Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Leben

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

William Boyce: Sinfonie F-Dur op. 2 Nr. 4 Academy of Ancient Music Leitung: Christopher Hogwood Carl Loewe: Allegro maestoso aus dem Klavierkonzert A-Dur Ewa Kupiec (Klavier) Philharmonie de Lorraine Leitung: Jacques Houtmann Hector Berlioz: "Béatrice et Bénédict", Ouvertüre Staatskapelle Dresden Leitung: Colin Davis Franz Schubert: Moment musical As-Dur D 780 Nr. 6 Martin Helmchen (Klavier) Tomás Bretón y Hernández: "En la Alhambra" Orquesta Ciudad de Granada Leitung: Juan de Udaeta Johann Christian Bach: Sinfonie C-Dur op. 3 Nr. 2 Academy of St. Martin in the Fields Leitung: Neville Marriner

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 30.09.1989: DDR-Bürger flüchten in die deutsche Botschaft in Prag Von Peter Lange 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Ronald Reagan - Der missverstandene Präsident? Von Michael Hänel Straßenschlachten mit der Polizei, Tausende wütender Demonstranten: im Juni 1987 kommt der amtierende US-Präsident Reagan nach West-Berlin und fordert den Fall der Mauer: "Tear down this Wall". Wie kein anderer wird Reagan in Deutschland als kalter Krieger, als aggressiver Antikommunist abgelehnt, gilt gar als "Alptraum einer ganzen Generation". Dabei brachte Reagan mit Gorbatschow die nukleare Abrüstung entscheidend voran. Bis heute gibt es in Berlin kein Denkmal, keine Straße, keinen Reagan-Platz. Ist unser Bild von Ronald Reagan ein großes Missverständnis?

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Avec Plaisir - Vergnügungsorte und ihre Musik (3) Mit Sylvia Roth

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven.

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
SWR2 Aktuell

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Franz Schubert: Streichquartett Nr. 13 a-Moll D 804 "Rosamunde" Mandelring Quartett Einojuhani Rautavaara: "The Cathedral" für gemischten Chor mit Soli a cappella SWR Vokalensemble Stuttgart Leitung: Florian Helgath Franz Schubert: Klaviersonate c-Moll D 958 Paul Lewis (Klavier) Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35 Vilde Frang (Violine) hr-Sinfonieorchester Leitung: James Gaffigan

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Wasserwerfer und Pfefferspray - Die Folgen des Schwarzen Donnerstags in Stuttgart Von Martina Klein Der 30. September 2010 ist als Schwarzer Donnerstag in die Geschichte des Widerstandes gegen Stuttgart 21 eingegangen. Der bis dahin meist friedliche Protest wurde durch einen Polizeieinsatz mit Wasserwerfern und Tränengas zu einem Desaster auf beiden Seiten: schwere Verletzungen von Demonstranten und Passanten, 380 Strafanzeigen gegen Polizisten und zwei parlamentarische Untersuchungsausschüsse. Den Kritikern von Stuttgart 21 ging es vor allem um fehlende Transparenz und das "Nicht-gehört-werden" durch die Politik. Was hat sich seitdem im Land verändert? Und welche Narben sind vom Schwarzen Donnerstag geblieben?

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Querwege(13/20) Roman von Albertine Sarrazin Aus dem Französischen von Claudia Steinitz Gelesen von Camilla Renschke

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Un-Su Kim: Heißes Blut Huisu ist die rechte Hand eines Mafia-Paten. In den frühen 1990er Jahren wird er in der Hafenstadt Busan in einen brutalen Bandenkrieg verwickelt. Der neue Thriller des Bestseller-Autors Un-Su Kim bietet Spannung, aber auch zeithistorisches Kolorit aus Südkorea. Aus dem Französischen von Sabine Schwenk Europa Verlag ISBN 978-3-95890-238-1 581 Seiten 24 Euro Un-Su Kim wurde 1972 in Südkorea geboren und hat bereits eine Handvoll hochgelobter Romane geschrieben. Spezialisiert ist er auf Krimis mit "Thriller-Faktor", sein Buch "Die Plotter" wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt. Auch sein neues Werk verspricht Spannung: "Heißes Blut", jetzt vorgestellt von Clemens Hoffmann.

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Trump contra Biden - Wer punktet beim TV-Duell? Es diskutieren: Prof. Dr. Michael Hochgeschwender, Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte Prof. Dr. Christiane Lemke, Politikwissenschaftlerin, Universität Hannover Sebastian Hesse, ARD-Korrespondent, Washington Moderation: Martin Durm Aus Sicht des Präsidenten ist die Wahl am 3. November schon so gut wie gelaufen: Er wird gewinnen. Sollte er aber verlieren, kann es sich nur um Wahlbetrug handeln. Das ist die Logik Donald Trumps. Gerade erst hat er sich wieder geweigert, eine friedliche Machtübergabe nach der Wahl zu garantieren. Es versteht sich von selbst, dass sich Trump am 29. September beim ersten TV-Duell gegen Joe Biden als größten Präsidenten aller Zeiten darstellen wird - trotz Corona-Krise, Arbeitslosigkeit und Unruhen in amerikanischen Großstädten. Trump ist nervös, er liegt in den Umfragen hinter seinem Rivalen. Bringt ihn das TV-Duell nach vorne?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

Bobby Russell: Little green apples Nancy Wilson, Gesang Johnny Alfred Mandel: I wish I'd met you Nancy Wilson, Gesang Joe Negri, Gitarre

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
SWR2 Aktuell

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik Gast: Dr. Karina Urbach

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Schlüsselwerke

Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Beethoven 2020 Zwei historische Interpretationen im Vergleich: Eine Sendung von Jürgen Uhde (Produktion 1965) Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37 Bruno Leonardo Gelber (Klavier) New Philharmonia Orchestra London Leitung: Ferdinand Leitner Eduard Erdmann (Klavier) Südfunk Orchester Stuttgart Leitung: Hans Müller-Kray Das ursprünglich geplante Schlüsselwerke-Gespräch mit dem Pianisten Arthur Schoonderwoerd konnte leider aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Stattdessen senden wir einen Interpretationsvergleich, der selbst schon historisch ist: Beethovens 3. Klavierkonzert in Aufnahmen von 1966 im damals aktuellen Schönklang mit Bruno Leonardo Gelber und von 1949 mit dem radikal notengetreuen Eduard Erdmann. Eine Sendung von 1965 von Jürgen Uhde. Über 30 Jahre lang hat der Pinist und Beethovenforscher mit seinen Werkkommentaren und Interpretationsvergleichen klassischer Schlüsselwerke seine Hörer ans Radio gebannt und für viele sind seine Sendungen bis heute Kult.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Feature

Wenn sich Staaten stylen Geheimwaffe Nation Branding Von Marc Thörner (Produktion: SWR/DLF) Nationen wie eine Marke anzupreisen, war die Idee eines PR-Beraters in London. Weltweit lassen sich inzwischen ehemalige Politiker und Journalisten von Lobby-Agenturen einkaufen und feilen emsig daran, das Bild von Staaten und Regierungen aufzuhübschen, ihnen das gewünschte Image zu verpassen. Gute Kunden sind die Golfmonarchien, aber auch Nachfolgestaaten der Sowjetunion mit autokratischen Tendenzen. Auch Deutschland holt sich manchmal bei den PR-Profis Hilfe. Ist Nation Branding harmlos - nur Marketing, das sich klar von informierender Pressearbeit abhebt?

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 JetztMusik

Attacca - historisch: Eine Archäologie der Medien(2/2) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Camilla Sørensen, Greta Christensen (Turntable) Art Zoyd (Keyboards/Sampler/Pads) Leitung: Ilan Volkov Vinyl-Terror & Horror: Turntable-Performance Luc Ferrari: Tautologos IV für Sampler und Orchester I. Bloc II. Interstice III. Tautologie (Konzerte vom 15. und 16. November 2014 im Theaterhaus Stuttgart und dem Theater Rampe, Stuttgart) Die Neue-Musik-Reihe attacca widmete sich 2014 der Medienarchäologie, einer neuen Disziplin, die zwischen Kunst und Forschung nach Resten und Spuren alter, verschollener und verkümmerter Medien sucht. Auf dem Programm der Sendung steht das dänische Duo Vinyl Terror and Horror, das spielerisch mit antiker Unterhaltungselektronik umgeht, und ein Orchesterwerk des Medienpioniers Luc Ferrari, der in Tautologos IV das Sinfonieorchester mit der französischen Art-Rock-Synthesizer-Gruppe Art Zoyd konfrontierte.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate d-Moll/D-Dur op. 65 Nr. 6 NDR Radiophilharmonie Leitung: Christian Fröhlich Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett F-Dur KV 370 Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters Igor Strawinsky: Concerto Nikita Magaloff (Klavier) NDR Elbphilharmonie Orchesters Leitung: Günter Wand Ignacy Jan Paderewski: "Tatra"-Album op. 12 Ewa Kupiec (Klavier) Peter Tschaikowsky: 9 liturgische Chöre NDR Chor Leitung: Philipp Ahmann

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26 Beatrice Rana (Klavier) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Pablo Gonzáles Carl Stamitz: Sinfonie F-Dur op. 24 Nr. 3 London Mozart Players Leitung: Matthias Bamert Johann Sebastian Bach: "Ach Gott, wie manches Herzeleid" BWV 3 Joanne Lunn (Sopran) Richard Wyn Roberts (Countertenor) Julian Podger (Tenor) Gerald Finley (Bass) Monteverdi Choir The English Baroque Soloists Leitung: John Eliot Gardiner Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento Es-Dur KV 289 Octophoros Christoph Willibald Gluck: "Orphée et Eurydice", Ballettmusiken Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach Leitung: Hartmut Haenchen

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Christoph Graupner: Konzert C-Dur GWV 301 Sergio Azzolini (Fagott) Ensemble il capriccio Leitung: Friedemann Wezel Camille Saint-Saëns: "Samson et Dalila", Arie der Dalila aus dem 2. Akt und Danse bacchanale aus dem 3. Akt Elina Garanca (Mezzosopran) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Karel Mark Chichon Édouard Lalo: "Concerto russe" op. 29 Jean-Jacques Kantorow (Violine) Tapiola Sinfonietta Leitung: Kees Bakels