Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Abendkonzert

Hören
 



05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Heinrich Schmelzer: "Die Fechtschule" Meret Lüthi (Violine) Les Passions de l'Ame Michael Haydn: Sinfonie F-Dur P deest Deutsche Kammerakademie Neuss Leitung: Frank Beermann Anatolij Ljadow: Marionettes Es-Dur op. 29 Stephen Coombs (Klavier) Antonio Vivaldi: Violinkonzert f-Moll RV 297 "L'Inverno" Joshua Bell (Violine) Academy of St. Martin in the Fields Luigi Boccherini: Sinfonie D-Dur op. 43 Neues Berliner Kammerorchester Leitung: Michael Erxleben Johannes Brahms: Intermezzo A-Dur op. 118 Nr. 2 Hélène Grimaud (Klavier) Wolfgang Amadeus Mozart: Finale aus der Sinfonie B-Dur KV 319 Orchestra Mozart Leitung: Claudio Abbado


317 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 05.12.1870: Fontane kehrt aus der Kriegsgefangenschaft zurück Von Frank Hertweck 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:22 - 7:27 Tod unter Lametta (5/24) Von Kai Magnus Sting Mit Annette Frier, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR / Der Hörverlag 2019) 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Der Musiker Tom Waits - Scheitern als Kunstform Von Franziska Hochwald Seit bald einem halben Jahrhundert steht Tom Waits auf der Bühne - immer haarscharf am großen Erfolg vorbei, und immer genau auf der Kante zwischen Mainstream, Hoch- und Subkultur. Tom Waits ist ein Chronist der Verlierer und Sonderlinge - und eine Kunstfigur von großer Kreativität: Als Singer und Songwriter, Komponist und als Schauspieler in Filmen von Francis Ford Coppola und Jim Jarmusch. Sein musikalischer Ausdruck reicht von Blues und Folk über Jazz bis Industrial Music. Inspiriert von der Beat Generation und Charles Bukowski besingt er das Amerika der Gescheiterten und Randständigen. Am 7. Dezember wird Tom Waits 70 Jahre alt.


32 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Von Anfang und Ende (4) Mit Christian Möller


34 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Jörg Lengersdorf


186 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Tabea Zimmermann (Viola) Thomas Hoppe (Klavier) Johann Sebastian Bach: Violasonate Nr. 1 G-Dur BWV 1027, Bearbeitung Johannes Brahms: Violasonate f-Moll op. 120 Nr. 1 Fritz Keisler: Romanze op. 4 (Konzert von 2019 in Bad Kreuznach) Georg Philipp Telemann: Trompetenkonzert D-Dur Matthias Höfs (Trompete) Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Peteris Vasks: Musica adventus Sinfonietta Riga Leitung: Normunds Sne Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Schneeflöckchen", Tanz der Gaukler (3. Akt), Bearbeitung Maria Lettberg (Klavier) Camille Saint-Saëns: Sérénade d'hiver Albrecht Mayer (Oboe) The King's Singers Giuseppe Demachi: Sinfonia F-Dur "Le campane di Roma" Europa Galante Leitung: Fabio Biondi


28 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Rente auf Kosten anderer Wohnen Wie der Immobilienmarkt Gewinner und Verlierer produziert Von Erika Harzer "Wollen Sie sich Ihren Lebensabend auf Kosten von Berliner Mietern finanzieren?" Diese Frage steht in rund 1000 E-Mails, abgesendet von Berlinern, deren Miete um 300 Prozent erhöht werden soll. Empfänger sind Zahnärzt*innen in Schleswig-Holstein, die für ihre Rente in ein Versorgungswerk investiert haben, das auf Immobilien setzt. Indirekt und ohne es zu wissen, wird ihr Geld zum Nachteil der Berliner Mieter vermehrt. Ein perfides Gewinn- und Verlustspiel, wie es tausendfach passiert - nur dass die Protagonisten normalerweise nicht miteinander Kontakt aufnehmen.


8 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Fantasia(13/23) Roman von Assia Djebar Aus dem Französischen von Inge M. Artl Gelesen von Birgitta Assheuer


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Isidora Sekulic: Briefe aus Norwegen. Ausgewählte Texte aus den Jahren 1913 bis 1951 Eine allein reisende Serbin in Norwegen - heutzutage nichts Besonderes, aber vor hundert Jahren, als die Schriftstellerin Isidora Sekuliæs "Briefe aus Norwegen" in veröffentlichte, durchaus. Jetzt erscheint in der kleinen, feinen Friedenauer Presse eine Auswahl in deutscher Übersetzung. Ein besonders lesenswerter Beitrag zum norwegischen Gastlandauftritt bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, meint unsere Rezensentin Julia Schröder. Aus dem Serbischen übersetzt von und herausgegeben von Tatjana Petzer Friedenauer Presse ISBN 978-3-932109-96-6 136 Seiten 18 Euro Mit einem Studium der Mathematik war Isidora Sekuliæ nicht unbedingt vorbestimmt, Schriftstellerin zu werden. 1877 geboren, etablierte sich sich als eine wichtige Stimme ihrer serbischen Heimat. Jetzt wurde ein kleiner Ausschnitt ihres Werkes ins Deutsche übersetzt: "Briefe aus Norwegen", vorgestellt von Julia Schröder.


3 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell darin (Wiederholung): Tod unter Lametta (5/24) Der kriminelle Adventskalender - Staffel 2


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Eine Partei zieht Bilanz - Lässt die SPD die Groko platzen? Es diskutieren: Holger Fuß, Journalist und Buchautor, Hamburg Prof. em. Dr. Christine Landfried, Politikwissenschaftlerin, Universität Hamburg Albrecht von Lucke, Redakteur der Blätter für deutsche und internationale Politik, Berlin Gesprächsleitung: Michael Risel Es ist ein Schicksalstag nicht nur für die deutsche Sozialdemokratie, sondern womöglich für die ganze Republik: Wenn sich an Nikolaus die Mitglieder der SPD zu ihrem Parteitag treffen, geht es um weit mehr als das neue Führungs-Duo an der Spitze der Partei - nämlich um die Zukunft der Großen Koalition. Nach fast zwei Jahren ziehen die Genossen Bilanz. Kanzlerin Merkel will das Regierungsbündnis von Union und SPD gerne fortsetzen, sagt "ich bin dabei". Und die SPD? Die Partei steckt laut Bundestagsvizepräsident Thomas Oppermann "in der tiefsten Krise ihrer Nachkriegsgeschichte". Nach den katastrophalen Ergebnissen bei den Landtagswahlen im Osten und einem halben Jahr ohne klare Führung ist die Partei auf der Suche nach sich selbst - personell ausgezehrt, inhaltlich zerstritten, vom Glück verlassen. Wäre das Ende der Groko für die SPD eine Chance auf Erneuerung? Buch zur Sendung: Holger Fuß, Vielleicht will die SPD gar nicht, dass es sie gibt. Über das Ende einer Volkspartei, Finanzbuch Verlag, 2019, EUR 22,99


35 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik 19:45 - 20:00 Karma, Küche, Bad - Stuttgart, Olgastraße 7c (4/9) Eine schwarze Utopie in 5 ZKB Von Alexandra Müller, Tina Saum, Claudia Weber und Katrin Zipse Folge 4: Es reicht nicht! Regie: Ulrich Lampen (Produktion: SWR 2019)


142 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Alte Musik

Neue CDs Vorgestellt von Dagmar Munck


15 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

21.03 Uhr

 

 

SWR2 Radiophon

Musikcollagen Von Ulrich Bassenge


11 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Hörspiel-Studio

Die Verwirrungen des Zöglings Törless(2/3) Nach dem gleichnamigen Roman von Robert Musil Mit: Michael Rotschopf, Stefan Konarske, Manuel Rubey u. a. Komposition: Michael Riessler Hörspielbearbeitung: Manfred Hess Regie: Iris Drögekamp (Produktion: SWR/ORF 2014) Um das Jahr 1900. Irgendwo in der Provinz der österreichisch-ungarischen k. u. k. Monarchie. Im "Konvikt zu W.", einem Militärinternat zur Aufzucht künftiger Eliten, gerät der Zögling Törleß in einen Zustand der Verwirrung, der seinen künstlerischen wie analytisch-intellektuellen Charakter zum Erwachen bringt. Der Mit-Zögling Basini, aus vermögendem Hause, bestiehlt seine Mitschüler, um seine Schulden durch Prasserei und Hurenbesuche zu begleichen. Er wird von Törleß' Freunden, Reiting und Beineberg, entlarvt. Die drei wollen Basinis Tat nicht der Schulleitung anzeigen, wenn er ihnen fortan in ihrem Dachbodenversteck zu Willen ist. An ihm erproben sie ihre Vorstellungen von sexueller Macht und Hörigkeit. Musils Romandebüt, 1906 erschienen, erzählt vordergründig eine jugendliche Entwicklungsgeschichte im Kontext autoritär-militärischer Erziehung in der Donau-Monarchie. Im Kern jedoch geht es um die moralfreie und funktionale Darstellung der Mechanismen von sexuellen Grenzerfahrungen, die junge Männer suchen, um ihre eigene Individualität zu begründen oder darin zu begraben. (Teil 3, Donnerstag, 12. Dezember, 22.03 Uhr)


16 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz

Magazin Von Bert Noglik Neues aus der Welt des Jazz wird im NOWJazz Magazin von SWR2 regelmäßig präsentiert. Wie immer erwarten Sie in dieser Sendung Informationen über bevorstehende Events, Rezensionen über Festivals, Buchbesprechungen und jede Menge brandneuer Alben.


4 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur KV 450 Robert Levin (Klavier) Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Leitung: Thomas Hengelbrock Franz Schubert: Arie des Froila aus dem 1. Akt der Oper "Alfonso und Estrella" Christian Gerhaher (Bariton) Symphonieorchester des BR Leitung: Daniel Harding Jean Françaix: "L'horloge de flore" Lajos Lencsés (Oboe) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Werner Andreas Albert Anton Bruckner: 3 geistliche Chöre Chor des BR Leitung: Peter Dijkstra Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100 Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons


317 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Violinkonzert D-Dur EvaM 9a:D2 Leila Schayegh (Violine) Collegium 1704 Leitung: Václav Luks Bernard Herrmann: "Souvenirs de voyage" Julian Bliss (Klarinette) Tippett Quartet Jean Cras: "Journal de bord" Orchestre Philharmonique du Luxembourg Leitung: Jean-François Antonioli Alexander Borodin: Klavierquintett c-Moll St. Petersburg Chamber Players Carl Reinecke: Harfenkonzert e-Moll op. 182 Xavier de Maistre (Harfe) Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Hannu Lintu


317 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


43 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Kurt Atterberg: Sinfonie Nr. 7 op. 45 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Ari Rasilainen Georg Philipp Telemann: Konzert B-Dur TWV 54:B1 Ensemble Amarillis Adrien François Servais: "Souvenir de la Suisse" op. 10 Didier Poskin (Violoncello) Ensemble Rosamunde


317 Wertungen:      Bewerten