Jetzt läuft auf WDR3:

Das ARD Nachtkonzert

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Mit Michael Struck-Schloen Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Pfarrer Michael Opitz, Düsseldorf


14 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Mit Heike Schwers Johann Sebastian Bach: Präludium D-Dur, BWV 936, aus "6 kleine Präludien", BWV 933-938; Andreas Staier, Cembalo Johann Sebastian Bach: Gib dich zufrieden und sei stille, BWV 460, geistliches Lied; Georg Nigl, Bariton; Andreas Staier, Cembalo Johann Sebastian Bach: Courante, aus "Französische Suite Nr. 2" c-Moll, BWV 813; Andreas Staier, Cembalo Camille Saint-Saëns: Quartett Nr. 2 G-Dur, op. 153; Fine Arts Quartet Charles Gounod: Arie der Balkis, aus der Oper "La reine de Saba"; Françoise Pollet, Sopran; Orchestre Philharmonique de Montpellier, Leitung: Cyril Diederich Franz Liszt / Charles Gounod: Les Sabéennes, Berceuse, aus der Oper "La reine de Saba"; Leslie Howard, Klavier Georg Friedrich Händel: 3. Akt aus dem Oratorium "Solomon"; Nancy Argenta, Barbara Hendricks und Joan Rodgers, Sopran; Carolyn Watkinson und Della Jones, Mezzosopran; Anthony Rolfe Johnson, Tenor; Stephen Varcoe, Bass; Monteverdi Choir; English Baroque Soloists, Leitung: John Eliot Gardiner Johann Strauß: Bei uns z'Haus, op. 361, Walzer; Wiener Philharmoniker, Leitung: Carlos Kleiber Carl Loewe: Kleiner Haushalt, op. 71; Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton; Jörg Demus, Klavier Richard Strauss: Sinfonia Domestica, op. 53; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Leitung: François-Xavier Roth Richard Strauss: Hat gesagt - bleibt's nicht dabei, aus "4 Lieder", op. 36 / Schlechtes Wetter, aus "5 kleine Lieder", op. 69; Elisabeth Schwarzkopf, Sopran; Gerald Moore, Klavier Richard Strauss: Wiegenliedchen, aus "8 Lieder", op. 49 / Meinem Kinde, aus "6 Lieder", op. 37; Elisabeth Schwarzkopf, Sopran; Geoffrey Parsons, Klavier Richard Strauss: Wiegenlied, aus "5 Lieder", op. 41; Elisabeth Schwarzkopf, Sopran; Gerald Moore, Klavier


46 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Mit Nicolas Tribes Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


1 Wertung:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert

Mit Nicolas Tribes


1 Wertung:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Else Lasker-Schüler: Kindheit im Wuppertal


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Mit Nele Freudenberger Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell


20 Wertungen:      Bewerten

17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

12. Februar 1884 - Der Geburtstag des Malers Max Beckmann Von Jutta Duhm-Heitzmann Kaum einer wurde so bewundert und so gehasst und ging doch so unbeirrt seinen Weg wie der Maler Max Beckmann. Er verweigerte sich von Beginn an allen Kunstströmungen, wenn sie nicht in sein eigenes malerisches Konzept passten. Vorbilder und Anregungen suchte er eher in der Vergangenheit als in der Gegenwart, experimentierte zwar eine Zeitlang mit dem Impressionismus, fand seinen besonderen, expressiven Stil aber erst durch die furchtbaren Erlebnisse im Ersten Weltkrieg. Noch nie hatte man Bilder und Grafiken gesehen, die das Grauen, die Folgen, das Entsetzen so kompromisslos und sezierend umsetzten. Der Krieg - zwischen und in den Menschen - ließ ihn nie wieder los. Immer wieder malte Max Beckmann auch sich selbst, als suche sein forschender Blick auf den eigenen, wuchtigen Bauernschädel Antworten auf die Fragen, die ihn umtrieben. Hitler hasste den Künstler und sein Werk als "entartete Kunst". Vieles wurde zerstört, der Maler ins holländische Exil getrieben. Ein Ausreisevisum in die USA bekamen er und seine Frau Quappy, sein wichtigstes weibliches Modell, erst 1947. Dort genoss er zwar seinen Ruhm und die Freiheit zu lehren und zu arbeiten, doch die Angst und die Bombennächte in Amsterdam hatten seine Gesundheit ruiniert: Im Dezember 1950 brach Max Beckmann, einer der größten Künstler des 20. Jahrhunderts, auf einer New Yorker Straße tot zusammen.


7 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


0 Wertungen:      Bewerten

18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Mit Sascha Ziehn Aktuelles aus der Kultur


14 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Gehen (2/2) Von Thomas Bernhard Mit Thomas Bernhards Figuren durch Denkbewegungen spazieren Bearbeitung und Regie: Barbara Schäfer Mit Johannes Silberschneider Aufnahme des RB Anschließend: WDR 3 Foyer


33 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Mit Ulrike Froleyks Dmitrij Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 9 Es-Dur, op. 70 Aaron Copland: Concerto für Klarinette und Streichorchester mit Harfe und Klavier Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 6 es-Moll, op. 111 Martin Fröst, Klarinette; BBC Symphony Orchestra, Leitung: Sakari Oramo Aufnahme aus der Barbican Hall, London


62 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Mit Thomas Mau Chet Baker Quartett "Live Volume 1 - This Time The Dream's On Me" Aufnahmen vom 12. August 1953 aus dem Carlton Theater, Los Angeles und vom 9. Mai 1954 aus dem Masonic Temple, Ann Arbor Makellose Linien - Der junge Chet Baker


4 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


1 Wertung:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Erich Wolfgang Korngold: Sursum corda, op. 13, Sinfonische Ouvertüre; Nordwestdeutsche Philharmonie, Leitung: Werner Andreas Albert Carl Maria von Weber: 7 Variationen über die Arie "Vien qua Dorina bella", op. 7; Michael Endres, Klavier Alfredo Casella: Sinfonie Nr. 3, op. 63; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Alun Francis Leopold Anton Kozeluch: Konzert B-Dur; Kölner Klavier-Duo; WDR Funkhausorchester, Leitung: Florian Merz Johann Schop: Nun lob mein Seel den Herren; Weser-Renaissance Bremen, Leitung: Manfred Cordes Peter Tschaikowsky: Das Gewitter, op. 76, Ouvertüre; Göteborgs Symfoniker, Leitung: Neeme Järvi Franz Liszt: Années de pèlerinage, Première année; Francesco Piemontesi, Klavier Jacques Ibert: Flötenkonzert; Magali Mosnier; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Pierre Hoppé Jean-Marie Leclair: Sonate e-Moll, op. 5,3; John Holloway, Violine; Jaap ter Linden, Violoncello; Lars Ulrik Mortensen, Cembalo Benjamin Britten: The Young Person's Guide to the Orchestra, op. 34; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Mariss Jansons Johann Adolf Hasse: Miserere d-Moll; Simona Houda-Saturová und Christina Elbe, Sopran; Britta Schwarz und Marlen Herzog, Alt; Dresdner Kammerchor und Barockorchester, Leitung: Hans-Christoph Rademann Carl Reinecke: Variationen über eine Sarabande von Bach, op. 24; Duo d'Accord Franz Schreker: Nachtstück, aus der Oper "Der ferne Klang"; Orquesta Filarmónica de Gran Canaria, Leitung: Pedro Halffter Michel Corrette: Concerto comique Nr. 25 g-Moll "Les Sauvages et La Furstemberg"; Musica Antiqua Köln, Leitung: Reinhard Goebel Alexander Glasunow: Großer Konzertwalzer Es-Dur, op. 41; Arto Satukangas, Klavier Johann Friedrich Fasch: Konzert c-Moll; Alberto Grazzi, Fagott; Zefiro, Leitung: Alfredo Bernardini Laurindo Almeida: Españoleta de Camera; Prager Gitarrenquartett Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 6 E-Dur; Europa Galante, Leitung: Fabio Biondi William Herschel: Sinfonie Nr. 13 D-Dur; London Mozart Players, Leitung: Matthias Bamert Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell


4 Wertungen:      Bewerten