Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Studio 9

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.50 Uhr
Aus den Feuilletons

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Christoph Kießig, Berlin Katholische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Fernfahrer und Buchautor Jochen Dieckmann im Gespräch mit Ulrike Timm

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

11.30 Uhr
Musiktipps

11.40 Uhr
Chor der Woche

11.45 Uhr
Rubrik: Klassik

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

Moderation: Tina Hüttl Washington im Lockdown Gemeinsam drinnen und doch gespalten Von Katrin Brand Seit Anfang April lautet der Hashtag in Washington #stayhomedc, die 700.000 Tausend Bewohner von Amerikas Hauptstadt sind aufgefordert, nur für unbedingt nötige Gänge das Haus zu verlassen - dauern soll das noch bis Anfang Juni. Solange das Wetter schlecht war, nahmen es viele gelassen und mit Kreativität. Nicht nur die weltberühmte Rasenanlage vor dem Capitol, auf der sonst jährlich etwa 35 Millionen Menschen flanieren, feiern und demonstrieren, konnte sich erholen. Doch je länger der Lockdown dauert, umso ungehaltener werden die Menschen. Auch weil immer deutlicher wird, um wieviel härter er die Leute in benachteiligten Communities und schlechteren Berufen in ihrer Substanz trifft.

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen. Wirtschaft und Umwelt

Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Neue Energie, neue Epoche? Wie sich die Weltpolitik im Zeitalter grüner Energie ändern wird Von Beate Krol Die Ära von Öl- und Gas geht zu Ende. Doch der Kampf um politischen Einfluss wird auch im post-fossilen Zeitalter bleiben. Wie sieht die Welt von morgen aus? Nach der Energiewende wird die Weltordnung eine andere sein: Die großen Öl-, Gas- und Kohlestaaten werden strategische Macht einbüßen und an politischer Bedeutung verlieren. Länder, die im großen Stil erneuerbare Energien produzieren und im Besitz ihrer Schlüsseltechnologien sind, steigen zu wichtigen Playern auf. Gekämpft wird vermutlich weiterhin. Statt den Zugang zu fossilen Brennstoffen zu sichern, geht es künftig darum, den Zugang zu den Technologien und Rohstoffen zu kontrollieren, die für die Gewinnung der Erneuerbaren nötig sind. Wie wird der Übergang sein? Wo steht künftig Europa? Und: Wie sieht die Machtverteilung von morgen aus?

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

Hörprobe Konzertreihe mit deutschen Musikhochschulen Live aus der Hochschule für Musik Dresden "Carl Maria von Weber" Chatori Shimizu Neues Werk Soli, Chor und Orchester (Uraufführung) Solisten Hochschulchor Hochschulsinfonieorchester Leitung: Studierende der Dirigierklassen European Guitar Award Preisträger des Jahres 2020 Johannes Brahms Liebesliederwalzer op.52 Ensemble 144 u.a.

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Feature

Die Maskenmacher Eine deutsch-kolumbianische Transferstunde Von Étienne Roeder Regie: der Autor Produktion: Autorenproduktion 2019 / Deutschlandfunk Kultur 2020 Länge: ca. 56' (Ursendung) In der Studiensammlung des Ethnologischen Museums Berlin lagern zwei rätselhafte Masken aus dem vorkolonialen Kolumbien. Über einhundert Jahre hat sich niemand für sie interessiert. Nun steht die Idee der Rückgabe im Raum. Am Anfang steht ein fast beiläufiger Satz: "Geh mal in Berlin zu Manuela Fischer ins Museum und frag, was man tun kann." Fabio Silva Vallejo, Professor in Kolumbien, sagt ihn zum Autor, der bei ihm studiert hat. Manuela Fischer kümmert sich als Kustodin in Berlin um eine riesige Sammlung von Artefakten aus aller Welt. Sie zeigt dem Autor zwei rätselhafte Holzmasken aus Kolumbien. Ist es Zeit, sie zurückzugeben? Am Ende führt die folgenreiche Begegnung den Autor von Berlin wieder zurück nach Santa Marta in Kolumbien. Étienne Roeder, geboren 1983 in Berlin, Publizist und Schauspieler. Er studierte Kulturanthropologie, Lateinamerikanistik und Kulturwissenschaften in Berlin und Kolumbien. Er übersetzt Poesie und Prosa aus dem Spanischen und Portugiesischen und ist Autor von Reportagen und Radiofeatures. Åke Blomström Award der EBU 2018. Zuletzt: "Queeres Leben auf dem Land - CSD in Falkensee" (Deutschlandfunk 2019). Die Maskenmacher

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Chormusik

Aus dem Friseurgeschäft auf die Konzertbühne Die wachsende Lust am Barbershop-Gesang Moderation: Olga Hochweis BinG! steht für "Barbershop in Germany" und ist die zentrale Adresse für den sogenannten Barbershop-Gesang in Deutschland. Diese ganz spezielle US-amerikanische Gattung der homophonen A-cappella-Musik hat ihren Namen vermutlich von den Herrenfriseuren der Südstaaten-Barbershops, die im späten 19. Jahrhundert als soziale und musikalische Zentren für Männer dienten. Ein Klavier konnten sich damals die wenigsten leisten. Das förderte die Anfänge des Barbershop-Gesangs in den USA. Dortmund ist seit 1991 das Zentrum des deutschen Barbershop-Gesangs. Anfang April fielen die (alle zwei Jahre stattfindenden) Deutschen Meisterschaften, ebenso wie die Weltmeisterschaften für gemischte Barbershop-Chöre und -Quartette, dem Corona-Virus zum Opfer. Doch der Austausch von Erfahrungen, das Netzwerken und die Qualitätssteigerung einer wachsenden Zahl von Barbershop-Gruppen in Deutschland geht weiter.

00.55 Uhr
Chor der Woche

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Americana Moderation: Kerstin Poppendieck

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten