Radioprogramm

MDR KULTUR

Jetzt läuft

Das ARD-Nachtkonzert (II)

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georg Friedrich Händel: "Wassermusik", Suite Nr. 2 D-Dur, HWV 349 (Orpheus Chamber Orchestra) Michael Haydn: Symphonie Nr. 33 D-Dur, P deest (Deutsche Kammerakademie Neuss: Johannes Goritzki) Ludwig van Beethoven: Quintett Es-Dur, Allegro (Consortium Classicum) Antonio Vivaldi: Konzert B-Dur, RV 553 (Berliner Barock Solisten) Friedrich Kiel: Klavierkonzert B-Dur, Allegro vivace, op. 30 (Martin Roscoe, Klavier; BBC Scottish Symphony Orchestra: Martyn Brabbins) Nicola Matteis: Diverse bizzarie sopra la vecchia Sarabanda ò par Ciaconna (Amandine Beyer, Violine; Gli Incogniti)

06.00 Uhr
MDR KULTUR am Morgen

Aktuelle Beiträge aus Kultur, Politik und Gesellschaft, das Wort zum Tage, Kalenderblatt, Medienschau und Feuilleton. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr. Außerdem die aktuellen Empfehlungen mit Album der Woche (Mo), Buch der Woche (Di), Sachbuch der Woche (Mi), Filme der Woche (Do), und Empfehlungen fürs Wochenende (Fr) MDR KULTUR ­ Lesezeit

09.00 Uhr
Elbwärts (7/13)

Von Thilo Krause (Erstsendung) Regie: Steffen Moratz Produktion: MDR 2020 Sprecher: Nico Holonics (28 Min.)

09.35 Uhr
MDR KULTUR am Vormittag

Kalenderblatt, Kulturtipps, Feuilleton und das Gedicht. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

12.00 Uhr
MDR KULTUR am Mittag

Aktuelle Berichte zu den wichtigsten Themen des Tages. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

14.00 Uhr
MDR KULTUR am Nachmittag

MDR KULTUR ­ Die Klassikerlesung

15.00 Uhr
Lebenslauf des heiligen Wonnebald Pück (2/4)

Von Ricarda Huch Ricarda Huch, 1864 in Braunschweig geboren, war eine deutsche Schriftstellerin, Philosophin und Historikerin. Sie studierte in der Schweiz Philosophie und Geschichte und promovierte 1892 an der Universität Zürich. Sie arbeitete als Bibliothekarin und Lehrerin, veröffentlichte zahlreiche Gedichte, Romane, Stücke und zunehmend auch historische Werke. Ricarda Huch lebte von 1936 bis 1947 elf Jahre lang in Jena bei ihrer Tochter und deren Ehemann. Zunächst mit der Adresse Forstweg 16, danach Sophienstraße 1 und schließlich im Oberen Philosophenweg 26 - heute Ricarda-Huch-Weg. Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verlieh Ricarda Huch 1946 die Ehrendoktorwürde und sie eröffnete als Alterspräsidentin die Beratende Landesversammlung Thüringens. 1947 entzog sie sich durch den Umzug nach Frankfurt a. M. dem intensiven Bemühen der neuen Machthaber um sie. Am 17. November 1947 starb sie in Schönberg im Taunus an den Folgen einer Lungenentzündung. Produktion: Rundfunk DDR 1966 Sprecher: Manfred Wagner

15.30 Uhr
MDR KULTUR am Nachmittag

Der Blick in die Welt bei MDR KULTUR international, aktuelle Berichte aus dem kulturellen und politischen Leben. Halbstündlich Nachrichten/Kulturnachrichten mit Wetter und Verkehr.

18.00 Uhr
MDR KULTUR Spezial

Der aktuelle, ausführliche Themenschwerpunkt aus Kultur, Gesellschaft und Politik. MDR KULTUR ­ Lesezeit

19.00 Uhr
Elbwärts (7/13)

Von Thilo Krause (Erstsendung) Regie: Steffen Moratz Produktion: MDR 2020 Sprecher: Nico Holonics (28 Min.)

19.35 Uhr
MDR KULTUR Jazz Lounge

20.00 Uhr
MDR KULTUR Konzert

Köthener Bachfesttage Johann Sebastian Bach: - Kantate "Mein Herze schwimmt im Blute" BWV 199 - Orchestersuite D-Dur BWV 1068 Hana Blazíková, Sopran; Clara Blessing (Oboe) Köthner BachCollektiv, Violine und Leitung: Mayumi Hirasaki Aufnahme vom 03.09.2020, Köthen, Johann-Sebastian-Bach-Saal Anschließend: Rekonstruktion eines musikalischen Gipfeltreffens 1739 trafen Bach und der berühmte Lautenist Sylvius Leopold Weiß aufeinander. Eine historische Jam-Session mit Christine Schornsheim (Cembalo) und Joachim Held (Laute) Aufnahme vom 03.09.2020, Köthen, St. Agnus-Kirche

22.00 Uhr
MDR KULTUR Werkstatt Mitteldeutschland

23.00 Uhr
MDR KULTUR Nachtmusik

00.00 Uhr
ARD Nachtkonzert

präsentiert von BR-KLASSIK

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Dmitrij Schostakowitsch: Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur, op. 107 (Johannes Moser, Violoncello; WDR Sinfonieorchester Köln: Pietari Inkinen) Carl Maria von Weber: Sonate e-Moll, op. 70 (Michael Endres, Klavier) Otto Nicolai: Trauermarsch (Kölner Rundfunkorchester: Michail Jurowski) Christoph Graupner: "Reiner Geist, lass doch mein Herz", GWV 1138/11 (Dorothee Mields, Sopran; Harmonie Universelle) George Onslow: Streichquartett g-Moll, op. 9, Nr. 1 (Mandelring Quartett) Frank Martin: Ballade (Michael Faust, Flöte; Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchester: Alun Francis)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Jean-Baptiste Lully: "Le Divertissement Royale" und aus "Le mariage forcé" (Le Concert des Nations: Jordi Savall) Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett Es-Dur, KV 493 (Izumi Goto, Klavier; Daniel Gaede, Violine; Karl Suske, Viola; Jürnjakob Timm, Violoncello) Bernhard Heinrich Romberg: Symphonie Nr. 3 C-Dur, op. 53 (Kölner Akademie: Michael Alexander Willens) Ludwig van Beethoven: Quintett, op. 4 (Quintett Chantily) Carl Nielsen: "Saga-drøm", op. 39 (Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks: Herbert Blomstedt)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Peter Benoit: Sinfonische Dichtung e-Moll, op. 43 (Gaby Pas-van Riet, Flöte; SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Fabrice Bollon) Bohuslav Martinu: "Loutky", Buch III (Paul Kaspar, Klavier) William Byrd: Prelude and Goodnight Ground (Phantasm: Laurence Dreyfus) Ottorino Respighi: "Antiche danze ed ari", Suite Nr. 2 (Los Angeles Chamber Orchestra: Neville Marriner)