Jetzt läuft auf WDR5:

Neugier genügt

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Töne, Texte, Bilder - Das Medienmagazin


7 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

06.04 Uhr

 

 

Tischgespräch

Mit Karla Engelhard Psychoanalytikerin Annette Simon


27 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

07.04 Uhr

 

 

Bärenbude Wecker - Radio für Ausgeschlafene

Superhelden Was sind schon Spiderman und Batman gegen Bettmän? Der Junge wird nachts zum Superhelden und rettet furchtlos Schlafwandlerinnen. Pups, Rülps, Hicks, Hatschi oder Gähn: Welche Kraft ist die unaufhaltsamste? Der amüsante Wettkampf der "Unaufhaltsamen Fünf" geht in die entscheidende und letzte Runde. Welche Superkraft Steffi und Jakob, bei denen die Kuschelbären Johannes und Stachel im Kinderzimmer wohnen, wohl entwickelt haben? Ihr Papa nennt die Kinder nämlich neuerdings auch "Superhelden". Die Kuschelbären Johannes und Stachel: Superhelden Das Klingende Bilderbuch: Bettmän kann nicht schlafen Hörspiel: Die unaufhaltsamen Fünf (3/3) - Gähn und Schnarch


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

08.04 Uhr

 

 

Tiefenblick

Knonau reichts (1/4) - Es brennt Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank Karl ist Messie. Mit seiner Sammelwut versetzt er ein ganzes Schweizer Dorf in Aufruhr. Der Schandfleck soll verschwinden. Die Gemeinde droht mit der Zwangsräumung seines Grundstücks. Doch da geht der Ärger erst richtig los. Die Gemeinde Knonau liegt 30 Kilometer südlich von Zürich. Ein beschauliches Schweizer Dorf, wäre da nicht das völlig zugestellte Haus mitten im Ort. Das kann so nicht bleiben, beschließt der Gemeinderat. Doch da haben sie nicht mit Karl gerechnet. Der Messie legt sich mit allen an, die sich einmischen. Bis plötzlich sein Haus in Flammen steht und Karl verhaftet wird. Wieso sitzt Karl in U-Haft? Wer ist in einem solchen Konflikt eigentlich zuständig? Und wie umgehen mit Menschen, die sich selbst und anderen schaden? Aufnahme des WDR 2019 Wiederholung: 22.30 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Pfarrer Titus Reinmuth, Wassenberg Wiederholung: 23.09. 02.45 Uhr


58 Wertungen:      Bewerten

08.55 Uhr

 

 

Hörtipps


18 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

09.04 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Mit Christina-Maria Purkert Die Welt der Religionen Wiederholung: 23.09. 02.03 Uhr


10 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

ZeitZeichen

22. September 1924 - Der Geburtstag der Schriftstellerin Rosamunde Pilcher Von Monika Buschey Sie hat das Schreiben bereits in jungen Jahren als eine angenehme Nebenbeschäftigung entdeckt. Als dann der erste große Erfolg kam, war Rosamunde Pilcher schon über 60. Ihr Roman "Die Muschelsucher", eine Familiensaga, 800 Seiten stark, erschien 1987. Von da an ging es Schlag auf Schlag und Buch auf Buch. Auf eine Würdigung im Feuilleton hatte diese Autorin es nicht abgesehen. Dass die Kritik ihre Geschichten als kitschig empfand, konnte sie nicht kränken. War doch jeder neue Roman ein Beweis dafür, dass der Stoff, den sie produzierte, überall auf der Welt gelesen wurde. Millionenfach. Geschichten zum Wohlfühlen. Die grandiose Natur in Cornwall, wo Pilcher aufgewachsen ist, bildet den Hintergrund für zarte Liebesgeschichten. Konflikte kommen vor, werden aber gelöst. Schlichte Weisheiten, die jeder unterschreiben könnte, gehören auch dazu. Rosamunde Pilcher hatte ihre Zielgruppe fest im Blick: "Ich liefere leichte Lektüre für kluge Damen". Wiederholung: WDR 3 17.45 Uhr


19 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Katholischer Gottesdienst

Übertragung aus der Pfarrkirche zu den Heiligen Engeln in Lemförde Predigt: Pfarrer Marc Weber Übernahme vom: Norddeutscher Rundfunk


90 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

11.04 Uhr

 

 

Dok 5 - Das Feature

Gemeinnütziger Widerstand Die Dänen und der Ghettoplan ihrer Regierung Von Jane Tversted und Martin Zähringer Die dänische Regierung erklärt gemeinnützige Wohngebiete zu Ghettos, um sie auflösen und privatisieren zu können. Dagegen regt sich Widerstand. Denn jeder fünfte Däne wohnt gemeinnützig. In Dänemark veröffentlicht die Regierung jedes Jahr eine sogenannte Ghettoliste. Als Ghetto gilt ein Wohngebiet mit über 1000 Bewohnern mehrheitlich aus dem nichteuropäischen Ausland. Der Bildungsstand ist niedrig, die Arbeitslosigkeit hoch. Eigentlich ist ihre Zahl durch Infrastrukturmaßnahmen stetig zurückgegangen, dennoch plant die Regierung, bis zum Jahr 2030 alle "Ghettos" zu beseitigen. Sie propagiert soziale Mischung statt Parallelgesellschaft. Aber es regt sich Widerstand. Denn geplant ist auch, tausende gemeinnützige Wohnungen abzureißen. Die Dänen trauen dem Ghettoplan nicht. Aufnahme des SWR 2019 Wiederholung: 23.09. 20.04 Uhr


35 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Tagesschau


8 Wertungen:      Bewerten

12.03 Uhr

 

 

Presseclub

Wiederholung: 23.09. 00.05 Uhr


8 Wertungen:      Bewerten

12.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555 Wiederholung: 23.09. 00.45 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

Mittagsecho


13 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Lebenszeichen

Simultan heißt nicht gemeinsam Protestanten, Katholiken und Touristen im Altenberger Dom Von Elin Hinrichsen


15 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

14.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Kicheritis - Anstecken erlaubt! Von Robert Schoen Achtung! Dieser Inhalt ist nicht keimfrei. O-oh! Alice hat eine Erkältung. Für ihre unter einer massiven Keimphobie leidenden Eltern der absolute Horror. Aber auch für Alice kein Zuckerschlecken, denn plötzlich steht das Sondereinsatzkommando des Superministers für mehr Sauberkeit und Ordnung vor der Tür und will sie wegsperren! Alice' Erkältung ist wohl doch nicht so gewöhnlich - sie muss ja auch ständig unkontrolliert lachen. Aber bringt Alice damit wirklich alle in Gefahr? Oder verfolgt der Superminister selbst vielleicht unsaubere Absichten? Nach dem Roman von Gwen Lowe Übersetzung aus dem Englischen: Ilse Rothfuss Komposition: Henrik Albrecht Regie: der Autor Aufnahme hr/WDR


27 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.04 Uhr

 

 

Mit Neugier unterwegs - Das Reisemagazin

NRW-Tipp: Velbert


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

WDR 5 Hörspiel am Sonntag

Ich blätterte gerade in der Vogue, da sprach mich der Führer an Von Michaela Karl Wie sich Churchills Cousine in Hitler verliebte Bearbeitung und Regie: Eva Solloch Unity Mitford: Julia Riedler Deutsche Agenten: Götz Schubert, Erik Schäffler und Matti Krause Britischer Geheimagent: Tomas Sinclair Sprecher: Achim Buch Diana Mitford: Maja Schöne Ernst Hanfstaengl / Joseph Goebbels: Tilo Werner Eva Braun / Viginia Cowles: Maria Magdalena Wardzinska Journalist 3 / Jewish Chronicle: Jürgen Uter Lord Redesdale / Journalist 2: Michael Weber Lady Redesdale / Journalistin 1: Anne Weber Fritz Wiedemann / Oswald Mosley: Sebastian Rudolph Albert Speer: Anton Pleva Donald St. Clair Gainer / Gastwirt: Samuel Weiss Originalton: Michaela Karl Aufnahme des NDR


8 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Die Psychologin und Familienaufstellerin Guni Leila Baxa Von Heiner Wember Wiederholung: 22.04 Uhr


17 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Echo des Tages


10 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder

Drachen - Ungeheuer oder Glücksbringer? Eine KiRaKa-Radiogeschichte auf den Spuren eines mächtigen Fabelwesens Von Gabriela Grunwald und Maria Riederer In unseren Sagen und Märchen sind Drachen oft furchterregende, hässliche Monster. So einer soll einst in einer Höhle auf dem Drachenfels im Siegengebirge gehaust haben. Bis heute kann man an diesem Ort sogar mehr als nur einen Drachen entdecken. In China hingegen bedeutet der Drache vor allem Glück, Güte und Intelligenz. Er gilt als Urahn des Menschen und als Beherrscher des Wassers. Auch in vielen neueren Kindergeschichten hat sich das Bild des Drachen gewandelt: Dort werden sie oft zu Beschützern und Freunden der Helden. Nicht mehr das Drachentöten ist cool, so wie in der uralten Nibelungensage, sondern das Drachenzähmen! Denn Drachen können die besten Begleiter sein.


27 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

Leselounge

WDR 5 Vorleser Mit Sophie Passmann und Sascha Thamm Gastgeber: Horst Evers Aufnahme vom 12. September aus dem Pantheon, Bonn Wiederholung: 23.09. 04.03 Uhr Wiederholung: 26.09. 22.04 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

21.04 Uhr

 

 

Liederlounge

live mit Timm Beckmann (1) Mit ONAIR und dem Morgenstern Trio Aufnahme vom 17. September aus der Zeche Carl, Essen Wiederholung: 23.09. 05.03 Uhr Wiederholung: 27.09. 22.04 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

Erlebte Geschichten

Die Psychologin und Familienaufstellerin Guni Leila Baxa Von Heiner Wember


17 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Tiefenblick

Knonau reichts (1/4) - Es brennt Von Franziska Engelhardt und Stefanie Müller-Frank Karl ist Messie. Mit seiner Sammelwut versetzt er ein ganzes Schweizer Dorf in Aufruhr. Der Schandfleck soll verschwinden. Die Gemeinde droht mit der Zwangsräumung seines Grundstücks. Doch da geht der Ärger erst richtig los. Die Gemeinde Knonau liegt 30 Kilometer südlich von Zürich. Ein beschauliches Schweizer Dorf, wäre da nicht das völlig zugestellte Haus mitten im Ort. Das kann so nicht bleiben, beschließt der Gemeinderat. Doch da haben sie nicht mit Karl gerechnet. Der Messie legt sich mit allen an, die sich einmischen. Bis plötzlich sein Haus in Flammen steht und Karl verhaftet wird. Wieso sitzt Karl in U-Haft? Wer ist in einem solchen Konflikt eigentlich zuständig? Und wie umgehen mit Menschen, die sich selbst und anderen schaden? Aufnahme des WDR 2019


9 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

Philosophie spezial

Wiederholung: 24.09. 03.03 Uhr


9 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Presseclub

Mit Jörg Schöneborn Vom Fetisch zum Feindbild: der Kulturkampf ums Auto Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind. Doch die Zeiten ändern sich. Klimawandel, Dieselbetrug und Fahrverbote haben viele Menschen zum Umdenken gebracht. Erst Recht nach dem schweren Unfall in Berlin, als vier Menschen durch einen Porsche Macan zu Tode kamen. Seither wird der SUV zum tonnenschweren Feindbild. Von "Auto-Terror" und "motorisierten Mordwerkzeugen" ist die Rede. Doch das ist nur der eine Teil der Wahrheit. Der andere lautet: Immer mehr Menschen fahren SUV, weil sie bequem und sicher sind; alleine in diesem Jahr wurden eine Million gekauft. Insgesamt pendeln 11 Millionen Deutsche. Sie können und wollen nicht auf ihr Auto verzichten. Um das Auto ist ein Kulturkampf entflammt. Wie konnte es dazu kommen? Die explosive Mischung von Autofans und Klimaaktivisten überschattet die Internationale Automobilausstellung, IAA, in Frankfurt. Zum einen präsentieren sich die deutschen Autokonzerne als Vorreiter der E-Mobilität. Zum anderen gab es noch nie so wenige Aussteller. Diverse Gruppen haben Proteste angekündigt bis hin zur Blockade der Messeeingänge. Die Aktivisten sehen sich in der Tradition der Bewegungen, die den Atom- und Kohleausstieg durchgesetzt haben. Die Emissionen im Verkehrssektor müssten endlich sinken, wenn wir unsere Klimaziele erreichen wollten. Welchen Anteil hat die Automobilindustrie an dieser aufgeheizten Atmosphäre? Ist ihr Eintreten für eine ökologische Verkehrswende nach den Manipulationsskandalen wirklich glaubhaft? Geschieht der Umstieg aus freien Stücken oder wegen des politischen Drucks? Warum haben die Konzerne immer weniger Kredit bei den Menschen? Die Automobilindustrie ist eine Schlüsselbranche, von der hunderttausende Arbeitsplätze abhängen. Ruiniert der Kampf gegen das Auto am Ende unseren Wohlstand? Gäste: Bastian Brauns, Cicero Simon Hage, Spiegel Malte Kreutzfeldt, taz. die tageszeitung Anna Steiner, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung


8 Wertungen:      Bewerten

00.45 Uhr

 

 

Presseclub - nachgefragt

Hotline: freecall 0800 5678 555


9 Wertungen:      Bewerten

01.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

01.03 Uhr

 

 

Bücher - Das WDR 5-Literaturmagazin


15 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Diesseits von Eden

Die Welt der Religionen


10 Wertungen:      Bewerten

02.45 Uhr

 

 

Das Geistliche Wort

Anke Maria Wolf, Bochum


58 Wertungen:      Bewerten

03.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

03.03 Uhr

 

 

Alles in Butter - Das Magazin fürs Genießen

Mit Helmut Gote Herz und Nieren - Die Qualität von Innereien Im Westen was Neues - Spezialitäten aus NRW


2 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Leselounge

WDR 5 Vorleser Mit den Textpistols: Nils Heinrich, Götz Frittrang, Tilman Birr Gastgeber: Horst Evers Aufnahme vom 12. September aus dem Pantheon Theater, Bonn


0 Wertungen:      Bewerten