Radioprogramm

NDR Info

Jetzt läuft

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Forum am Sonntag

Frei und doch verbunden Vom Wert der Freundschaft Von Karin Dzionara Einen guten Freund, eine beste Freundin, Menschen, auf die man bauen kann - viele von uns wünschen sich eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Freiheit und Verbundenheit. In Zeiten, in denen familiäre Bindungen und Partnerschaften immer fragiler werden, spielen gute Freunde eine wichtige Rolle. Doch was zeichnet eine gute Freundschaft eigentlich aus? Wie entstehen heute Freundschaften und was können sie aushalten? Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

06.30 Uhr
Nachrichten

06.35 Uhr
Die Reportage

Indien - religiöse Spannungen im Land der Spiritualität Radikale Hindus stellen den säkularen Charakter der Republik Indien infrage Von Bernd Musch-Borowska Nun beten sie wieder - Tempel, Moscheen und Kirchen in Indien sind jetzt wieder geöffnet. Trotz des Anstiegs der Corona-Infektionszahlen hat die Regierung den Lockdown weitgehend aufgehoben. Dabei waren gerade religiöse Versammlungen mit Tausenden Teilnehmern besondere Spreader-Events für das Virus, durch das allein in Indien schon über 100.000 Menschen gestorben sind. Eine Massen-Veranstaltung einer muslimischen Sekte in Delhi hatte zu Beginn der Pandemie die Infektionszahlen in die Höhe getrieben und den Hass auf Muslime verstärkt. Doch bereits Anfang des Jahres, noch vor der Pandemie, hatten Angriffe radikaler Hindus auf muslimische Stadtteile in Delhi die Spannungen zwischen den beiden größten Religionsgemeinschaften offenbart. Unter Premierminister Modi von der hindu-nationalistischen Partei BJP gilt in Indien "Hindu first". Muslime, Christen und andere religiöse Minderheiten fühlen sich diskriminiert. Erstsendung um 06:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:35 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.05 Uhr
Blickpunkt: Diesseits

07.15 Uhr
Religionsgemeinschaften

Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage

07.30 Uhr
Nachrichten

07.35 Uhr
Zwischen Hamburg und Haiti

Nova Scotia - ein maritimes Akadien an der kanadischen Atlantik-Küste Von Wolfgang Heinemann Nova Scotia - Neuschottland - ist eine der kanadischen Atlantik-Provinzen: vom Sturm umtost, im Winter vom Nebel umhüllt, Jahrhunderte vom Kabeljau verwöhnt und von Frankreich und England umkämpft, von Einwanderern vieler Nationen geprägt. Die ersten Europäer, die sich dort - in der Neuen Welt - ansiedelten, waren Franzosen. Sie gründeten 1605 Port Royal und waren damit schneller als die Pilgrim Fathers, die erst 15 Jahre später mit ihrer "Mayflower" amerikanischen Boden betraten. Die Nachfahren dieser ersten Siedler nannten sich Akadier. Sie machten das Land urbar, entwickelten einen beachtlichen Wohlstand und gerieten dann zwischen die Fronten des Kolonialkrieges. Der englische König ließ sie deportieren - die erste ethnische Säuberung der Neuzeit. Heute leben sie selbstbewusst in ihren Dörfern und pflegen ihre französischen Traditionen. Wolfgang Heinemann hat akadische Dörfer und die damals größte Festung der Franzosen in Fort Louisbourg besucht. Diese Sendung ist eine Wiederholung aus dem Jahr 2006. Erstsendung um 07:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:35 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.05 Uhr
Mikado am Morgen

Rätselhaft! Die Sendung mit dem Hund Am Mikrofon: Martin Tietjen und Herr Müller, der bellende Schiedsrichter Wieder heißt es Mitknobeln und Daumen drücken. In acht Raterunden treten Schulkinder gegen ihre Lehrerin an. Wer ist besser beim Lösen der kniffligen, verdrehten, lustigen Rätsel? Zum Star der "Rätselhaft"-Sendungen ist der Schiedsrichter geworden: Herr Müller, ein gutmütiger Hund, der immer den Überblick behält. Mikado am Morgen

08.30 Uhr
Nachrichten

08.35 Uhr
Mikado am Morgen

Rätselhaft! Die Sendung mit dem Hund Am Mikrofon: Martin Tietjen und Herr Müller, der bellende Schiedsrichter Wieder heißt es Mitknobeln und Daumen drücken. In acht Raterunden treten Schulkinder gegen ihre Lehrerin an. Wer ist besser beim Lösen der kniffligen, verdrehten, lustigen Rätsel? Zum Star der "Rätselhaft"-Sendungen ist der Schiedsrichter geworden: Herr Müller, ein gutmütiger Hund, der immer den Überblick behält. Mikado am Morgen

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Echo am Morgen

09.30 Uhr
Nachrichten

09.35 Uhr
Zwischen Hamburg und Haiti

Nova Scotia - ein maritimes Akadien an der kanadischen Atlantik-Küste Von Wolfgang Heinemann Nova Scotia - Neuschottland - ist eine der kanadischen Atlantik-Provinzen: vom Sturm umtost, im Winter vom Nebel umhüllt, Jahrhunderte vom Kabeljau verwöhnt und von Frankreich und England umkämpft, von Einwanderern vieler Nationen geprägt. Die ersten Europäer, die sich dort - in der Neuen Welt - ansiedelten, waren Franzosen. Sie gründeten 1605 Port Royal und waren damit schneller als die Pilgrim Fathers, die erst 15 Jahre später mit ihrer "Mayflower" amerikanischen Boden betraten. Die Nachfahren dieser ersten Siedler nannten sich Akadier. Sie machten das Land urbar, entwickelten einen beachtlichen Wohlstand und gerieten dann zwischen die Fronten des Kolonialkrieges. Der englische König ließ sie deportieren - die erste ethnische Säuberung der Neuzeit. Heute leben sie selbstbewusst in ihren Dörfern und pflegen ihre französischen Traditionen. Wolfgang Heinemann hat akadische Dörfer und die damals größte Festung der Franzosen in Fort Louisbourg besucht. Diese Sendung ist eine Wiederholung aus dem Jahr 2006. Erstsendung um 07:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 09:35 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Zwischen Hamburg und Haiti

10.00 Uhr
Evangelischer Gottesdienst

Aus der Friedenskirche in Remscheid Predigt: Pastor André Carouge Übernahme vom WDR

11.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

11.05 Uhr
Das Feature

das ARD radiofeature: Legal Highs Ein Feature über Drogen im Onlinehandel Von Jörn Klare NDR 2020 Muss man Gesetze brechen, um an effektvolle Drogen zu kommen? "Legal Highs" sind neue, wirkungsstarke Drogen. Erkennt und verbietet der Gesetzgeber eine entsprechende Substanz, werden bald darauf neue chemische Verbindungen vertrieben, teils sogar über bekannte Onlineportale. Regelmäßig landet "Dr. Zee", der unter Pseudonym tätig ist, neue Treffer: wirkungsstarke Drogen, gegen die es noch kein Gesetz gibt. Der britische "Guardian" nennt den in Amsterdam tätigen Israeli "Godfather of Legal Highs". Er bewegt sich in einer legalen Grauzone. "Legal Highs" können Räuchermischungen, Badesalze und sogenannte "Research Chemicals" sein, die vom Betäubungsmittelgesetz nicht oder nur unzureichend erfasst werden. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Erstsendung um 11:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Das Feature

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Blickpunkt: Diesseits

Das Magazin aus Religion und Gesellschaft

12.30 Uhr
Nachrichten

12.35 Uhr
Das Forum

Streitkräfte und Strategien Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
Mittagsecho

Übernahme vom WDR

13.30 Uhr
Nachrichten

13.35 Uhr
Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

14.05 Uhr
Mikado - Radio für Kinder

Bücherwurm - Aktuelle Buchtipps Es lesen: Cornelia Schramm und Stephan Schad Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau Mikado - Radio für Kinder

14.30 Uhr
Nachrichten

14.35 Uhr
Mikado - Radio für Kinder

Bücherwurm - Aktuelle Buchtipps Es lesen: Cornelia Schramm und Stephan Schad Am Mikrofon: Jörgpeter von Clarenau Mikado - Radio für Kinder

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
Das Feature

das ARD radiofeature: Legal Highs Ein Feature über Drogen im Onlinehandel Von Jörn Klare NDR 2020 Muss man Gesetze brechen, um an effektvolle Drogen zu kommen? "Legal Highs" sind neue, wirkungsstarke Drogen. Erkennt und verbietet der Gesetzgeber eine entsprechende Substanz, werden bald darauf neue chemische Verbindungen vertrieben, teils sogar über bekannte Onlineportale. Regelmäßig landet "Dr. Zee", der unter Pseudonym tätig ist, neue Treffer: wirkungsstarke Drogen, gegen die es noch kein Gesetz gibt. Der britische "Guardian" nennt den in Amsterdam tätigen Israeli "Godfather of Legal Highs". Er bewegt sich in einer legalen Grauzone. "Legal Highs" können Räuchermischungen, Badesalze und sogenannte "Research Chemicals" sein, die vom Betäubungsmittelgesetz nicht oder nur unzureichend erfasst werden. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Erstsendung um 11:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 15:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial Das Feature

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
Eat.READ.Sleep - Bücher für dich

16.30 Uhr
Nachrichten

16.35 Uhr
Eat.READ.Sleep - Bücher für dich

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
Forum am Sonntag

Frei und doch verbunden Vom Wert der Freundschaft Von Karin Dzionara Einen guten Freund, eine beste Freundin, Menschen, auf die man bauen kann - viele von uns wünschen sich eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Freiheit und Verbundenheit. In Zeiten, in denen familiäre Bindungen und Partnerschaften immer fragiler werden, spielen gute Freunde eine wichtige Rolle. Doch was zeichnet eine gute Freundschaft eigentlich aus? Wie entstehen heute Freundschaften und was können sie aushalten? Erstsendung um 06:05 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

17.30 Uhr
Nachrichten

17.35 Uhr
Die Reportage

Indien - religiöse Spannungen im Land der Spiritualität Radikale Hindus stellen den säkularen Charakter der Republik Indien infrage Von Bernd Musch-Borowska Nun beten sie wieder - Tempel, Moscheen und Kirchen in Indien sind jetzt wieder geöffnet. Trotz des Anstiegs der Corona-Infektionszahlen hat die Regierung den Lockdown weitgehend aufgehoben. Dabei waren gerade religiöse Versammlungen mit Tausenden Teilnehmern besondere Spreader-Events für das Virus, durch das allein in Indien schon über 100.000 Menschen gestorben sind. Eine Massen-Veranstaltung einer muslimischen Sekte in Delhi hatte zu Beginn der Pandemie die Infektionszahlen in die Höhe getrieben und den Hass auf Muslime verstärkt. Doch bereits Anfang des Jahres, noch vor der Pandemie, hatten Angriffe radikaler Hindus auf muslimische Stadtteile in Delhi die Spannungen zwischen den beiden größten Religionsgemeinschaften offenbart. Unter Premierminister Modi von der hindu-nationalistischen Partei BJP gilt in Indien "Hindu first". Muslime, Christen und andere religiöse Minderheiten fühlen sich diskriminiert. Erstsendung um 06:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 17:35 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Alles Anders! Wirtschaft in Zeiten von Corona

18.30 Uhr
Echo des Tages

Übernahme vom WDR

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Zeitzeichen

29. November 1970 Der Start der Fernsehserie "Tatort" in der ARD Von Ariane Hoffmann Aufnahme des WDR Fünf Kanzler, zehn Bundespräsidenten, Mauerfall, Flüchtlingskrise, Corona - der "Tatort" im Ersten hat schon viel erlebt - in 50 Fernseh-Jahren. Sein Rezept: Er spiegelt deutsche Geschichte wider und ist regional. Der Reiche ist meistens böse, der Arme gut. Der Proll-Bulle aus dem Ruhrpott sagt "Scheiße", der aus dem Norden eher wenig. Aus den biederen, mittelalten Großstadt-Ermittlern der 70er-Jahre wurden inzwischen junge, freche Provinz-Polizisten und -Polizistinnen. Vom einsamen Ermittler entwickelten sie sich zu derzeit rund 20 Teams. Am beliebtesten sind die Krimi-Komiker aus Münster. Manche haben Probleme im Privatleben, viele haben gar keins. Kein Wunder: Zwischen Mord, Raub, sexuellem Missbrauch und Wirtschaftskriminalität bleibt kaum Zeit für Familie und Hobbies. Ihre Ermittlungsmethoden sind oft unrealistisch, auch schon mal kriminell - aber zu 100 Prozent erfolgreich. Die älteste und beliebteste TV-Krimi-Serie "Tatort" startete am 29. November 1970 in der ARD. Zeitzeichen

19.20 Uhr
Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

19.30 Uhr
Nachrichten

19.35 Uhr
Echo der Welt

Das Auslandsmagazin Erstsendung um 13:35 Uhr auf NDR Info, Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial

19.50 Uhr
Ohrenbär - Radiogeschichten für kleine Leute

Die ganz alltäglichen Abenteuer des Langen und seiner Freunde Wer bin ich denn eigentlich? Von Hubert Schirneck Es liest Gerd Wameling Aufnahme des RBB Meistens hat der Lange ein Problem. Gut, dass er seine Freunde hat: Den Kurzen, den Breiten und den Schmalen. Gemeinsam haben sie noch jedes Problem gelöst, manchmal ohne es zu merken. Einmal hat der Lange unbändigen Appetit auf Schokoladenpudding. Aber sein Kühlschrank ist leer. Er klappert also seine Freunde ab und jeder hat einen anderen Essenswunsch. Und so landen sie am Ende in einem Wunschrestaurant... Ein anderes Mal fragt sich der Lange, wie man wohl ohne Gedächtnis lebt? Er steigert sich dermaßen in diese Frage hinein, dass der Kurze viel Geduld mit ihm aufbringen muss. Aber auch das wird wieder.

20.00 Uhr
Tagesschau

Übernahme vom ARD-Fernsehen

20.15 Uhr
Nachtclub Extra

New Wold Beat Mit Olaf Maikpof

20.30 Uhr
Nachrichten

20.35 Uhr
Nachtclub Extra

New Wold Beat Mit Olaf Maikpof

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

21.05 Uhr
Das Hörspiel

Die Phantome des Hutmachers Nach dem Roman von Georges Simenon Musik: Andreas Bick Übersetzung aus dem Französischen: Eugen Helmlé Bearbeitung und Regie: Janine Lüttmann Mit Burghart Klaußner, Wolfgang Pregler, Martin Seifert, Effi Rabsilber, Julian Greis, Tino Mewes, Alexander Radszun, Josefine Israel, Marion Breckwoldt, Friedhelm Ptok u.a. NDR 2020 / Ursendung La Rochelle im Spätherbst. Es regnet schon seit drei Wochen. Die Stadt ist abends nahezu verwaist, denn ein Mörder geht um, der alte Frauen bestialisch erwürgt. Der Polizei fehlt bislang jeder Anhaltspunkt. Nur der Schneider Kachoudas, ein armer Migrant, kommt dem Mörder zufällig auf die Schliche. Wird er den vermögenden, angesehenen Mann verraten? Würde man ihm glauben? Zwischen dem Mörder und seinem unfreiwilligen Mitwisser entspinnt sich eine bemerkenswerte Beziehung. Derweil geht das Morden weiter. Ein beklemmendes, raffiniertes Psychogramm und DER Klassiker der Non-Maigrets von Georges Simenon. Weitere Informationen unter ndr.de/radiokunst. Das Hörspiel

22.05 Uhr
Jazz NDR Bigband

NDR Bigband feat. Maria Schneider Mit Henry Altmann Jazz NDR Bigband

22.30 Uhr
Nachrichten

22.35 Uhr
Jazz NDR Bigband

NDR Bigband feat. Maria Schneider Mit Henry Altmann Jazz NDR Bigband

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Nachtclub ÜberPop

"Hamburg Calling": Punk im Norden Mit Birgit Reuther Wie kam der Punk in den 1970er-Jahren nach Norddeutschland? Wie haben sich Underground und Avantgarde vor allem in Hamburg entwickelt? Und was ist vom damaligen Sound und Geist heutzutage noch zu spüren? In dieser Ausgabe des Nachtclub ÜberPop spricht Moderatorin Birgit Reuther mit dem Journalisten und Autor Alf Burchardt darüber, ob Punk wirklich tot ist. Und wie lebendig dessen Spielarten früher waren. Alf Burchardt ist absoluter Musikenthusiast und hat den Punk-Spirit mit unzähligen Konzerten aufgesogen, etwa 1977 bei The Clash im Winterhuder Fährhaus oder 1978 bei den Ramones in der Markthalle. Mit "Hamburg Calling" hat er soeben im Junius Verlag ein Buch mit herausgegeben, das tief hineinführt in die subkulturellen Jahre von 1977 bis 1985. Hinein in Clubs und Kaschemmen. Hin zu Provokation und Experimentierfreude. Und zu zahlreichen Bands wie Palais Schaumburg und Xmal Deutschland. Im Gespräch erkundet und reflektiert Birgit Reuther mit Alf Burchardt, was für ein Lebensgefühl sich damals in Musik, aber auch in Mode, Codes und Fanzines kanalisierte. Die beiden reden zudem darüber, in welchem Verhältnis diese popkulturelle Bewegung zu den politischen und gesellschaftlichen Strömungen der Zeit stand. Es soll aber auch darum gehen, was heute vom Punk übrig geblieben ist. Und wo sich sozialkritische bis rebellische Ansätze in der aktuellen Musikszene finden lassen. Erstsendung Sonntag, Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

00.00 Uhr
Nachtclub Domingo

Musik, die über die Charts hinausgeht - Mit Oliver Schrader Stündlich Nachrichten und Wetter Erstsendung Montag, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue

02.00 Uhr
Nightlounge

Musik, die über die Charts hinausgeht Stündlich Nachrichten, Wetter