Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Aktuell

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Karl von Ordonez: Sinfonie C-Dur L'Arte Del Mondo Leitung: Werner Ehrhardt Ludwig van Beethoven: Allegro moderato aus dem Klaviertrio B-Dur op. 97 Alexander Melnikov (Hammerklavier) Isabelle Faust (Violine) Jean-Guihen Queyras (Violoncello) Jean Sibelius: "Karelia-Suite", Ballade op. 11 Baltic Sea Youth Philharmonic Leitung: Kristjan Järvi Giuseppe Tartini: Violinkonzert A-Dur D 96 Giuliano Carmignola (Violine) Venice Baroque Orchestra Leitung: Andrea Marcon Friedrich II. von Preußen: Sinfonie G-Dur Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach Leitung: Hartmut Haenchen Eric Coates: "For your delight" BBC Concert Orchestra Leitung: John Wilson

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 22.10.1969: Herbert Wehner wird SPD-Fraktionsvorsitzender Von Kilian Pfeffer 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Macht uns Lesen gesünder? Studien auf dem Prüfstand Von Beate Krol Wissenschaftlichen Studien zufolge macht Lesen nicht nur klüger, sondern verstärkt auch unsere Einfühlsamkeit und die seelische Widerstandskraft. Außerdem soll es den kognitiven Abbau im Alter aufhalten und sogar das Leben verlängern. Aber stimmt das alles auch? Was passiert wirklich in unserem Körper, wenn wir Romane oder Sachbücher lesen - und was in unserer Seele? Und was verändert sich möglicherweise durchs digitale Lesen? Zeit für eine kritische Erkundung der Zusammenhänge von Lesen und Gesundheit.

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Mein Beethoven Beethoven 2020 Mit Christine Schornsheim In dieser Woche haben wir Musikerinnen als Gastmoderatoren eingeladen. Sie gewähren uns Einblicke in ihr Künstlerleben mit und rund um Beethoven. Heute ist es die Pianistin und Cembalistin Christine Schornsheim.

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Schlüsselwerke

11 Bagatellen für Klavier op. 119 Beethoven 2020 Lydia Jeschke im Gespräch mit dem Komponisten Johannes Schöllhorn Ludwig van Beethoven: 11 Bagatellen für Klavier op. 119 Ronald Brautigam (Hammerklavier) Ludwig van Beethoven war einer der ersten, der Sammlungen von kurzen Klavierstücken mit "Bagatellen" überschrieb. Der Freiburger Komponist Johannes Schöllhorn schätzt besonders die Sammlung op. 119 in ihrer Dichte, Frechheit und teils radikalen Kürze der Stücke - so sehr, dass er unlängst eine Bearbeitung für Trio geschrieben hat. Die Bagatelle: nur eine Kleinigkeit oder doch eher ein Konzentrat? Wir gehen der Frage nach.

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Wofür lebe ich überhaupt? - Tod durch Überarbeitung in Japan Von Malte Jaspersen Die 31-jährige Fernsehjournalistin Miwa Sado starb an Herzversagen, Matsuri Takahashi, Angestellte einer Werbeagentur, nahm sich das Leben. Todesursache: Karoshi, Tod durch Überarbeitung. Die Eltern der beiden Frauen erhoben öffentlich schwere Vorwürfe gegen die Arbeitgeber. Die Regierung Abe reagierte, im April 2019 trat ein "Gesetzespaket zur Reform des Arbeitsstils" in Kraft. Seitdem dürfen nicht mehr als 100 Überstunden monatlich geleistet werden. Herr Arakawa schaffte es gerade noch rechtzeitig, die Notbremse zu ziehen und zu kündigen. Heute sagt er: Solche Arbeitszeiten - nie wieder. (SWR 2019)

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

The Street(9/30) Roman von Ann Petry Aus dem amerikanischen Englisch von Uda Strätling Gelesen von Bettina Hoppe

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Hugo Hamilton: Palmen in Dublin Ein junger Schriftsteller im Dublin der 1980er Jahre: Angelehnt an seine eigene Biografie erzählt der Ire Hugo Hamilton von finanziellen Problemen und seiner Verantwortung als Familienvater. Auch Gefühle der Heimatlosigkeit spielen eine Rolle. Aus dem Englischen von Henning Ahrens Luchterhand Verlag ISBN 978-3-630-87301-5 22 Euro Der 1953 geborene Hugo Hamilton hat eine aus Deutschland nach Irland eingewanderte Mutter und einen irischen Vater. Zwei seiner knapp ein Dutzend Bücher haben autobiographische Züge, die auch in seinem neuen Buch wieder aufscheinen. Hören Sie eine Kritik von Claudia Fuchs zu "Palmen in Dublin".

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Wenn Helden streiken - Der Tarifstreit im öffentlichen Dienst Geli Hensolt diskutiert mit Christine Haas, Arbeitsmarktreporterin "Die Welt" Dr. Hagen Lesch, Institut der deutschen Wirtschaft Professor Dr. Thorsten Schulten, Hans-Böckler-Stiftung Krankenpfleger oder Erzieherinnen wurden in der Coronakrise beklatscht. Aber werden die 2,3 Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst nun auch mit mehr Geld belohnt? In der Tarifrunde macht die Gewerkschaft mit Warnstreiks Druck, strapaziert so Eltern und Pendler. Streiken in der Pandemie - muss das sein? Und: was sind uns die Corona-Helden wert?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Michael Wollny: Lunar landscape Michael Wollny, Piano Tori Amos: Father Lucifer Michael Wollny, Piano Sufjan Stevens, Bryce Dessner, Nico Muhly, James McAlister: Mercury Michael Wollny, Piano

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

DDR Erbe - Udo Baer über Erfahrungen, die bis heute wirken Moderation: Frauke Oppenberg Redaktion: Petra Mallwitz Die Seele kennt keinen Schlussstrich, sagt der Therapeut Udo Baer, der selbst in der DDR aufgewachsen ist. Es werde noch immer viel zu wenig darüber reflektiert, welche Folgen autoritäre Erziehung, die überall lauernde Überwachung und unberechenbare Bestrafung, der Rückzug ins Private oder das Leben in offiziell verabredeten Scheinwelten hatte. In zahlreichen Gesprächen freute er sich über ein selbstverständliches Selbstbewusstsein bei Frauen, stieß aber auch auf viele tabuisierte Ängste aus der DDR-Vergangenheit. Zukunft braucht Herkunft, betont er - und beides braucht Worte.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Alte Musik

Johannes Ockeghem - Meister der franko-flämischen Vokalpolyphonie Von Bettina Winkler Zu seiner Zeit war Johannes Ockeghem einer der berühmtesten und geachtetsten Komponisten der franko-flämischen Epoche. Detaillierte Fakten aus seinem Leben sind kaum überliefert, doch seine Musik hat überlebt: Messen, Motetten, Chansons und Kanons. Neben der Raffinesse seiner Werke begeistert heute noch die Sinnlichkeit dieser Vokalpolyphonie, die wegweisend für alle nachfolgenden Komponisten war.

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.03 Uhr
SWR2 Radiophon

Musikcollagen Von Dagmar Munck

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 NOWJazz

SWR-Jazzpreisträger 2020 - Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann SWR-Jazzpreisträger 2020 von Huesmann Günther Daniel Erdmann: La tigresse Daniel Erdmann's Velvet Revolution Daniel Erdmann: Except the velvet flag Daniel Erdmann's Velvet Revolution Aki Takase: Traffic jam Aki Takase Japanic Vincent Courtois: Love of life Vincent Courtois (Violoncello) Robin Fincker (Klarinette/ Tenorsaxofon) Daniel Erdmann (Tenorsaxofon) Hanns Eisler: Einheitsfrontlied Edward Perraud (Schlagzeug) Daniel Erdmann (Tenosaxofon) Hasse Poulsen (Gitarre) Das Kapital Daniel Erdmann: Kauas pilvat karkavaat Daniel Erdmann's Velvet Revolution Samuel Rohrer/Jonas Westergard/Daniel Erdmann: Ends Here Starting Now Samuel Rohrer (Schlagzeug) Jonas Westergard (Bass) Daniel Erdmann (Tenorsaxofon) Vincent Courtois: Martin Eden Part Two Vincent Courtois (Violoncello) Robin Fincker (Klarinette/ Tenorsaxofon) Daniel Erdmann (Tenorsaxofon) Daniel Erdmann: Infinity kicks in Daniel Erdmann's Velvet Revolution Der aktuell in Reims lebende Tenorsaxofonist Daniel Erdmann ist Gewinner des gemeinsam vom Land Rheinland-Pfalz und dem Südwestrundfunk gestifteten SWR Jazzpreises 2020. Die älteste Jazzauszeichnung im deutschsprachigen Raum ist mit 15.000 Euro verbunden und wird in diesem Jahr zum 40. Mal vergeben. Mit Daniel Erdmann gewinnt ein Musiker den SWR Jazzpreis, "der dem europäischen Jazz neue Wege weist", heißt es in der Begründung der Jury. Wir bringen ein Porträt des ebenso originellen wie spannenden Saxofonisten und Bandleaders. Congrats Daniel Erdmann!

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 Hörspiel-Studio

Die Enden der Parabel / Gravity's Rainbow(6/12) Nach dem gleichnamigen Roman von Thomas Pynchon Aus dem Amerikanischen von Elfriede Jelinek und Thomas Piltz Teil 6: In der Zone, Episode 1 bis 4 Besetzung: Erzähler: Franz Pätzold Major Marvy: Peter Kurth Katje Borgesius: Bibiana Beglau Tyrone Slothrop: Golo Euler Oberst Enzian: Timo Dierkes Geli Tripping: Mareike Beykirch Prof. Glimpf: Johannes Silberschneider Oberst Enzian: Timo Dierkes Andreas Orukambe: Bernardo Arias-Porras Schnorp: Peer Oscar Musinowski u. v. a. Musik: Another Plus Band Hörspielbearbeitung, Komposition und Regie: Klaus Buhlert (Produktion: SWR / DLF 2020) "In der Zone" heißt das III. Kapitel von Pynchons Roman. Es führt endgültig ins Deutschland nach der Kapitulation mit seinen anarchischen Zuständen. Mitte Mai landet US-GI Slothroin der Raketenstadt und dem befreiten KZ Nordhausen. Er steigt in die Stollen der Mittelwerke Dora hinab. Zugleich ist das Schwarzkommando im Harz unterwegs. Afrikanische Hereros aus der früheren Kolonie Deutsch-Südwest bilden die Ex-Nazi-Kampfeinheit. Sie sind auch auf der Suche nach ihrer Identität und Geschichte im Kontext der V2.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Jean Sibelius: Violinkonzert d-Moll op. 47 Yuval Yaron (Violine) Symphonieorchester des BR Leitung: Klaus Tennstedt Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 6 D-Dur Münchner Rundfunkorchester Leitung: Roberto Abbado Robert Schumann: 4 doppelchörige Gesänge op. 141 Chor des BR Leitung: Peter Dijkstra Johann Friedrich Schubert: Konzert F-Dur Otto Amann (Oboe) Peter Hackenberg (Fagott) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Kurt Eichhorn Richard Strauss: Oboenkonzert D-Dur AV 144 Stefan Schilli (Oboe) Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Suite e-Moll TWV 55:e1 Marc Hantaï, Charles Zebley (Flöte) Le Concert des Nations Leitung: Jordi Savall Franz Schubert: Divertissement e-Moll sur des motifs originaux français D 823 Linda Leine, Daria Marshinina (Klavier) Karl Ditters von Dittersdorf: Sinfonie F-Dur "Die Rettung der Andromeda durch Perseus" Cantilena Leitung: Adrian Shepherd Dmitrij Schostakowitsch: "Aus jüdischer Volkspoesie" op. 79a Nina Fomina (Sopran) Tamara Sinjawskajy (Alt) Arkadi Mischenkin (Tenor) WDR Rundfunk-Sinfonie-Orchester Köln Leitung: Michail Jurowski Jacques Ibert: "Paris" Orchestre symphonique de Montréal Leitung: Charles Dutoit

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

George Enescu: Sinfonia concertant op. 8 Ramon Jaffé (Violoncello) Münchner Rundfunkorchester Leitung: Lawrence Foster Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett D-Dur KV 499 "Hoffmeister"-Quartett Belcea Quartet