthur-Rubinstein-Wettbewerb in Tel Aviv markiert 1974 seinen internationalen Durchbruch. Seitdem hat er einen festen Platz in der internationalen Konzertszene und war auch kürzlich wieder beim Klavierfestival Ruhr zu Gast - beim großen Familientreffen der wichtigsten Pianisten der Welt. Bei einem WDR Funkhauskonzert 2008, in der Kölner Philharmonie und beim Beethovenfest 2006 sind Aufnahmen entstanden, die seine besondere Liebe zu Komponisten der Romantik und Spätromantik spiegeln: Wir erleben den Pianisten sowohl solistisch als auch mit Orchester. Frédéric Chopin: Nocturne cis-Moll, op. 27 Nr. 1 Franz Schubert: 4 Impromptus. D 935 Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, op. 73 Franz Liszt: Auszug aus "Années de pèlerinage" Richard Strauss: Burleske d-Moll Emmanuel Ax, Klavier; WDR Sinfonieorchester; Concertgebouworkest Amsterdam, Leitung: Jukka-Pekka Saraste undLeonard Slatkin Aufnahmen aus den Jahren 2006 und 2008 aus dem WDR Funkhaus Wallrafplatz, der Kölner Philharmonie und der Beethovenhalle, Bonn
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

LIVE - Barock plus mit dem hr-Sinfonieorchester

zubin mehtaModeration: Christiane Hillebrand Bejun Mehta, der US-Amerikaner mit parsischen Wurzeln, mit der faszinierend hellen Alt-Stimme und mit der Liebe zur deutschen Literatur dirigiert auch - wohl familiär etwas vorgeprägt, ist er doch ein Großneffe des Dirigenten Zubin Mehta. Übertragung in 5.1 Surround Livesendung
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

carolyn sampsonHändelfestspiele Halle "Empfindsam, heroisch, erhaben - Händels Frauen" Unter diesem Motto finden in Halle/Saale vom 31. Mai bis 16. Juni wieder die Händelfestspiele statt. An authentischen Orten werden in der Geburtsstadt von Georg Friedrich Händel über 1.000 Künstler in mehr als 100 Veranstaltungen auftreten. Entsprechend dem Motto der Festivalausgabe 2019 stehen Frauen um Händel im Fokus. In seinen Opern tauchen über 100 Frauenfiguren auf, etwa 70 weitere in den Oratorien. Verkörpert werden sie bei den diesjährigen Händelfestspielen u.a. von Vivica Genaux, Karina Gauvin, Carolyn Sampson, Christina Pluhar, Hana Blaziková und Anna Prohaska. Auch international gefeierte Countertenöre wie Valer Sabadus, Lawrence Zazzo und Raffaele Pé werden sich dem Thema musikalisch widmen. Darüber hinaus verleihen internationale Spitzenensembles der historischen Aufführungspraxis wie The Academy of Ancient Music, The King"s Consort, Les Talens lyriques oder Il Suonar Parlante dem Festival besonderen Glanz. Wir stimmen Sie mit einem Konzertabend ganz im Zeichen von Georg Friedrich Händel auf die Festspiele ihm zu Ehren ein..
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren