Radioprogramm

Bayern 2

Jetzt läuft

Concerto bavarese

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

05.03 Uhr
BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

06.05 Uhr
radioWelt

Magazin am Morgen mit Gedanken zum Tag 6.30 / 7.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr 7.00 / 8.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 7.28 Werbung

08.30 Uhr
kulturWelt

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

09.05 Uhr
radioWissen

Das Mikrobiom "Wir" sind viele Mikrokosmos Erde Das wundersame Bodenleben Das Kalenderblatt 10.7.1755 Lessings "Miss Sara Sampson" uraufgeführt Von Susi Weichselbaumer Das Mikrobiom - "Wir" sind viele Autor: Geseko von Lüpke / Regie: Sabine Kienhöfer Die Corona-Krise hat die tiefsitzende Sorge der Menschen vor Mikro-Organismen, Bakterien und Viren vertieft: Es scheint, als lauerten in der Welt zahllose unsichtbar- winzige Feinde, vor denen man sich mit Hygiene und Impfungen schützen müsste. Doch die moderne Forschung erkennt heute das Gegenteil: Der Mensch lebt mit dem allergrößten Teil der Mikroorganismen in harmonischer Kooperation. Milliarden von Bakterien helfen in der Verdauung und produzieren Substanzen, die der menschliche Organismus zum Überleben braucht. Das menschliche Selbstbild braucht Korrektur: In uns leben zehnmal mehr Mikroorganismen als körpereigene Zellen. Weltweit arbeitet die Forschung an einem völlig neuen Verständnis des Menschen als 'Superorganismus' und lernt, wie das 'Mikrobiom' als Gesamtheit Gesundheit und Immunsystem stärken kann, welche Ernährung es braucht und welche Medikamente aus ihm heraus entwickelt werden können. Mikrokosmos Erde - Das wundersame Bodenleben Autor: Christiane Neukirch / Regie: Sabine Kienhöfer Auf der Suche nach Superlativen sind wir oft wie Hans-Guck-in-die Luft: Wir schauen in die Höhe, vielleicht noch in die Länge und Breite. Doch manches verbirgt sich in der Tiefe - so etwa das größte Lebewesen, das je identifiziert wurde: ein 150.000 Quadratmeter großer Pilz. Er hatte mit seinem Geflecht einen ganzen Wald zerfressen. Der Boden unter unseren Füßen lebt: Er ist der artenreichste Lebensraum der Erde. Mit einem beherzten Spatenstich fördern wir knapp eine Billion Lebewesen zutage. So viele befinden sich in einem Kubikmeter Erde: Würmer, Asseln, Milben und Bakterien; Pilze strecken ihre Fäden nach Wurzeln aus und verbinden sich zu einem Netzwerk, im Austausch von Nährstoffen und Nachrichten. Lange blieb diese Unterwelt den Augen der Forscher verborgen. Doch seit einigen Jahren können sie genauer entschlüsseln, wie die Bodenorganismen arbeiten und zusammenwirken. Nicht nur für sich genommen ein spannendes Gebiet: Vielleicht können die unterirdischen Lebewesen der Menschheit helfen, ein paar wichtige Probleme auf der Erdoberfläche zu lösen. Moderation: Iska Schreglmann Redaktion: Bernhard Kastner

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

10.05 Uhr
Notizbuch

Mit Freitagsforum - Wiederholung um 22.30 Uhr 11.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr 11.56 Werbung

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

12.05 Uhr
Tagesgespräch

Telefon: 0800 - 94 95 95 5 gebührenfrei E-Mail: tagesgespraech@bayern2.de Internet: www.bayern2.de/tagesgespraech Zeitgleich mit ARD-alpha

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

13.05 Uhr
radioWelt

Magazin am Mittag

13.30 Uhr
Bayern 2-regionalZeit

Getrennte Ausstrahlung in zwei Regionen Aktuelles aus Südbayern Aktuelles aus Franken * *

14.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

14.05 Uhr
radioSpitzen

Kabarett und Comedy Rebers Road and Radio Show Eine virtuelle CD-Präsentation von und mit Andreas Rebers "Angespitzt" - Gedanken zur Woche von Helmut Schleich Wiederholung am Samstag, 20.05 Uhr

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

15.05 Uhr
Schalom

15.20 Uhr
Sozusagen!

15.30 Uhr
Nahaufnahme

Wiederholung am Samstag, 14.30 Uhr

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

16.05 Uhr
Eins zu Eins. Der Talk

Caro Matzko im Gespräch mit Christine Büchl, Sozialpädagogin Wiederholung am Samstag, 22.05 Uhr Christine Büchl, Sozialpädagogin und Paartherapeutin, berät seit 30 Jahren Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch in Augsburg. Als Kinderwunschexpertin setzt sie sich für die Legalisierung der Eizellspende in Deutschland ein.

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

17.05 Uhr
radioWelt

Magazin am Abend 17.23 Werbung 17.25 Börsengespräch 17.30 Kurznachrichten, Wetter, Verkehr

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

18.05 Uhr
IQ - Wissenschaft und Forschung

18.30 Uhr
radioMikro

Der Moment des Einschlafens Von Katrin Reikowski Musik mit Botschaft: Ein Anti-Rassismus-Song Von Ursel Böhm

18.53 Uhr
Bayern 2-Betthupferl

Dienstags bei Oma Otto Oma Ottos geheimnisvoller Sportkurs Von Olga-Louise Dommel Erzählt von Stefan Merki Dienstags bei Oma Otto (5/5): Oma Ottos geheimnisvoller Sportkurs Oma Otto hat heute Probestunde in ihrem neuen Sportkurs. Ist es Karate? Oder Kung Fu? Oma Otto verrät es nicht, damit Anton mitkommt. Als sich herausstellt, dass Oma Otto Seniorensport macht, ist Anton ganz schön wütend. Das ist ja wohl der langweiligste Sport der Welt. Oder doch nicht?

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

19.05 Uhr
Zündfunk

20.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr Diese Sendung zum Nachhören unter: www.bayern2.de/zuendfunk

21.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

21.05 Uhr
Hörspiel

Status! Aus dem Englischen von Katharina Schmitt Von Chris Thorpe Mit Paulina Alpen Bearbeitung: Marlene Breuer Realisation:Chris Thorpe HR 2019 Ist es möglich, die eigene Nationalität einfach abzulegen, wenn man sich über die Politik oder gesellschaftliche Entwicklungen im eigenen Land ärgert? Kann man einfach irgendwo anders hingehen und seine Zugehörigkeit wie einen Anzug ausziehen und sich dem ewigen Kampf der Nationen um Grenzen und Abgrenzung entziehen? Die weltumspannende Flucht aus seinem Heimatland England führt den Autor Chris Thorpe über Deutschland, nach Amerika, dann ins turbokapitalistische Singapur und schließlich über Frankfurt zurück nach England. Im Stil eines Road Movie wird die Frage, was heute nationale Identität bedeuten kann, in realen und surrealen Begegnungen immer wieder neu ausgelotet: Braucht Dein Land Dich oder Du Dein Land? Chris Thorpe, geb. 1969 in Manchester, Autor und Performer. Gründer der Compagnie Unlimited Theatre. Fringe First Award für sein Drama "Status!"

22.30 Uhr
Notizbuch - Freitagsforum

Freitagsforum Wiederholung vom Vormittag, 10.05 Uhr

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter, Verkehr

23.05 Uhr
Nachtmix

Comboland Bands aus England,den USA und Deutschland In den 1980er und 1990er Jahren sendete ich regelmäßig unter der Überschrift "Comboland", weil es so viele aufregende Independent Combos gab. Heute Abend werden wir nach längerer Zeit mal wieder eine ganze Menge bereits altgedienter Combos mit aufregenden neuen Alben genießen können, aber auch ein paar ganz junge, denn es gibt sie ja noch, die klassisch besetzten Indie- Bands. In alphabetischer Reihenfolge: Aksak Maboul, Band Apart, The Chap, Exploded View, Mekons, Perigon, Pram, Royal Trux, Shari Vari und Sleater-Kinney.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Béla Bartók: Konzert für Orchester (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Lorin Maazel); Ignaz Moscheles: "Hommage à Weber", op. 102 (Duo d'Accord); Leonard Bernstein: "West Side Story", Melodies (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner); Max Bruch: Streichquartett c-Moll, op. 9 (Mannheimer Streichquartett); Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 2 (SWR Symphonieorchester: Andris Poga)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie g-Moll, KV 550 (Academy of St. Martin in the Fields: Neville Marriner); Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur, BWV 1050 (Sontraud Speidel, Evelinde Trenkner, Klavier); Franz Schubert: Streichquartett d-Moll, D 810 (Moscow Soloists: Jurij Baschmet); Peter Tschaikowsky: "Rokoko-Variationen", op. 33 (Claudio Bohórquez, Violoncello; MDR-Sinfonieorchester: Hendrik Vestmann)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

George Enescu: Kammersymphonie, op. 33 (Christoph Renz, Flöte; Roberto Baltar, Oboe; Mirjam Budday, Englischhorn; Ulf Guido Schäfer, Klarinette; Malte Refardt, Fagott; Daniel Adam, Horn; Fabian Neuhaus, Trompete; Kathrin Rabus, Violine; Anna Lewis, Viola; Nikolai Schneider, Violoncello; Jürgen Norman, Kontrabass; Markus Becker, Klavier); Philippe Courbois: "Dom Quichotte" (Dominique Visse, Countertenor; Café Zimmermann); Peter von Winter: Flötenkonzert Nr. 1 d-Moll (Bruno Meier, Flöte; Prager Kammerorchester: Antonín Hradil)

04.58 Uhr
Impressum