SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Prolog Schwetzinger SWR Festspiele 2019 Preisträgerkonzert Selina Ott (Trompete, 1. Preis und Publikumspreis Internationaler Musikwettbewerb der ARD München 2018) En-Chia Lin (Klavier) Arthur Honegger: Intrada für Trompete und Klavier Eugène Bozza: Rustiques für Trompete und Klavier Frédéric Chopin: Ballade für Klavier Nr. 3 As-Dur op. 47 George Ensescu: Legende für Trompete und Klavier Alexander Arutjunjan: Konzert für Trompete und Klavier César Franck: Prélude, fugue et variation für Klavier op. 18 Alexander Goedicke: Konzertetüde für Trompete und Klavier op. 49 (Konzert vom 13. April in der Stiftskirche Sunnisheim) Zum ersten Mal in der Geschichte des ARD Musikwettbewerbs ging ein Trompetenpreis an eine Frau, und dazu gleich noch der erste! Selina Ott, 20 Jahre alt, bringt Glanzstücke des Trompetenrepertoires in die Stiftskirche Sunnisheim: Feierliches wie die Intrada von Arthur Honegger, atemberaubend Virtuoses wie die Konzertetüde von Alexander Goedicke. Im Zentrum des Programms: Das Trompetenkonzert des armenischen Komponisten Alexander Arutjunjan, das beweist, dass Trompeten nicht nur strahlen können, sondern auch flüstern.
Freitag 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

In Concert

vijay iyerFunky und sublim: Vijay Iyer Sextet in Pori, Finnland. Gestaltung: Helmut Jasbar Der US-amerikanische Jazz-Pianist und Komponist Vijay Iyer erklimmt mit seinem Sextett neue Höhen. Die Arrangements sind zuweilen so funky, dass es eine Freude ist, oft sind die Werke aber auch sublime Beispiele für modernen Eklektizismus. Für Iyer spielt auch die außermusikalische Botschaft seiner Arbeit eine essenzielle Rolle: Er zitiert gerne den Trompeter Wadada Leo Smith, der einmal meinte, dass die ideale Funktion von Musik jene ist, die Zuhörenden zu verwandeln, und sei es nur für einen Moment - "so dass sie, wenn sie dann wieder zur Routine ihres Lebens zurückkehren, ein kleines Stückchen von etwas anderem mitnehmen können". Helmut Jasbar präsentiert das Konzert des mit Steve Lehman (Altsaxofon), Mark Shim (Tenorsaxofon), Graham Haynes (Flügelhorn, Elektronik), Stephan Crump (Bass) und Jeremy Dutton (Schlagzeug) besetzten Vijay Iyer Sextet beim renommierten Jazzfestival im finnischen Pori am 19. Juli 2018.
Freitag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Das Ö1 Konzert

pekka kuusistoHelsinki Philharmonic Orchestra, Dirigentin: Susanna Mälkki; Pekka Kuusisto, Violine. Lotta Wennäkoski: Flounce (2017; Österreichische Erstaufführung) * Peter Iljitsch Tschaikowsky: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35 * Jean Sibelius: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43 (aufgenommen am 10. April im Großen Konzerthaussaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Peter Kislinger
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Das Konzert

ingo metzmacherJubiläumskonzert - 50 Jahre Bundesjugendorchester Edgar Varèse: "Amériques" Richard Strauss: Eine Alpensinfonie Ehemalige des Bundesjugendorchesters Ltg.: Ingo Metzmacher Live aus der Kölner Philharmonie (Übernahme WDR) 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

michael schønwandtLive aus dem Konzerthaus des Dänischen Rundfunks, Kopenhagen Hans Abrahamsen "Let Me Tell You" für Sopran und Orchester Claude Debussy / Hans Abrahamsen "Children"s Corner", bearbeitet für Orchester Hans Abrahamsen "Left, alone", Klavierkonzert für die linke Hand Barbara Hannigan, Sopran Tamara Stefanovich, Klavier Dänisches Nationales Symphonieorchester Leitung: Michael Schønwandt Der dänische Komponist Hans Abrahamsen, geboren 1952, erhält an diesem Abend den Léonie Sonning Musikpreis.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

antoine tamestitSWR Symphonieorchester Dolby Digital 5.1 Antoine Tamestit (Viola) Leitung: Hartmut Haenchen Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 95 c-Moll Hob I:95 Béla Bartók: Violakonzert Sz 120 Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 54 (Konzert vom 29. März 2019 in der Stuttgarter Liederhalle) Unter den 12 "Londoner Sinfonien" von Joseph Haydn hat die Sinfonie Nr. 95 eine Sonderstellung. Sie ist die einzige Sinfonie in Moll, hat keine langsame Einleitung und ist auch die kürzeste. Antoine Tamestit, in dieser Saison Artist in Residence beim SWR Symphonieorchester, ist der Solist im Bratschenkonzert von Béla Bartók, das zweifellos eines der wichtigsten Violakonzerte des 20. Jahrhunderts ist. Die 6. Sinfonie von Dmitrij Schostakowitsch betrog 1939 die Erwartungen von Zuhörern wie Kritikern, erwartete man doch eine großangelegte "Lenin-Sinfonie". Und wieder, wie so oft in der Musikgeschichte, weisen veränderte Formen und Strukturen in die Zukunft.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

50 Jahre Bundesjugendorchester - Live aus Köln

Moderation: Karmen Mikovic Wenn Deutschlands jüngste musikalische Elite zu den Instrumenten greift, begeistert sie Kritiker, Solisten, Dirigenten und Publikum gleichermaßen: Mitreißende Energie und beachtliche Professionalität verbinden sich zu einem musikalischen Erlebnis, das so nur die 14 bis 19 Jahre alten Musikerinnen und Musiker des Bundesjugendorchesters entstehen lassen können. "Mit der Musik in euren Händen bin ich voller Hoffnung" bestätigt Simon Rattle die Qualität dieses Orchesters, dem er seit letztem Jahr als Ehrendirigent vorsteht.
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Soirée

Andrew ManzeOrchestre Philharmonique du Luxembourg Andrew Manze, Dirigent Veronika Eberle, Violine Wolfgang Amadeus Mozart Violinkonzert G-Dur KV 216 Anton Bruckner Sinfonie Nr. 7 E-Dur Direktübertragung aus der Philharmonie Luxemburg in Kooperation mit Radio 100,7
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

edgar varèseMit Susanne Herzog Eine Alpensinfonie Edgar Varèse: Amériques Richard Strauss: Eine Alpensinfonie, op. 64 Bundesjugendorchester, Leitung: Ingo Metzmacher Übertragung aus der Kölner Philharmonie
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

turin brakesDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Turin Brakes Das Folk-Pop-Duo aus London macht seit 1999 Musik und ist mittlerweile zu einer vierköpfigen Band herangewachsen. Heute können sie auf eine beachtenswerte Karriere zurückschauen: acht Alben, zahlreiche EPs und Compilations und dazu sogar ein fünfter Platz in den Charts mit ihrem Song "Pain Killer" von 2003. Wenn man Elbow oder die Kings Of Convenience mag, dann hat man auch Spaß mit Turin Brakes. Wir haben für sie die Aufzeichnung ihres Konzerts beim Reeperbahn Festival 2013: Dort waren sie am 28. September 2013 in Hamburg zu Gast.
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

Die lange A-Cappella-Nacht: 20 Jahre A-Cappella-Festival Leipzig Mit Ausschnitten aus den Abschlusskonzerten der vergangenen Jahre aus dem Leipziger Gewandhaus Im Studio: Mitglieder des Vokalensembles amarcord MDR Kultur Radio
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Sounds in concert

jazzaheadLive von der jazzahead Binnen weniger Jahre hat sich die jazzahead! als wichtigster Treffpunkt von Jazzaktivisten aus ganz Europa etabliert. Auch Gäste aus Nord- und Südamerika, selbst aus Südostasien kommen mittlerweile regelmäßig nach Bremen, um bei der Jazzmesse neue Eindrücke zu gewinnen und Kontakte zu knüpfen. Besonders viel Aufmerksamkeit wird in diesem Jahr dem Partnerland Norwegen zuteil. Ein wichtiger Baustein des üppigen Veranstaltungsreigens ist das umfangreiche Konzertangebot. Zahllose Gruppen stellen sich auf diversen Bühnen vor. Wir übertragen aus laufenden Konzerten und präsentieren Mitschnitte.
Freitag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Das tägliche Radiokonzert - Heute mit Loifor Die vierköpfige Band stammt aus Lüneburg - aus den Wörter "Löwe" und "Vier" formten sie ihren Bandnamen. Musikalisch sehen sie sich in Großbritannien und im New Wave zuhause. Sphärische Gitarren, vermischt mit markantem Bass und Synthies schaffen sie einen Sound wie ihre Vorbilder von Joy Division oder den Chameleons. Seit 2010 macht das Quartett nun zusammen Musik, auch bei der Konzertreihe Hanseklub sind sie schon aufgetreten. Wir haben den Mitschnitt ihres Konzerts in der Hanseplatte vom 29. Oktober 2014.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

On Stage

Tall JeffersonJazz von der Straße Der Schweizer Singer/Songwriter Long Tall Jefferson Aufnahme vom 16.1.2019 beim Eurosonic-Festival Norderslaag, Niederlande Am Mikrofon: Manuel Unger "Ich habe eigentlich nur Jazz studiert, weil es die beste Ausrede war, den ganzen Tag Musik zu machen. Ich konnte eigentlich keinen Jazz spielen und kann es bis heute nicht, obwohl ich ein Diplom habe." Sagt Simon Borer, der sich als Künstler Long Tall Jefferson nennt, weil es gut geklungen hat. Er kommt aus der Schweiz und hat in Luzern studiert. Heute lebt er in Zürich, hat sein Label Red Brick Chapel gegründet, bei dem er seine eigene und Musik anderer Schweizer Künstlerinnen und Künstler veröffentlicht. Die Fähigkeiten, die er sich bei seinem Jazzstudium erworben hat, helfen Long Tall Jefferson dabei, seine filigranen Singer-Songwriter-Stücke umzusetzen. Die englischen Texte schmiegen sich an die Melodien, die Songs dürfen in den Live-Versionen aber auch rocken. Vor allem seit er nicht mehr alleine, sondern mit Band auf der Bühne steht. Lange tourte er zuvor durch die europäischen Städte und spielte überall da, wo es möglich war: in Bars, auf der Straße, kleinen Clubs, in Wohnzimmern. Mit seinem zweiten Album ,Lucky Guy" war er 2019 erstmals beim Eurosonic Festival in Groningen.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Cosmo

YomYom & The Wonder Rabbis - Hinter dem Namen Yom versteckt sich der wohl produktivste Klarinetten-Virtuose, den Frankreich im letzten Jahrzehnt hervorgebracht hat. Mit seinem neuen Projekt holt er Musik zwischen Mystik und Radiohead-Ästhetik auf die Bühne. Yom, mit bürgerlichen Namen Guillaume Humer, ist einer der produktivsten und vielseitigsten Künstler Frankreichs und ein großer Klarinetten-Virtuose. In seinen Projekten experimentiert er mit Klängen Osteuropas, der Türkei oder des Nahen Ostens und mischt sie mit Rock, Klassik und 80er Jahre Synthie-Pop. So kreiert Yom seine eigene Sprache der Musik, die sein Bedürfnis nach Universalität und Spiritualität zu befriedigen scheint. Seine kreativen Neuerfindungen bringt er nun zusammen mit dem Organisten Baptiste-Florian Marle-Ouvrard und dem Duo Prayer unter dem Namen Yom & the Wonder Rabbis auf ein neues Album und auch auf die Bühne. Aufgenommen am 01.04.2019 im Zakk in Düsseldorf.
Freitag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Jazztime

RymdenDas Jazzkonzert Das skandinavische Trio "Rymden" live in Burghausen Dan Berglund, Kontrabass; Bugge Wesseltoft, Keyboard; Magnus Öström, Schlagzeug Aufnahme von der 50. Internationalen Jazzwoche 2019 in Burghausen Moderation und Auswahl: Roland Spiegel
Freitag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren