WDR3

WDR 3 Hörspiel

gabriele wolffThema "Eine Woche Liebe": Tödlicher Stachel Von Gabriele Wolff Ein Regisseur ist blind vor Liebe Jost: Tobias Oertel Katharina: Anna Thalbach Gudrun: Judith Engel Bernhard: Max Volkert Martens Regie: Annette Kurth Wiederholung: WDR 5 Sa 17.04 Uhr
Freitag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 1

Hörspiel

stephan mathys«Drü Läbe» von Stephan Mathys (Premiere) Marlen ist Mitte 40, verheiratet und Mutter von zwei Söhnen. Daneben arbeitet sie im Museum als Aufseherin. Gelangweilt und enttäuscht von Ehe und Job, versucht Marlen aus dem alltäglichen Trott auszubrechen.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

hör!spiel!art.mix

dietmar dathAntilopenverlobung Von Dietmar Dath/Mareike Maage Mava/Dana/Kahla/Sandra - Cathlen Gawlich Nora/Adina - Eva Verena Müller Konrad - Marc Hosemann Aman/Werner - Andreas Grothgar Radwan/Koro - Frank Genser und anderen Regie: Leonhard Koppelmann BR 2013 im Hörspiel Pool Die lesbischen Antilopen Mava und Nora geben Torben Pfeiffer einen Abschiedsgruß mit nach Hause. Er ist zusammen mit seiner Kollegin Andrea Sturm von einer Stiftung beauftragt worden, das Forschungsprojekt der Panlinguistin Jutta Villinger zu begutachten, das darin besteht, die menschliche Sprache zur Grundlage der tierischen Kommunikation zu machen. Mit Hilfe eines neu entwickelten Computerprogramms haben die Tiere im von Jutta Villinger betreuten und von der Stiftung subventionierten Forschungspark zwar Worte gelernt, sie sprechen aber doch ihre jeweils eigene Sprache. Missverständnisse sind also unvermeidlich, vor allem die zwischen Mensch und Tier, weil es eben nicht reicht, dieselbe Sprache zu sprechen. Antilopenverlobung zeigt auf sprachspielerische, unterhaltsame und politische Art ein Szenario, in dem das tierische Miteinander dem menschlichen ein Stück weit voraus ist. Am Ende haben haben Mava und Nora im liebenden Blick auf den Anderen und ganz unabhängig von irgendeinem sprachgestützten Ritus ihre Verlobung längst vollzogen. Dietmar Dath, geb. 1970, Journalist, Autor und Übersetzer. Werke u.a. Cordula killt Dich! oder Wir sind doch nicht Nemesis von jedem Pfeifenheini (Roman, 1995). Hörspiele u.a. Abschaffung der Arten (BR 2011), Largoschmerzen. Ein sozialmedizinisches Desaster(BR 2014). Mareike Maage, geb. 1979, Autorin, Hörspielmacherin, Künstlerin. Hörspiele u.a. K für Kunst (rbb 2016), A.I.R. Artificial Intelligence Rebellion (BR 2018).
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Krimi

christian husselFleischfabrik Kriminalhörspiel von Christian Hussel Regie: Steffen Moratz Mit Andreas Leopold Schadt, Karoline Eichhorn, Gabriele Kastner, Marcus Michalski, Bernd Tauber, Bernd Gnann u. v. a. (Produktion: SWR 2019) Audio unter SWR.de/swr2/hoerspiel Tatort Hohenlohe: In der Großschlachterei "Weidepark" hat ein Metzger einen Kollegen zu Tode gebissen und fachgerecht ausgeweidet, weitere zerstückelte Opfer tauchen auf. Werden die Metzger jetzt zu Zombies? Die Ermittler werden zurückgepfiffen, die Situation eskaliert ... Das Schlachtfeld wird zur militärischen Sperrzone erklärt. Währenddessen überlegen die Spitzen und Verbände aus Politik, Militär und Wirtschaft, wie sie ihren Profit und Vorteil wahren, ihren Filz pflegen und das Ganze vertuschen. Da endet dann so mancher Dienstweg tödlich. Denn was sind schon ein paar Zombies gegen das Gemeinwesen.
Freitag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

HÖRSPIEL

kai henselDie Nacht des Luchses Von Kai Hensel Mit Arnd Klawitter, Johanna Gastdorf, Leonie Renée Klein, Daniel Wiemer, Pingting Zhang u. a. Regie: Martin Zylka Produktion: WDR 2016
Freitag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Mitternachtskrimi

Nebel Von Walter Karl Schweickert Regie: Fritz-Ernst Fechner Mit Gerd Ehlers, Walter Lendrich, Herbert Köfer, Werner Ehrlicher, Adolf-Peter Hoffmann, Ursula Braun, Gerd Biewer, Hans-Joachim Hanisch u.a. Produktion: Rundfunk der DDR 1964 Länge: 47"35 (mono) Es ist schon merkwürdig, dass es gerade jetzt im Hauptbahnhof von New Jersey vor Polizisten nur so wimmelt. Suchen sie dort wirklich nur nach den sieben entflohenen Zuchthäuslern? Oder gibt es nicht doch einen Zusammenhang mit der bevorstehenden Versammlung der Eisenbahner, auf der sie beschließen wollen, das Stellwerk zu bestreiken? Es sieht nämlich nicht so aus, als ob die Jersey Railway Company auf ihre Forderung nach einer Lohnerhöhung von acht Prozent eingehen würde. Plötzlich verbreitet sich die Nachricht, dass sich die schwere Diesellok 1706 selbständig gemacht, einen Entgleisungsschuh übersprungen und sich auf ein Hauptgleis gesetzt hat. Nun rast sie mit 70 bis 80 Meilen führerlos, ohne Licht und ohne Signal durch den dichten Nebel in Richtung Westen und wird etwa eine Viertelstunde später unweigerlich auf den Expresszug 692 aufprallen. Nachtdienstleiter Hillinski und seine Kollegen in den anderen Stellwerken an der Strecke suchen händeringend nach einer Idee, die Lok aufzuhalten. Doch wo ist eigentlich Frank Kelly, der Rangierer der wildgewordenen Lok? Man munkelt, er werde vom FBI verhört. Hat er die 1706 absichtlich gelöst? Oder will man Kelly, der auch Streikführer ist, eine Sabotage in die Schuhe schieben? - Das Stück basiert auf einem Tatsachenbericht aus den USA. Nebel
Samstag 00:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren