Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Johann Friedrich Fasch: Quadro d-Moll (Epoca Barocca); Ferdinand Ries: Klavierkonzert cis-Moll, Rondo, op. 55 (Christopher Hinterhuber, Klavier; Gävle Symphony Orchestra: Uwe Grodd); Imre Széchényi: "Las Vagues" (Budapest Symphony Orchestra: Valéria Csányi); Domenico Scarlatti: Sonate C-Dur, K 501 (Christoph Ullrich, Klavier); Carl Maria von Weber: "Preciosa", Ouvertüre (Staatskapelle Berlin: Otmar Suitner); Johann Christian Bach: Flötenkonzert D-Dur, Allegro con brio (Karl Kaiser, Flöte; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Samuel Wesley: Symphonie B-Dur, Allegro (London Mozart Players: Matthias Bamert)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Auftakt

Aus dem Studio Franken Antonio Vivaldi: "L'incoronazione di Dario", Ouvertüre (I Virtuosi delle Muse: Stefano Molardi); Franz Schubert: Streichquartett g-Moll, Allegro, D 173 (Chiaroscuro Quartet); Georges Bizet: Symphonie Nr. 1 C-Dur, Allegro vivace (Bamberger Symphoniker: Jérémie Rhorer); Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 2 G-Dur (Das Neu-Eröffnete Orchestre: Jürgen Sonnentheil); Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Montagues und Capulets (Junge Deutsch-Französische Philharmonie: Nicolaus Richter); Joseph Martin Kraus: "Amphitryon", Intermède Nr. 3 (Amphion Bläseroktett); Wilhelm Wilms: Symphonie c-Moll, Rondo, op. 23 (Budapest Festival Orchestra: Iván Fischer) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Antonio Maria Bononcini: "Tigrane, rè d'Armenia", Sinfonia (Lautten Compagney Berlin: Wolfgang Katschner); Agustín Barrios: Walzer, op. 8, Nr. 3 (Siegbert Remberger, Gitarre); Alfredo Catalani: Scherzo (Filarmonica della Scala: Riccardo Muti); Gioacchino Rossini: "Valse anti-dansante" (Stefan Irmer, Klavier); Antonín Dvorák: Quartett F-Dur, Finale, op. 96 (Quatuor Habanera); Johann Sebastian Bach: Violinkonzert a-Moll, BWV 1041 (Nemanja Radulovic, Violine; Double Sens); Felix Mendelssohn Bartholdy: Variations concertantes D-Dur, op. 17 (Sebastian Hess, Violoncello; Moritz Eggert, Klavier)


8 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Piazza

Musik, CD-Tipp & Klassik aktuell Der Klassiktreff am Wochenende 8.30 CD-Tipp * 8.57 Werbung 9.00 Nachrichten, Wetter 9.30 Klassik aktuell * 10.00 Nachrichten, Wetter 10.30 Zoom - Musikgeschichte, und was sonst geschah * *


12 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Meine Musik

Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik


12 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Divertimento

Aus dem Studio Franken Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Capriccio espagnol", op. 34 (Münchner Rundfunkorchester: Rico Saccani); Richard Addinsell: "Warschauer Klavierkonzert" (Peter Rostal, Paul Schaefer, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Werner Andreas Albert); Frederick Delius: "A village Romeo and Juliet", The walk to the paradise garden (Münchner Rundfunkorchester: Basil Coleman); Georges Bizet: "L'Arlésienne", Suite Nr. 2 (Münchner Rundfunkorchester: Kurt Eichhorn)


18 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Cantabile

30 Jahre Kammerchorwettbewerb Marktoberdorf


63 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Georg Friedrich Händel - Eine Hörbiografie (8/9)

Hörbiografie in neun Teilen Teil 8: Schlachten und Helden (1743-1749) Von Jörg Handstein Teil 9: Samstag, 7. September 2019, 14.05 Uhr


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

On stage

Junge Interpreten Junge deutsch-französisch-ungarische Philharmonie Leitung: Nicolaus Richter Engelbert Humperdinck: "Hänsel und Gretel", Vorspiel zum 1. Akt; Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 297; Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 6 D-Dur Seit über 30 Jahren gibt es sie nun schon, die "junge deutsch-französisch-ungarische Philharmonie", die alljährlich im Frühjahr zusammenkommt, um gemeinsam große Orchesterwerke zu erarbeiten und auf einer kleinen Konzerttournee zu spielen; in diesem Jahr waren die Konzerte in Karlsruhe, Strasbourg und Bayreuth. Die Musiker in diesem Orchester sind junge Erwachsene, die meisten von ihnen Musikstudenten; neben der Musik ist ihnen auch der Austausch mit Kollegen aus anderen Ländern wichtig. Nicolaus Richter hat drei recht unterschiedliche Werke aufs Programm gesetzt, die alle zum gängigen Orchesterrepertoire zählen: das Vorspiel zur Oper "Hänsel und Gretel" entführt in die Märchenwelt, wohingegen Dvorák in seiner Symphonie Nr. 6 die böhmisch-nationalen Klänge feiert. In der Sinfonia concertante von Mozart dann sind vier Musiker eingeladen, ihren Orchesterplatz zu verlassen und solistisch hervorzutreten.


25 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Sommermusiken

Michail Glinka: "Souvenirs d'une nuit d'été à Madrid" (Bamberger Symphoniker: Aldo Ceccato); Cécile Chaminade: "L'été" (Anne Sofie von Otter, Mezzosopran; Bengt Forsberg, Klavier); Albert Roussel: Symphonie Nr. 1, Soir d'été (Orchestre Philharmonique de Radio France: Marek Janowski); Claude Debussy: "Six épigraphes antiques", Pour invoquer Pan, dieu du vent d'été (Duo d'Accord); Joseph Canteloube: "Triptychon", Offrande à l'été (Véronique Gens, Sopran; Orchestre National de Lille: Serge Baudo); Giuseppe Verdi: "Le quattro stagioni", L'estate (Münchner Rundfunkorchester: Roberto Abbado); Gaetano Donizetti: "Nuits d'été à Pausilippe", Il barcaiolo und La conocchia (Cecilia Bartoli, Sopran; James Levine, Klavier); Louis Spohr: Symphonie Nr. 9 h-Moll, Der Sommer (Orchestra della Svizzera Italiana: Howard Shelley); Michel Legrand: "Un été 42" (Philip Martin, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Gavin Sutherland)


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Salzburger Festspiele

Mozarteum Orchester Salzburg Leitung: Adam Fischer Solisten: Arthur und Lucas Jussen, Klavier Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 338; Konzert Es-Dur, KV 365; Symphonie D-Dur, KV 504 - "Prager Symphonie" Aufnahme vom 25. August 2019


4 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Rossini Opera Festival Pesaro

Gioacchino Rossini: "Semiramide" Melodramma tragico in zwei Akten In italienischer Sprache Semiramide - Salome Jicia Arsace - Varduhi Abrahamyan Assur - Nahuel di Pierro Idreno - Antonino Siragusa Oroe - Carlo Cigni und andere Coro del Teatro Ventidio Basso Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Leitung: Michele Mariotti Aufnahme vom 11. August 2019 Dazwischen: PausenZeichen Dorothea Hußlein im Gespräch mit dem Dirigenten Michele Mariotti Absolut zurechnungsfähig, mit voller Absicht, bringt Orest seine Mutter Klytämnestra um - wie Opernfreunde aus "Elektra" von Richard Strauss wissen. Eine rund 80 Jahre ältere Oper, "Semiramide" von Gioacchino Rossini, führt uns hingegen vor Augen, wie jemand seine Mutter versehentlich tötet und so ganz unfreiwillig ebenfalls einen Vatermord rächt. Der babylonische Stoff wurde nicht weniger als 60 Mal vertont, kein Geringerer als Voltaire lieferte die Vorlage zu Rossinis zweiaktigem "Melodramma tragico". Irgendwo zwischen Gluck und Meyerbeer bewegt sich der "Schwan von Pesaro" stilistisch, bei dieser 1823 am Teatro La Fenice zu Venedig aus der Taufe gehobenen Partitur. Das Rossini Opera Festival Pesaro präsentiert eine Neuproduktion der "Semiramide" mit der bislang weitgehend unbekannten georgischen Sopranistin Salome Jicia in der Titelpartie - eine Entdeckung? Es dirigiert Michele Mariotti, der in der Pause ausführlich zu Wort kommt.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur (Andreas Haefliger, Klavier; hr-Sinfonieorchester: Eiji Oue); Arnold Schönberg: Kammersymphonie Nr. 1, op. 9 b (hr-Sinfonieorchester: Eliahu Inbal); Alexander Glasunow: Violinkonzert a-Moll, op. 82 (Anna Katherine Claus, Violine; LandesJugendSinfonieOrchester Hessen: Nicolás Pasquet); Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 2 F-Dur (hr-Sinfonieorchester: Ari Rasilainen)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Joachim Raff: Violoncellokonzert G-Dur, op. post. (Daniel Müller-Schott, Violoncello; Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Robert Schumann: Humoreske B-Dur, op. 20 (William Youn, Klavier); Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-Dur, BWV 1050 (Jaime Martin, Flöte; Kenneth Silito, Violine; Academy of St.Martin-in-the-Fields, Klavier und Leitung: Murray Perahia); Luigi Boccherini: Streichtrio E-Dur, op. 34, Nr. 6 (La Ritirata); Ralph Vaughan Williams: Concerto grosso (Münchner Rundfunkorchester: Leif Segerstam)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Der goldene Hahn", Vier musikalische Bilder (Russisches Nationalorchester: Michail Pletnev); John Johnson: "Greensleeves" (Sharon Isbin, Gitarre); Francis Poulenc: Sonate (Janina Ruh, Violoncello; Boris Kusnezow, Klavier)


13 Wertungen:      Bewerten