Radioprogramm

Bayern 2

Jetzt läuft

Eins zu Eins. Der Talk

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
radioWelt

mit Gedanken zur Pfingstzeit Pater Andreas Batlogg 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung

08.30 Uhr
kulturWelt

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
radioWissen

NS-Vergangenheit als Familiengeschichte Folgen und Aufarbeitung Kriegsenkel Das besondere Erbe dieser Generation Das Kalenderblatt 27.5.1903 Touristin in New York sticht Grabscher mit Hutnadel Von Ulrike Rückert NS-Vergangenheit als Familiengeschichte - Folgen und Aufarbeitung Autorin: Daniela Remus / Regie: Kriegsenkel - Das besondere Erbe dieser Generation Autorin: Daniela Remus / Regie: Eva Demmelhuber Bomben, brennende Städte, Todesangst, Flucht und Panik, das alles haben Millionen Deutsche während des Zweiten Weltkriegs erlebt. Darunter auch sehr viele Kinder. Diese haben die Erinnerung an den Schrecken meistens in sich verkapselt, verschwiegen, und irgendwie versucht zu vergessen. Aber viele von ihnen haben die emotionalen Erinnerungen an ihre Kinder weitergegeben: Im Verhalten, in der Erziehung. Viele dieser sogenannten Kriegsenkel stellen jetzt fest, wie stark die Erlebnisse und Erfahrungen ihrer Eltern sie geprägt haben. Selbst wenn in den Familien nicht darüber gesprochen wurde. Transgenerationale Weitergabe nennen Psychologen dieses Phänomen, von dem wohl rund ein Drittel der Kriegsenkel betroffen ist. Angst, Panik, Unruhe und ein unglückliches Lebensgefühl begleiten sie, häufig ohne dass sie sich diese Gefühle erklären können. Moderation: Redaktion: Susanne Poelchau

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

10.05 Uhr
Notizbuch - Gesundheitsgespräch

Wechseljahre Mit Dr. Marianne Koch Moderation: Ulrike Ostner Telefon: 0800 - 246 246 9 gebührenfrei E-Mail: gesundheitsgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/gesundheitsgespraech Schweißfluten, Kälteeinbrüche, sexuelle Dürreperioden und Menstruationschaos: Sollen Frauen Hormone nehmen gegen die Beschwerden in den Wechseljahren? Gibt es Alternativen? Der aktuelle Stand der Forschung von Dr. Marianne Koch. Im Gesundheitsgespräch, Hörertelefon 0800/246 246 9, geschaltet immer mittwochs ab 9 Uhr und während der Sendung auf Bayern 2, ab 10.05 Uhr.

11.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

11.05 Uhr
Notizbuch

radioReportage: Staatsversagen gegen rechts - Wie Polizei und Justiz es Rechtsextremen leichtmachen Von Anna Klühspies und anderes 11.56 Werbung

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
radioWelt

13.30 Uhr
Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
Breitengrad

Learning Lions - Eine IT-Schule in Kenia mitten im Nirgendwo von Antje Diekhans Prinz Ludwig von Bayern hat keine Angst vor großen Projekten. Der Ururenkel des letzten bayerischen Königs baut in der Halbwüste am Turkana-See in Kenia eine IT-Schule auf. Hier sollen zum Beispiel WebdesignerInnen und GraphikerInnen ausgebildet werden. Viele von ihnen haben noch nie zuvor an einer Tastatur gesessen. Doch trotzdem kann das Experiment gelingen - das zeigt sich beim Pilotprojekt. Die IT-Schule gibt es im kleinen schon in Lodwar, dem größten Ort in der Turkana-Region. "Learning Lions" - Lernende Löwen - heißt diese 2016 gegründete Einrichtung, die in den Letzten Jahren bereist einige erfolgreiche Programmierer hervorgebracht hat.

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.05 Uhr
radioWissen am Nachmittag

Claude Levi-Strauss Ethnologe und Philosoph Die Yagans Seenomaden am Ende der Welt Das Kalenderblatt 27.5.1903 Touristin in New York sticht Grabscher mit Hutnadel Von Ulrike Rückert Claude Levi-Strauss - Ethnologe und Philosoph Autor: Michael Reitz / Regie: Rainer Schaller Der französische Denker Claude Lévi-Strauss (1908-2009) ging nach seinem Studium und der Lehrtätigkeit als Philosoph wegen eines Forschungsauftrags in den brasilianischen Dschungel. Dieser Aufenthalt und die daraufhin von ihm entwickelte Theorie des Strukturalismus revolutionierte nicht nur die Philosophie und prägte für Jahrzehnte ihr Gesicht, sondern auch Literaturwissenschaft, Soziologie und Geschichtswissenschaft. Claude Lévi-Strauss gilt als einer der Begründer moderner Ethnologie - mit einer klaren moralphilosophischen Aussage: Es gibt keinen Unterschied zwischen "hochentwickelten" und "primitiven" Kulturen, sondern sie stehen gleichberechtigt nebeneinander. Somit ist das Denken Claude Lévi-Strauss' eine Aufforderung zu Toleranz und Mitmenschlichkeit. Die Yagans - Seenomaden am Ende der Welt Autorin: Mechthild Müser / Regie: Axel Wostry Ihr Lebensraum war die Inselwelt zwischen dem Beagle-Kanal und Kap Hoorn im südlichen Chile, eine stürmische Gegend, im Winter eiskalt. Dennoch lebten die Yagans hier über Jahrhunderte. Sie waren wahrscheinlich nie mehr als 5.000, aber für die kleine Anzahl gab es reichlich Nahrung. In Baumrindenkanus zogen sie immer dorthin, wo sie sich gut versorgen konnten, wo Vögel brüteten, Seelöwen Junge großzogen, Wale gestrandet oder Muschelbänke mit Leckerbissen gefüllt waren. Ihre Hütten bauten sie aus gebogenen Ästen, die sie mit Fellen bedeckten, immer nur für die Dauer ihres Aufenthalts. Sie lebten in Familienverbänden und hatten ständig Feuer brennen, sogar in den Kanus transportierten sie ihr Feuer auf Lehmschichten. Als die ersten Engländer bei der Vermessung Feuerlands mit ihnen in Kontakt kamen, blickten sie mit gerümpfter Nase auf das kleine Völkchen, das nackt herumlief, sich den Körper aber dick mit Wal- oder Robbenfett einschmierte, weil das ein wunderbarer Kälteschutz war. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich der Missionar und Anthropologe Martin Gusinde daran, die Yagan-Sprache zu erlernen und ihre Kultur zu erforschen. Moderation: Redaktion: Bernhard Kastner

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Eins zu Eins. Der Talk

Anja Scheifinger im Gespräch mit Carmen Dechant, Gärtnerin Wiederholung um 22.05 Uhr

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
radioWelt

17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

18.05 Uhr
IQ - Wissenschaft und Forschung

18.30 Uhr
radioMikro

18.53 Uhr
Bayern 2-Betthupferl

Superhelden Goldener Lolli Von Silke Wolfrum Erzählt von Rufus Beck Superhelden (3/5): Goldener Lolli Moritz soll sich einen goldenen Lolli erobern. Den gibt's nur bei Yvonne und vorher muss man sich bei ihr die Haare schneiden lassen. Nur blöd, dass Yvonne vielleicht ein Vampir ist. Erzählt von Rufus Beck

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
Zündfunk

Mit Oliver Buschek und Noe Noack Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

20.05 Uhr
Hörspiel

Altenteil (2/2) Von Rainer Nikowitz Mit Peter Simonischek, Christopher Schärf, Georg Marin, Hermann Scheidleder, Simon Schwarz, Linde Prelog, Sona MacDonald, Inge Maux, Ernie Mangold und anderen Bearbeitung und Regie: Martin Zylka WDR 2019 Neben "Altenteil" lässt Rainer Nikowitz seinen kiffenden Antihelden Suchanek in den Fällen "Volksfest" und "Nachtmahl" ermitteln - natürlich wider Willen. Rainer Nikowitz, geb. 1964, österreichischer Journalist und Autor. Wiederholt Kolumnist des Jahres. Weitere Hörspieladaptionen "Volksfest" und "Nachtmahl" (beide WDR 2016).

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.05 Uhr
Dossier Politik

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

22.05 Uhr
Eins zu Eins. Der Talk

Anja Scheifinger im Gespräch mit Carmen Dechant, Gärtnerin Wiederholung von 16.05 Uhr Mit Pflanzen hatte Carmen Dechant nichts am Hut - bis ihr "der schönste Gärtner der Welt" den Kopf verdreht. Seitdem hat sie nicht nur eine Leidenschaft für Kräuter, sondern auch für Gedichte und ist die gute Seele in der Bamberger Hofstadtgärtnerei.

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

23.05 Uhr
Nachtmix

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Reflexionen

Mit Gedanken zur Pfingstzeit Pater Andreas Batlogg und Kalenderblatt 28.5.1937 - Golden Gate Bridge für Verkehr freigegeben

00.12 Uhr
Concerto bavarese

Ernst August Quelle: Aus "Ein Orchester stellt sich vor" (Münchner Rundfunkorchester: Heinz Geese); Herbert Blendinger: "Concerto tonale", op. 22 (Franz Amann, Violoncello; Münchner Rundfunkorchester: Kurt Eichhorn); Hans Stadlmair: Sinfonia über den Kanon "Da pacem Domine" (David Moltz, Alphorn; Münchener Kammerorchester: Hans Stadlmair); Alfred Grant Goodman: "Night Piece"; "The Greeks had a word for this"; "The lost days" (Edith Urbanczyk, Sopran; Barton Weber, Klavier); Mark Lothar: Concertino (Rupert Kreipl, Karlheinz Hahn, Anton Baumgärtler, Klaus Sass, Klarinette; Münchner Rundfunkorchester: Kurt Eichhorn)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Étienne-Nicolas Méhul: Symphonie Nr. 1 g-Moll (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski); Joseph Haydn: Konzert G-Dur, Hob. XVIII/4 (Viviane Chassot, Akkordeon; Kammerorchester Basel); Maurice Ravel: "La Valse" (Davide Cabassi, Klavier); Henryk Mikolaj Górecki: Symphonie Nr. 3, op. 36 (Dawn Upshaw, Sopran; London Sinfonietta: David Zinman)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Franz Schubert: Deutscher Tanz G-Dur, D 90, Nr. 2 (Gidon Kremer, Gabrielle Lester, Violine; Dietmut Poppen, Viola; Richard Lester, Violoncello; Chamber Orchestra of Europe); Friedrich Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll - "Aus meinem Leben" (Pavel Haas Quartet); Ferruccio Busoni: Suite Nr. 2, op. 34 a - "Geharnischte Suite" (BBC Philharmonic Manchester: Neeme Järvi)

04.58 Uhr
Impressum