Radioprogramm

BR-Klassik

Jetzt läuft

Philharmonie

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Leopold Mozart: Sinfonie D-Dur (Slowakisches Kammerorchester: Bohdan Warchal); Wladyslaw Szpilman: Paraphrase über ein eigenes Thema (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: John Axelrod); Johann Nepomuk Hummel: Klaviertrio F-Dur, op. 22 (Trio Parnassus); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 4 d-Moll, Scherzo (Staatsphilharmonie Nürnberg: Marcus Bosch); Giovanni Legrenzi: "La Frangipana" (Parnassi Musici); William Boyce: Symphonie d-Moll, op. 2, Nr. 8 (Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood)

06.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

06.05 Uhr
Auftakt

Aus dem Studio Franken Robert Schumann: "Faschingsschwank aus Wien", Allegro, op. 26 (Eric Le Sage, Klavier); Ludwig van Beethoven: Sechs Wiener Tänze, WoO 17 - "Mödlinger Tänze" (Orchester der Wiener Volksoper: Paul Angerer); Valentin Rathgeber: Concerto Nr. 1 B-Dur (Péter Barczi, Violine; ensemble arcimboldo); Scott Joplin: "Treemonisha", Ouvertüre (Münchner Rundfunkorchester: Gunther Schuller); Ignazio Albertini: Sonate Nr. 5 A-Dur (Hélène Schmitt, Violine; David Sinclair, Violone; Jörg-Andreas Bötticher, Cembalo); Franz Schubert: Sinfonisches Fragment, Scherzo, D 708 (Nürnberger Symphoniker: Peter Gülke); Django Reinhardt: "Chocolat" (Roby Lakatos, Violine)

07.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

07.05 Uhr
Laudate Dominum

Luigi Cherubini: Missa solemnis Nr. 1 E-Dur (Ruth Ziesak, Sopran; Marianna Pizzolato, Alt; Herbert Lippert, Tenor; Ildar Abdrazakov, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti); Felix Mendelssohn Bartholdy: Sonate B-Dur, op. 65, Nr. 4 (Alessio Corti, Orgel)

08.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

08.05 Uhr
Die Bach-Kantate

Mit Bach durch das Kirchenjahr Johann Sebastian Bach: "Alles nur nach Gottes Willen", BWV 72 (Gotthold Schwarz, Bass; Thomanerchor Leipzig; Gewandhausorchester Leipzig: Georg Christoph Biller) Anschließend: Johann Sebastian Bach: Passacaglia und Fuge c-Moll, BWV 582 (Simon Preston, Orgel); Christoph Graupner: Konzert A-Dur ( Ensemble il capriccio, Violine und Leitung: Friedemann Wezel); Johann Friedrich Fasch: Quartett g-Moll (Xenia Löffler, Michael Bosch, Oboe; Györgyi Farkas, Fagott; Katharina Litschig, Violoncello; Michaela Hasselt, Cembalo)

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
Das Musikrätsel

Kniffliges für Musikliebhaber Mit Gerhard Späth umrahmt von Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie D-Dur, KV 97 (Concentus Musicus: Nikolaus Harnoncourt); Claude Debussy: "Petite Suite" (Noël Lee, Christian Ivaldi, Klavier) Internet: www.br-klassik.de/musikraetsel

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
Symphonische Matinée

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Wolfgang Amadeus Mozart: "Le nozze di Figaro", Ouvertüre (Simon Rattle); Symphonie Es-Dur, KV 543 (François-Xavier Roth); Gran Partita B-Dur, KV 361 (Simon Rattle); Symphonie C-Dur, KV 551 - "Jupiter" (François-Xavier Roth)

12.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

12.05 Uhr
Tafel-Confect

Am Mikrofon: Wolfgang Feldkamp Carlo Monza: Sinfonia D-Dur detta "La tempesta di mare" (Europa Galante: Fabio Biondi); Henry Le Bailly: "Dessus la rive de la mer" (Le Poème Harmonique: Vincent Dumestre); Georg Philipp Telemann: Suite C-Dur, Ebbe und Flut (New London Consort: Philip Pickett); Anonymus: "Ya salió de la mar" (Nihan Devecioglu, Sopran; Friederike Heumann, Viola da gamba; Xavier Díaz-Latorre, Gitarre); Michel-Richard Delalande: "Les Fontaines de Versailles" (Swantje Hoffmann, Violine; Andrea Baur, Theorbe; Carsten Lorenz, Cembalo; Les Escapades) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Simply The Best - Die Top 99 der Alten Musik * Philippe de Vitry: "Le Roman de Fauvel" * Wasserspiele Das stürmische Tyrrhenische Meer, die ruhig fließende Themse bei London, Hamburger Ebb' und Flut, die sprudelnden Brunnen in den Gärten von Versailles... "Wasserspiele" So heißt das Motto des Tafel-Confects am vorletzten Januar-Sonntag, in dessen Zentrum denn auch lauter "Wassermusiken" stehen. Freilich muss sich dabei keiner "nass machen", und niemand "geht Baden". Allerdings "fliegt" einem einiges um die Ohren: Spritzige Highlights von Händel und Telemann, fließender Belcanto von Vivaldi, zudem von Europa Galante und Les Escapades "in trockene Tücher" gebrachte musikalische Raritäten

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
Après-midi

Frank Bridge: "The Sea" (New Zealand Symphony Orchestra; James Judd); John Williams: "Der weiße Hai", Out to Sea (Wiener Philharmoniker: John Williams); Erich Wolfgang Korngold: "The Sea Hawk", Suite (Münchner Rundfunkorchester: Helmut Imig); Vasilii Stepanovich Sarenko: "At the Seashore" (Oleg Timofeyev, Gitarre); Howard Hanson: "Bold Island Suite" (Cincinnati Pops Orchestra: Erich Kunzel); Robert Fuchs: "Des Meeres und der Liebe Wellen", Ouvertüre (Mährische Philharmonie: Manfred Müssauer); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Meeresstille und glückliche Fahrt", Ouvertüre (City of Birmingham Symphony Orchestra: Edward Gardner); Frederic Austin: "The Sea Venturers" (BBC National Orchestra of Wales: Rumon Gamba)

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
Wunsch:Musik

Ihr Wunsch ist uns Musik Mit Clemens Nicol Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 - 20 10 20 - (1) - (2) - (3) während der Sendung (€ 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
Do Re Mikro

Aufwachen mit und ohne Elvis(2/2) Die Musiksendung für Kinder "Gute Nacht, schlaf gut!" heißt es. Und dann wälzt man sich von einer Seite auf die andere. Elvis, das Schaf mit dem Blubb, weiß Rat. Als Schlafexperte hat er ein paar ganz crazy Tricks drauf, jenseits von "Schäfchen zählen". Und wenn dann Gunzbert Brocken noch eine Schlafgeschichte vorliest, schlummern bald alle tief und fest. Für alle Fälle haben wir aber natürlich auch die richtige Einschlafmusik für euch. Das Schlaflabor von Dr. Elvis bei Do Re Mikro: anschalten - einschlafen.

18.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

18.05 Uhr
Cinema - Kino für die Ohren

Filmmusik und Filmtipps Am Mikrofon: Antonia Goldhammer

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
Konzertabend

Das Münchner Rundfunkorchester Wolfgang Amadeus Mozart: "Die Entführung aus dem Serail", Harmoniemusik (Ulf Schirmer); Richard Strauss: Bläserserenade Es-Dur, op. 7 (Ivan Repusic); Jean Françaix: "L'horloge de flore" (Lajos Lencsés, Oboe; Werner Andreas Albert); Paul Wranitzky: Konzert C-Dur, op. 39 (Christiane Dohn, Flöte; Jürgen Evers, Oboe; Christoph Poppen); Saverio Mercadante: Flötenkonzert Nr. 2 e-Moll (András Adorján, Flöte; Tomasz Bugaj); Carl Maria von Weber: Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll (Sabine Meyer, Klarinette; Ivan Repusic); Julius Fucík: "Der alte Brummbär", op. 210 (Till Heine, Fagott; Simon Gaudenz)

20.30 Uhr
Sonntagskonzert mit dem Münchner Rundfunkorchester

"Stimmen der Liebe" Leitung: Ramón Tebar Solisten: Adela Zaharia, Sopran; Tara Erraught, Mezzosopran; Bogdan Talos, Bass Moderation: Maximilian Maier Wolfgang Amadeus Mozart: "Idomeneo", Ouvertüre; "Per questa bella mano", KV 612; "Don Giovanni", Ouvertüre und Registerarie des Leporello aus dem 1. Akt, Arien der Donna Elvira und Donna Anna aus dem 2. Akt; "Ch'io mi scordi di te" - "Non temer, amato bene", KV 505; "Ah se in ciel, benigne stelle", KV 538 "Stimmen der Liebe" lautet das Motto - es hätte auch über dem ursprünglich geplanten Sonntagskonzert stehen können. Denn die Romeo-und-Julia-Oper von Vincenzo Bellini ("I Capuleti e i Montecchi") war es, die ursprünglich für den 24. Januar 2021 vom Münchner Rundfunkorchester angekündigt wurde. Pandemiebedingt gibt es wie in den vorangegangenen Sonntagskonzerten der Saison eine Programmänderung, und man präsentiert teilweise populäre, teilweise seltener zu hörende Opern- und Konzert-Arien Wolfgang Amadeus Mozarts. Kurz vor dessen 265. Geburtstag treten drei Solisten auf, die allesamt schon für das Bellini-Projekt gebucht waren: Sopranistin Adela Zaharia, Mezzosopranistin Tara Erraught und Bassist Bogdan Talos. Es dirigiert der in München bisher kaum bekannte Spanier Ramón Tebar.

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.05 Uhr
Geistliche Musik

Charles Villiers Stanford: Drei lateinische Motetten, op. 38 (NDR Chor: Ralf Popken); William Walton: "Magnificat and Nunc Dimittis" (Oliver Lepage-Dean, Knabensopran; Iestyn Davies, Knabenalt; James Birchall, Bass; Christopher Whitton, Orgel; Choir of St. John's College: Christopher Robinson); James MacMillan: Mass (Andrew Reid, Orgel; The Choir of Westminster Cathedral: Martin Baker)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.05 Uhr
Musik der Welt

Indische Geige - himmlische Geige Die Mysore Brothers aus Karnataka Von Uta Sailer Indien leuchtet: In den kräftigen Farben der Blumen, Gewürze und Sari-Stoffe, aber auch in den fein schillernden Klangfarben der indischen Musik. Die ist weit mehr als Unterhaltung: Sie ist Teil des spirituellen Weges und soll dabei helfen, Befreiung (moksha) zu erlangen, Gott zu finden. So steht es in den Jahrtausende alten Schriften und so leben es viele Musikerinnen und Musiker bis heute. Die "Mysore Brothers", benannt nach ihrer Heimatstadt Mysore, zählen zu den wichtigsten kulturellen Botschaftern Indiens. Dabei spielen sie auf einem Instrument, das in der indischen Musikgeschichte relativ jung ist: der Geige. Die Briten hatten sie vor ca. 250 Jahren nach Indien gebracht. Indische Komponisten haben sie dann für sich entdeckt und einen gänzlich neuen Stil für die Geige entwickelt. Die "Mysore Brothers" führen diesen weiter und erweitern zugleich die traditionelle Spielweise. 85 % ihrer Musik sind improvisiert. Was wir hören, ist eine mal fein nuancierte, mal entfesselt-wilde Geigensprache, die hierzulande fremdartig und zugleich hoch faszinierend wirkt. Die indische Geige ist eine "himmlische" Geige und dazu geeignet, den Blick des Menschen zu erheben - weg vom Irdischen, Endlichen hin zum Göttlichen, Unendlichen.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (I)

Präsentiert von BR-KLASSIK Franz Liszt: "Prometheus" (MDR-Sinfonieorchester: Jun Märkl); Ludwig van Beethoven: 32 Variationen c-Moll, WoO 80 (Yulianna Avdeeva, Klavier); Johann Sebastian Bach: "Ich bin vergnügt mit meinem Glücke", BWV 84 (Venceslava Hrubá-Freiberger, Sopran; Leipziger Universitätschor; Neues Bachisches Collegium Musicum Leipzig: Max Pommer); Arnold Mendelssohn: Streichquartett B-Dur, op. 83 (Reinhold-Quartett); Johannes Brahms: "Ruf zur Maria", op. 22, Nr. 5; "Vineta", op. 42, Nr. 2; "All meine Herzgedanken", op. 62, Nr. 5 (Gerhard Erber, Klavier; Rundfunkchor Leipzig: Wolf-Dieter Hauschild); Jean Sibelius: Symphonie Nr. 4 a-Moll (MDR-Sinfonieorchester: Herbert Kegel)

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (II)

Antonín Dvorák: "Das goldene Spinnrad", op. 109 (Berliner Philharmoniker: Simon Rattle); Wolfgang Amadeus Mozart: Streichquintett D-Dur, KV 593 (Raphael Oleg, Viola; Quatuor Sine Nomine); Carl Philipp Emanuel Bach: Oboenkonzert Es-Dur, Wq 165 (Alfredo Bernardini, Oboe; Barokkanerne); Josef Suk: Vier Stücke, op. 17 (Tamsin Waley-Cohen, Violine; Huw Watkins, Klavier); Leopold Mozart: Symphonie G-Dur - "Neue Lambacher" (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg)

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
Das ARD-Nachtkonzert (III)

Mauro Giuliani: Gitarrenkonzert Nr. 3 F-Dur (Angel Romero, Gitarre; English Chamber Orchestra: Raymond Leppard); Domenico Scarlatti: Sonate C-Dur, K 132 (Lucas Debargue, Klavier); Niels Wilhelm Gade: Symphonie Nr. 4 B-Dur (Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks: Christopher Hogwood)