Jetzt läuft auf InfoRadio:

Weltsichten

Hören
 

05.58 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

06.04 Uhr

 

 

rbb/Adam

Weltsichten - Polen: Ist die EU Freund oder Feind? In Polen gehen die Meinungen über die EU weit auseinander: Während die einen in ihr ein Bürokratiemonster sehen, das sich in alles einmischt, sehen andere in ihr mehr Chancen als Risiken. Reporter Martin Adam ist durch Polen gereist und hat mit Menschen gesprochen, die direkt oder indirekt von der Europäischen Union betroffen sind.


0 Wertungen:      Bewerten

06.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

06.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Das Leid der Briten mit der EU Noch immer ist nicht klar, wann Großbritannien aus der Europäischen Union austreten wird - und ob es nicht vielleicht doch noch anders kommt. Die Korrespondenten des ARD-Studios London haben sich im ganzen Land umgehört, wie Alte, Junge, Brexit-Befürworter und -Gegner mit der Hängepartie umgehen und wie sie ihre damalige Entscheidung heute sehen.


0 Wertungen:      Bewerten

06.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

06.44 Uhr

 

 

MDR/Markert

Weltsichten - Slowenien: Der Musterschüler der EU Erst seit 15 Jahren ist Slowenien Teil der Europäischen Union, dennoch - oder deswegen - gilt das kleine Balkanland als Vorzeigeland der EU. Die Arbeitslosigkeit ist heute niedrig, die Löhne liegen höher als in Portugal. Stefanie Markert nimmt uns mit auf die Reise und stellt uns kurz vor der Europawahl fünf Slowenen und ihre Sicht auf Europa vor.


0 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

07.04 Uhr

 

 

BR/Amirov

Weltsichten - Ungarn: Zwischen Zorn und Skepsis Vor 15 Jahren ist Ungarn der EU beigetreten. Heute liegt Ungarn mit der EU unter anderem wegen der Flüchtlingspolitik über Kreuz. Aus Sicht der EU-Kommission verstoßen einige ungarische Gesetze gegen EU-Recht - seitdem führt die Regierung Orban einen bizarren Kampf gegen die EU-Kommission. Was aber halten die Menschen in Ungarn von Orban? Unser Reporter Ruslan Amirov hat mit einigen von ihnen darüber gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

07.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

07.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Spanien: An den Grenzen der EU Die iberische Halbinsel bildet eine Außengrenze der EU, die im Süden sehr dicht an Afrika heranreicht und die deshalb zu einem der Hotspots in der Diskussion um illegale Zuwanderung geworden ist. Etwa 85 Prozent der Fläche nimmt Spanien ein. Ob dort kurz vor der Europawahl eher Europa-Lust oder Europa-Frust herrscht, besprechen wir mit Korrespondent Marc Dugge in Madrid.


0 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

07.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Italiens TAV-Drama: Militante Rentner und verzweifelte Unternehmer Seit Jahrzehnten wird im Norden Italiens erbittet über den Bau der Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke "TAV" gestritten. Korrespondent Jörg Seisselberg begibt sich auf Spurensuche im Susa-Tal und spricht mit Gegnern der Strecke und Unternehmern, die im Vertrauen auf eine TAV-Zukunft investiert haben und leer auszugehen drohen.


0 Wertungen:      Bewerten

07.59 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

08.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

08.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

08.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

08.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Liturgie Lobby: Kirchliche Interessenvertretung bei der EU Bei der EU treten die großen Kirchen in einer einzigartigen Rolle auf: als politische Berater, moralisches Korrektiv und als einflussreiche Lobbyisten in eigener Sache. Entscheidungsträgern wiederum dient Religion als Richtschnur und manchem sogar als Mittel zur Ausgrenzung. Kritikwürdig findet das kaum jemand in Brüssel - im Gegenteil, wie Korrespondent Samuel Jackisch berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

08.44 Uhr

 

 

MDR/Hene

Weltsichten - Rumänien: Das Armenhaus der EU Während in manch anderem europäischen Land die EU-Skepsis wächst, sind die Rumänen begeisterte Europäer. Für sie bedeutet die EU das, was sie ursprünglich für alle Mitglieder bedeutete: Hoffnung. Denn kaum in einem anderen Land verdienen die Menschen so wenig Geld wie hier. Jacqueline Hene ist durch Rumänien gereist und hat die Stimmung im Vorfeld der Europawahl eingefangen.


0 Wertungen:      Bewerten

09.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

09.24 Uhr

 

 

rbb/Parker

Weltsichten - Frankreich: Innere Risse eines starken Partners Frankreich ist eines der wichtigsten Partnerländer Deutschlands und innerhalb der EU. Doch seit mehr als fünf Monaten rumort es im Land: Die sogenannten Gelbwesten protestieren für mehr soziale Gerechtigkeit und niedrigere Steuern. Mit ihren teils gewälttätigen Protesten haben sie ihren Präsidenten Emmanuel Macron stark unter Druck gesetzt. Wie es mit Blick auf die innere Konflikte um die Stimmung vor der Europawahl steht, besprechen wir mit der Journalistin Cecile Calla.


0 Wertungen:      Bewerten

09.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Bordeaux, süß-sauer: Chinesen in Frankreichs Wein-Bastion Die Begeisterung für Weine aus Frankreich ist in China in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Bei den Superreichen aus dem Reich der Mitte steht ein Weingut in Bordeaux deswegen ziemlich weit oben auf der Wunschliste. Und das hinterlässt im Bordeaux-Gebiet Spuren, wie Korrespondent Marcel Wagner berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

10.24 Uhr

 

 

rbb/Adam

Weltsichten - Polen: Ist die EU Freund oder Feind? In Polen gehen die Meinungen über die EU weit auseinander: Während die einen in ihr ein Bürokratiemonster sehen, das sich in alles einmischt, sehen andere in ihr mehr Chancen als Risiken. Reporter Martin Adam ist durch Polen gereist und hat mit Menschen gesprochen, die direkt oder indirekt von der Europäischen Union betroffen sind.


0 Wertungen:      Bewerten

10.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

10.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Das Leid der Briten mit der EU Noch immer ist nicht klar, wann Großbritannien aus der Europäischen Union austreten wird - und ob es nicht vielleicht doch noch anders kommt. Die Korrespondenten des ARD-Studios London haben sich im ganzen Land umgehört, wie Alte, Junge, Brexit-Befürworter und -Gegner mit der Hängepartie umgehen und wie sie ihre damalige Entscheidung heute sehen.


0 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

11.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

11.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

11.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

11.24 Uhr

 

 

MDR/Markert

Weltsichten - Slowenien: Der Musterschüler der EU Erst seit 15 Jahren ist Slowenien Teil der Europäischen Union, dennoch - oder deswegen - gilt das kleine Balkanland als Vorzeigeland der EU. Die Arbeitslosigkeit ist heute niedrig, die Löhne liegen höher als in Portugal. Stefanie Markert nimmt uns mit auf die Reise und stellt uns kurz vor der Europawahl fünf Slowenen und ihre Sicht auf Europa vor.


0 Wertungen:      Bewerten

11.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

11.44 Uhr

 

 

BR/Amirov

Weltsichten - Ungarn: Zwischen Zorn und Skepsis Vor 15 Jahren ist Ungarn der EU beigetreten. Heute liegt Ungarn mit der EU unter anderem wegen der Flüchtlingspolitik über Kreuz. Aus Sicht der EU-Kommission verstoßen einige ungarische Gesetze gegen EU-Recht - seitdem führt die Regierung Orban einen bizarren Kampf gegen die EU-Kommission. Was aber halten die Menschen in Ungarn von Orban? Unser Reporter Ruslan Amirov hat mit einigen von ihnen darüber gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

12.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

12.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

12.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

12.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Spanien: An den Grenzen der EU Die iberische Halbinsel bildet eine Außengrenze der EU, die im Süden sehr dicht an Afrika heranreicht und die deshalb zu einem der Hotspots in der Diskussion um illegale Zuwanderung geworden ist. Etwa 85 Prozent der Fläche nimmt Spanien ein. Ob dort kurz vor der Europawahl eher Europa-Lust oder Europa-Frust herrscht, besprechen wir mit Korrespondent Marc Dugge in Madrid.


0 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

12.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Italiens TAV-Drama: Militante Rentner und verzweifelte Unternehmer Seit Jahrzehnten wird im Norden Italiens erbittet über den Bau der Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke "TAV" gestritten. Korrespondent Jörg Seisselberg begibt sich auf Spurensuche im Susa-Tal und spricht mit Gegnern der Strecke und Unternehmern, die im Vertrauen auf eine TAV-Zukunft investiert haben und leer auszugehen drohen.


0 Wertungen:      Bewerten

12.59 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

13.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

13.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

13.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

13.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Liturgie Lobby: Kirchliche Interessenvertretung bei der EU Bei der EU treten die großen Kirchen in einer einzigartigen Rolle auf: als politische Berater, moralisches Korrektiv und als einflussreiche Lobbyisten in eigener Sache. Entscheidungsträgern wiederum dient Religion als Richtschnur und manchem sogar als Mittel zur Ausgrenzung. Kritikwürdig findet das kaum jemand in Brüssel - im Gegenteil, wie Korrespondent Samuel Jackisch berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

13.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

13.44 Uhr

 

 

MDR/Hene

Weltsichten - Rumänien: Das Armenhaus der EU Während in manch anderem europäischen Land die EU-Skepsis wächst, sind die Rumänen begeisterte Europäer. Für sie bedeutet die EU das, was sie ursprünglich für alle Mitglieder bedeutete: Hoffnung. Denn kaum in einem anderen Land verdienen die Menschen so wenig Geld wie hier. Jacqueline Hene ist durch Rumänien gereist und hat die Stimmung im Vorfeld der Europawahl eingefangen.


0 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

14.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

14.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

14.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

14.24 Uhr

 

 

rbb/Parker

Weltsichten - Frankreich: Innere Risse eines starken Partners Frankreich ist eines der wichtigsten Partnerländer Deutschlands und innerhalb der EU. Doch seit mehr als fünf Monaten rumort es im Land: Die sogenannten Gelbwesten protestieren für mehr soziale Gerechtigkeit und niedrigere Steuern. Mit ihren teils gewälttätigen Protesten haben sie ihren Präsidenten Emmanuel Macron stark unter Druck gesetzt. Wie es mit Blick auf die innere Konflikte um die Stimmung vor der Europawahl steht, besprechen wir mit der Journalistin Cecile Calla.


0 Wertungen:      Bewerten

14.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

14.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Bordeaux, süß-sauer: Chinesen in Frankreichs Wein-Bastion Die Begeisterung für Weine aus Frankreich ist in China in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Bei den Superreichen aus dem Reich der Mitte steht ein Weingut in Bordeaux deswegen ziemlich weit oben auf der Wunschliste. Und das hinterlässt im Bordeaux-Gebiet Spuren, wie Korrespondent Marcel Wagner berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

15.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

15.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

15.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

15.24 Uhr

 

 

rbb/Adam

Weltsichten - Polen: Ist die EU Freund oder Feind? In Polen gehen die Meinungen über die EU weit auseinander: Während die einen in ihr ein Bürokratiemonster sehen, das sich in alles einmischt, sehen andere in ihr mehr Chancen als Risiken. Reporter Martin Adam ist durch Polen gereist und hat mit Menschen gesprochen, die direkt oder indirekt von der Europäischen Union betroffen sind.


0 Wertungen:      Bewerten

15.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

15.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Das Leid der Briten mit der EU Noch immer ist nicht klar, wann Großbritannien aus der Europäischen Union austreten wird - und ob es nicht vielleicht doch noch anders kommt. Die Korrespondenten des ARD-Studios London haben sich im ganzen Land umgehört, wie Alte, Junge, Brexit-Befürworter und -Gegner mit der Hängepartie umgehen und wie sie ihre damalige Entscheidung heute sehen.


0 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

16.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

16.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

16.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

16.24 Uhr

 

 

MDR/Markert

Weltsichten - Slowenien: Der Musterschüler der EU Erst seit 15 Jahren ist Slowenien Teil der Europäischen Union, dennoch - oder deswegen - gilt das kleine Balkanland als Vorzeigeland der EU. Die Arbeitslosigkeit ist heute niedrig, die Löhne liegen höher als in Portugal. Stefanie Markert nimmt uns mit auf die Reise und stellt uns kurz vor der Europawahl fünf Slowenen und ihre Sicht auf Europa vor.


0 Wertungen:      Bewerten

16.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

16.44 Uhr

 

 

BR/Amirov

Weltsichten - Ungarn: Zwischen Zorn und Skepsis Vor 15 Jahren ist Ungarn der EU beigetreten. Heute liegt Ungarn mit der EU unter anderem wegen der Flüchtlingspolitik über Kreuz. Aus Sicht der EU-Kommission verstoßen einige ungarische Gesetze gegen EU-Recht - seitdem führt die Regierung Orban einen bizarren Kampf gegen die EU-Kommission. Was aber halten die Menschen in Ungarn von Orban? Unser Reporter Ruslan Amirov hat mit einigen von ihnen darüber gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

17.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

17.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

17.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

17.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Spanien: An den Grenzen der EU Die iberische Halbinsel bildet eine Außengrenze der EU, die im Süden sehr dicht an Afrika heranreicht und die deshalb zu einem der Hotspots in der Diskussion um illegale Zuwanderung geworden ist. Etwa 85 Prozent der Fläche nimmt Spanien ein. Ob dort kurz vor der Europawahl eher Europa-Lust oder Europa-Frust herrscht, besprechen wir mit Korrespondent Marc Dugge in Madrid.


0 Wertungen:      Bewerten

17.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

17.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Italiens TAV-Drama: Militante Rentner und verzweifelte Unternehmer Seit Jahrzehnten wird im Norden Italiens erbittet über den Bau der Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke "TAV" gestritten. Korrespondent Jörg Seisselberg begibt sich auf Spurensuche im Susa-Tal und spricht mit Gegnern der Strecke und Unternehmern, die im Vertrauen auf eine TAV-Zukunft investiert haben und leer auszugehen drohen.


0 Wertungen:      Bewerten

17.59 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

18.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

18.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

18.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

18.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Liturgie Lobby: Kirchliche Interessenvertretung bei der EU Bei der EU treten die großen Kirchen in einer einzigartigen Rolle auf: als politische Berater, moralisches Korrektiv und als einflussreiche Lobbyisten in eigener Sache. Entscheidungsträgern wiederum dient Religion als Richtschnur und manchem sogar als Mittel zur Ausgrenzung. Kritikwürdig findet das kaum jemand in Brüssel - im Gegenteil, wie Korrespondent Samuel Jackisch berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

18.44 Uhr

 

 

MDR/Hene

Weltsichten - Rumänien: Das Armenhaus der EU Während in manch anderem europäischen Land die EU-Skepsis wächst, sind die Rumänen begeisterte Europäer. Für sie bedeutet die EU das, was sie ursprünglich für alle Mitglieder bedeutete: Hoffnung. Denn kaum in einem anderen Land verdienen die Menschen so wenig Geld wie hier. Jacqueline Hene ist durch Rumänien gereist und hat die Stimmung im Vorfeld der Europawahl eingefangen.


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

19.04 Uhr

 

 

Aktuelle Hintergrundberichte


5 Wertungen:      Bewerten

19.16 Uhr

 

 

Sport


1 Wertung:      Bewerten

19.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

19.24 Uhr

 

 

rbb/Parker

Weltsichten - Frankreich: Innere Risse eines starken Partners Frankreich ist eines der wichtigsten Partnerländer Deutschlands und innerhalb der EU. Doch seit mehr als fünf Monaten rumort es im Land: Die sogenannten Gelbwesten protestieren für mehr soziale Gerechtigkeit und niedrigere Steuern. Mit ihren teils gewälttätigen Protesten haben sie ihren Präsidenten Emmanuel Macron stark unter Druck gesetzt. Wie es mit Blick auf die innere Konflikte um die Stimmung vor der Europawahl steht, besprechen wir mit der Journalistin Cecile Calla.


0 Wertungen:      Bewerten

19.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

19.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Bordeaux, süß-sauer: Chinesen in Frankreichs Wein-Bastion Die Begeisterung für Weine aus Frankreich ist in China in den vergangenen Jahren enorm gestiegen. Bei den Superreichen aus dem Reich der Mitte steht ein Weingut in Bordeaux deswegen ziemlich weit oben auf der Wunschliste. Und das hinterlässt im Bordeaux-Gebiet Spuren, wie Korrespondent Marcel Wagner berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

rbb/Adam

Weltsichten - Polen: Ist die EU Freund oder Feind? In Polen gehen die Meinungen über die EU weit auseinander: Während die einen in ihr ein Bürokratiemonster sehen, das sich in alles einmischt, sehen andere in ihr mehr Chancen als Risiken. Reporter Martin Adam ist durch Polen gereist und hat mit Menschen gesprochen, die direkt oder indirekt von der Europäischen Union betroffen sind.


0 Wertungen:      Bewerten

20.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

20.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Das Leid der Briten mit der EU Noch immer ist nicht klar, wann Großbritannien aus der Europäischen Union austreten wird - und ob es nicht vielleicht doch noch anders kommt. Die Korrespondenten des ARD-Studios London haben sich im ganzen Land umgehört, wie Alte, Junge, Brexit-Befürworter und -Gegner mit der Hängepartie umgehen und wie sie ihre damalige Entscheidung heute sehen.


0 Wertungen:      Bewerten

20.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

20.44 Uhr

 

 

MDR/Markert

Weltsichten - Slowenien: Der Musterschüler der EU Erst seit 15 Jahren ist Slowenien Teil der Europäischen Union, dennoch - oder deswegen - gilt das kleine Balkanland als Vorzeigeland der EU. Die Arbeitslosigkeit ist heute niedrig, die Löhne liegen höher als in Portugal. Stefanie Markert nimmt uns mit auf die Reise und stellt uns kurz vor der Europawahl fünf Slowenen und ihre Sicht auf Europa vor.


0 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

21.04 Uhr

 

 

BR/Amirov

Weltsichten - Ungarn: Zwischen Zorn und Skepsis Vor 15 Jahren ist Ungarn der EU beigetreten. Heute liegt Ungarn mit der EU unter anderem wegen der Flüchtlingspolitik über Kreuz. Aus Sicht der EU-Kommission verstoßen einige ungarische Gesetze gegen EU-Recht - seitdem führt die Regierung Orban einen bizarren Kampf gegen die EU-Kommission. Was aber halten die Menschen in Ungarn von Orban? Unser Reporter Ruslan Amirov hat mit einigen von ihnen darüber gesprochen.


0 Wertungen:      Bewerten

21.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

21.24 Uhr

 

 

Weltsichten

- Spanien: An den Grenzen der EU Die iberische Halbinsel bildet eine Außengrenze der EU, die im Süden sehr dicht an Afrika heranreicht und die deshalb zu einem der Hotspots in der Diskussion um illegale Zuwanderung geworden ist. Etwa 85 Prozent der Fläche nimmt Spanien ein. Ob dort kurz vor der Europawahl eher Europa-Lust oder Europa-Frust herrscht, besprechen wir mit Korrespondent Marc Dugge in Madrid.


0 Wertungen:      Bewerten

21.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

21.44 Uhr

 

 

Weltsichten

- Italiens TAV-Drama: Militante Rentner und verzweifelte Unternehmer Seit Jahrzehnten wird im Norden Italiens erbittet über den Bau der Hochgeschwindigkeits-Bahnstrecke "TAV" gestritten. Korrespondent Jörg Seisselberg begibt sich auf Spurensuche im Susa-Tal und spricht mit Gegnern der Strecke und Unternehmern, die im Vertrauen auf eine TAV-Zukunft investiert haben und leer auszugehen drohen.


0 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

22.04 Uhr

 

 

Weltsichten

- Liturgie Lobby: Kirchliche Interessenvertretung bei der EU Bei der EU treten die großen Kirchen in einer einzigartigen Rolle auf: als politische Berater, moralisches Korrektiv und als einflussreiche Lobbyisten in eigener Sache. Entscheidungsträgern wiederum dient Religion als Richtschnur und manchem sogar als Mittel zur Ausgrenzung. Kritikwürdig findet das kaum jemand in Brüssel - im Gegenteil, wie Korrespondent Samuel Jackisch berichtet.


0 Wertungen:      Bewerten

22.20 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

22.24 Uhr

 

 

MDR/Hene

Weltsichten - Rumänien: Das Armenhaus der EU Während in manch anderem europäischen Land die EU-Skepsis wächst, sind die Rumänen begeisterte Europäer. Für sie bedeutet die EU das, was sie ursprünglich für alle Mitglieder bedeutete: Hoffnung. Denn kaum in einem anderen Land verdienen die Menschen so wenig Geld wie hier. Jacqueline Hene ist durch Rumänien gereist und hat die Stimmung im Vorfeld der Europawahl eingefangen.


0 Wertungen:      Bewerten

22.40 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


11 Wertungen:      Bewerten

22.44 Uhr

 

 

rbb/Parker

Weltsichten - Frankreich: Innere Risse eines starken Partners Frankreich ist eines der wichtigsten Partnerländer Deutschlands und innerhalb der EU. Doch seit mehr als fünf Monaten rumort es im Land: Die sogenannten Gelbwesten protestieren für mehr soziale Gerechtigkeit und niedrigere Steuern. Mit ihren teils gewälttätigen Protesten haben sie ihren Präsidenten Emmanuel Macron stark unter Druck gesetzt. Wie es mit Blick auf die innere Konflikte um die Stimmung vor der Europawahl steht, besprechen wir mit der Journalistin Cecile Calla.


0 Wertungen:      Bewerten