Radioprogramm

Bayern 2

Jetzt läuft

Zündfunk

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung

08.30 Uhr
kulturWelt

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
radioWissen

Regenerative Kultur Viel mehr als nachhaltig Palmöl Plantagen, die den Dschungel zerstören Das Kalenderblatt 22.1.1909 Neue Künstlervereinigung München gegründet Von Katharina Hübel Regenerative Kultur - viel mehr als nachhaltig Autor: Geseko v. Lüpke / Regie: Anja Scheifinger Der Begriff der "Nachhaltigkeit" ist in aller Munde, doch er verliert zunehmend an Glaubwürdigkeit: Der CO2-Ausstoß nimmt weiter zu, der Humusgehalt der Böden sinkt dramatisch, das Klima erwärmt sich jedes Jahr mehr, immer mehr Arten sterben aus. Weil "Nachhaltigkeit" wörtlich bedeutet, das Bestehende für die Nachwelt zu erhalten, ist dieser Ansatz für viele Ökologen nicht mehr ausreichend. Sie sprechen mittlerweile immer öfter davon, dass wir heute "regenerative Kulturen" brauchen, die zerstörte Öko-Systeme wiederherstellen und sich um den Aufbau von Humus kümmern, damit kommenden Generationen eine gesündere Welt hinterlassen wird, als sie heute ist. Der Ansatz fordert eine Wende in der Landwirtschaft, im industriellen Wachstum, im individuellen Lebensstil. Aber er verspricht mehr Lebensqualität und Sinn. Palmöl - Plantagen, die den Dschungel zerstören Autorin: Jenny von Sperber / Regie: Eva Demmelhuber Das Orang Utan Mädchen Compost ist als Waise aufgewachsen. Sie hat ihre Mutter und ihre Heimat beim Bau einer Palmölplantage verloren. Mit der Plantage auf Borneo beginnt Composts jahrelange, traurige Reise. Palmölplantagen breiten sich mit großer Geschwindigkeit auf unserem Planeten aus. Über 12 Millionen Hektar Fläche ehemaliger Dschungel sind heute schon eintönige Plantagen voller Ölpalmen. Und die weltweite Nachfrage wächst: Fertiggerichte, Kosmetik, Biodiesel - in vielen Produkten, die wir täglich nutzen, ist Palmöl versteckt. Dabei gäbe es Möglichkeiten, die Ölpalme nachhaltig anzubauen und den verbleibenden Dschungel zu schonen. RadioWissen erklärt, warum der großflächige Anbau von Palmöl in Indonesien, Malaysia und anderen Ländern so viel zerstört und was wir dagegen tun können. Moderation: Birgit Magiera Redaktion: Matthias Eggert

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

10.05 Uhr
Notizbuch

Mit Freitagsforum - Wiederholung um 22.30 Uhr 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
radioWelt

Magazin am Mittag

13.30 Uhr
Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
radioSpitzen

Kabarett und Comedy "Jetzt noch deutscherer" (Teil 1) Ein Kabarettstück in zwei Teilen von und mit Alfons Aufnahme vom 13. Mai 2019 im Rheinischen Landestheater in Neuss Teil 2: Samstag, 23. Januar 2021, 20.05 Uhr "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Die FAZ nannte ihn einst "Der Deutschen liebster Franzose". Alfons (bürgerlich: Emanuel Peterfalvi) ist der Mann mit der orangefarbenen Trainingsjacke, treuherzig dreinblickend mit charmantem Akzent. Sein überdimensionales graues Puschel Mikro, das ihn bei seinen Straßenumfragen bekannt gemacht hat, kommt inzwischen nur noch selten zum Einsatz. In seinem Bühnenprogramm "Jetzt noch deutscherer" beschäftigt sich der Geschichtenerzähler, seit kurzem auch deutscher Staatsbürger, mit Fragen des Menschseins bis hin zu den aktuellen Krisen. Eine typisch alfonsische Mélange aus Theater und Kabarett.

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.05 Uhr
Schalom

15.20 Uhr
Sozusagen!

15.30 Uhr
Nahaufnahme

Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Eins zu Eins. Der Talk

Caro Matzko im Gespräch mit Collien Ulmen-Fernandes, Schauspielerin Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr Sie räumt mit Vorurteilen auf - im Leben und mit ihrem neuen Kinderbuch "Lotti und Otto" - Vorurteile über Rassismus, die die Deutsche mit indischen Wurzeln genauso erfahren hat wie Klischees von Geschlechterrollen. Mit Humor - Autorin ist schließlich Collien Ulmen-Fernandes.

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

18.05 Uhr
IQ - Wissenschaft und Forschung

18.30 Uhr
radioMikro

Mit klaro - Nachrichten für Kinder * *

18.53 Uhr
Bayern 2-Betthupferl

Pfiff, die Schiffsratte Das Leck Von Kilian Leypold Erzählt von Stefan Zinner Pfiff, die Schiffsratte (5/5): Das Leck Ins Nest der Schiffsratten dringt immer mehr Wasser. Bevor es für die Seegurke gefährlich wird, handeln Pfiff und seine Freunde. Erzählt von Stefan Zinner

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
Zündfunk

Mit Ann-Kathrin Mittelstraß und Ralf Summer 20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.05 Uhr
Hörspiel

Sprache, mein Stern. Hölderlin hören. Von Ruth Johanna Benrath Mit Robert Stadlober Komposition und Regie: Ulrike Haage RBB/BR/DLF 2020 Leben und Werk des Dichters Friedrich Hölderlin faszinieren bis heute. Nicht zuletzt, weil Hölderlin ab der Mitte seines Lebens als wahnsinnig galt und in seinem Tübinger Turmzimmer auf Bestellung Gedichte schrieb. Über Hölderlins Erkrankung ist viel spekuliert worden. Verbürgt ist, dass die Mutter ihn in die berühmt-berüchtigte Autenrieth'sche Klinik brachte, wo er sich über sieben Monate einer Behandlung mit einer Ledermaske unterziehen musste. Von da an schrieb Hölderlin nicht mehr wie zuvor. Doch er schrieb. Gedichte voller Klarheit und Einfachheit. Wie unter allen Umständen schreiben, auch nach schwersten Krisen? Gemeinsam mit der Musik verwebt die Regie die Texte von Friedrich Hölderlin und Ruth Johanna Benrath zu einem inneren Dialog und verbindet das Damals mit einem heutigen Klang. Ruth Johanna Benrath, geb. 1966, Autorin. Weitere Hörspiele Der korallene Wald (WDR 2017), Geh dicht dichtig! Ein lautpoetischer Dialog mit Elfriede Gerstl (ORF/BR 2019, Hörspiel des Jahres 2019).

22.30 Uhr
Notizbuch - Freitagsforum

Freitagsforum Wiederholung vom Vormittag, 10.05 Uhr

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

23.05 Uhr
Nachtmix

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Peter Tschaikowsky: Suite G-Dur, op. 55 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Robert Schumann: Fünf Stücke im Volkston, op. 102 (Peter Bruns, Violoncello; Roglit Ishay, Klavier); Johann Sebastian Bach: Messe G-Dur, BWV 236 (Dorothee Mields, Sopran; Benno Schachtner, Countertenor; Benedikt Kristjánsson, Tenor; Tobias Berndt, Bass; Gaechinger Cantorey: Hans-Christoph Rademann); Mario Castelnuovo-Tedesco: Violinkonzert Nr. 2, op. 66 (Tianwa Yang, Violine; SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Pieter-Jelle de Boer)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll (The Netherlands Symphony Orchestra: Jan Willem de Vriend); Paul Taffanel: Bläserquintett (Pentanemos Bläserquintett); Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert d-Moll (Daniel Hope, Violine; Kammerorchester Basel); Joseph Haydn: Sonate As-Dur, Hob. XVI/43 (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier); Franz Vinzenz Krommer: Klarinettenkonzert Es-Dur, op. 36 (Sharon Kam, Klarinette; Württembergisches Kammerorchester Heilbronn: Jörg Faerber)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquartett d-Moll, KV 421 (Engegård Quartet); Edvard Grieg: Melodie, op. 47, Nr. 3 (Lucas Debargue, Klavier); Leos Janácek: "Idyll" (Norwegian Chamber Orchestra: Iona Brown)

04.58 Uhr
Impressum