Radioprogramm

Bremen Zwei

Jetzt läuft

Die Nacht

06.00 Uhr
Classical

Eine elegante Mischung aus Singer/Songwriter, Jazz und Swing, Chansons und Klassik.

10.00 Uhr
Gottesdienst

Live-Übertragung eines Gottesdienstes zum Pfingstfest aus der Propsteikirche St. Johann in Bremen.

11.00 Uhr
Der Feiertag-Vormittag

Der entspannte Start in den Feiertag - relaxed und hintergründig. Inspirierende Gespräche zu den großen Diskursthemen der Woche.

14.00 Uhr
Der Feiertag-Nachmittag

Eine intellektuelle und spannende Reise durch die Welt der Literatur und Kunst.

18.00 Uhr
Niederdeutsches Hörspiel: Die unvergessene Familie Meierdierks

20.00 Uhr
Klassikwelt in concert: Jean-Baptiste Lully: Psyché

Tragédie en musique in einem Prolog und fünf Akten Jean-Baptiste Lullys Oper "Psyché" war im Jahr 1671 zum ersten Mal am Hofe von Versailles aufgeführt worden, als Ergebnis einer Zusammenarbeit von Lully und dem berühmten Molière. Und als eine "pièce à grande spectacle", in der er vor allem um einen Höhepunkt des Maschinentheaters handeln sollte. Ludwig der XIV. hatte sich für dieses Sujet entschieden, wohl nicht zuletzt deswegen, weil er in der Psyché das Ebenbild seiner Maitresse Madame de Montespan entdeckte - eine sehr wichtige Frau bei Hofe, als Symbol für Witz und Sinnesfreuden. Die von Radio Bremen gemeinsam mit dem Label "cpo" produzierte Gesamtaufnahme der Oper "Psyché" von Jean-Baptiste Lully war als eine der besten fünf Opernaufnahmen im Jahr 2009 für den Grammy nominiert worden und erhielt im Herbst 2008 den Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik. Interpreten: Libretto: Thomas Corneille und Bernard Le Bovier de Fontenelle Psyché: Carolyn Sampson Venus: Karina Gauvin L'Amour: Aaron Sheehan Vulcain: Colin Balzer Aglaure: Amanda Forsythe Cidippe: Mireille Lebel und andere Boston Early Music Festival Chorus Boston Early Music Festival Orchestra Leitung: Paul O'Dette und Stephen Stubbs

00.00 Uhr
Die Nacht

Sechs Stunden Singer/Songwriter, chilliger Jazz und eleganter Pop.