Jetzt läuft auf B5 aktuell:

Verkehr

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Notizen aus Nordrhein-Westfalen

Schattenseiten der EU-Freizügigkeit Von Wolfgang Landmesser Wiederholung um 15.05 Uhr Im Januar 2014 endete die Übergangsfrist für die Arbeitnehmerfreizügigkeit aus den neuen Mitgliedsstaaten Bulgarien und Rumänien. In der Folge stieg die Zuwanderung aus diesen Ländern nach Deutschland wie erwartet deutlich an. Schattenseite der Freizügigkeit: Die sozialen Probleme in Städten wie Gelsenkirchen, Duisburg oder Dortmund verschärften sich. Es kamen und kommen viele Menschen, die nur über geringe Qualifikationen und Sprachkenntnisse verfügen. Viele Kommunen haben nun mit den negativen Folgen der EU-Freizügigkeit zu kämpfen.


0 Wertungen:      Bewerten

06.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

06.35 Uhr

 

 

Notizen aus Hamburg

Die Elbchaussee - eine Straße von Pracht und Macht Von Lena Bodewein Wiederholung um 15.35 Uhr Die berühmteste Straße Hamburgs gehört auch zu den lästigsten der Stadt: Fahrradfahrer haben hier kein Vergnügen, Autofahrer schimpfen über den Stau und die Anwohner haben den ständigen Verkehrsfluss als Geräuschkulisse. Dennoch: Die Elbchaussee ist DIE Straße Hamburgs, hier stehen die prächtigsten Villen, hier liegen die schönsten Parks, hier wohnt das Prestige, hier gibt es die feinsten Restaurants und den schönsten Blick über das Elbufer. Die Elbchaussee: das sind knapp neun Kilometer voller Geschichte und Geschichten, vom alternativeren Biotop Ottensen bis zur Puppenstube Blankenese.


0 Wertungen:      Bewerten

06.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

07.05 Uhr

 

 

Notizen vom Gardasee - Teil 1

Im Land wo die Zitronen blühen Von Ernst Vogt und Stefan Frühbeis Wiederholung um 16.05 Uhr In gut vier Stunden ist man von München aus am Gardasee - jenem Gewässer, das fast schon als bayerischer Haussee gilt. Das Freizeitangebot reicht von Wandern, Klettern über Fahrradfahren bis hin zu touristischen und kulinarischen Highlights. Ernst Vogt und Stefan Frühbeis waren im "Land wo die Zitronen blühen" unterwegs.


0 Wertungen:      Bewerten

07.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

07.35 Uhr

 

 

Notizen vom Gardasee - Teil 2

Im Land wo die Zitronen blühen Von Ernst Vogt und Stefan Frühbeis Wiederholung um 16.35 Uhr In gut vier Stunden ist man von München aus am Gardasee - jenem Gewässer, das fast schon als bayerischer Haussee gilt. Das Freizeitangebot reicht von Wandern, Klettern über Fahrradfahren bis hin zu touristischen und kulinarischen Highlights. Ernst Vogt und Stefan Frühbeis waren im "Land wo die Zitronen blühen" unterwegs.


0 Wertungen:      Bewerten

07.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

08.05 Uhr

 

 

Notizen aus New York

Inselmetropole Von Kai Clement Wiederholung um 17.05 Uhr Rund 8,5 Millionen Menschen leben in der größten Metropole der USA - New York City - die Stadt, die niemals schläft und deren Skyline weltberühmt ist. Nicht so bekannt ist die Tatsache, dass New York City eine Inselstadt ist. 26 größere und kleinere Inseln gibt es in fünf Stadtbezirken von der Bronx über Manhattan bis Staten Island. Bei seinem Inselhopping besuchte Kai Clement Governors Island, Hart Island, Roosevelt Island, Rikers Island und City Island - die idyllische Inselversion der Bronx.


0 Wertungen:      Bewerten

08.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

08.35 Uhr

 

 

Notizen aus England und Wales

Auf den Spuren von König Artus Von Sebastian Hesse Wiederholung um 17.35 Uhr Die Druideninsel Bardsey vor der walisischen Küste - war das Avalon? Die Burg Tintagel an der Steilküste von Cornwall - wurde hier König Artus geboren? Die Great Hall in Winchester mit dem Tisch der Tafelrunde - lag hier Camelot? Und die verfallene Abbey von Glastonbury - liegen hier Artus und seine untreue Gemahlin Ginevra begraben? In England und in Wales gibt es zahllose Orte, die für sich beanspruchen, Schauplätze der Artus-Sage zu sein, des bedeutendsten Mythos der britischen Literatur. Von Heinrich VIII. bis zur heutigen Queen Elisabeth II. hat das britische Königshaus sich immer gerne in der Tradition von Artus gesehen: So mächtig und Identitätsstiftend ist der Sagenzyklus um den mythischen Herrscher. Historiker gehen inzwischen davon aus, dass der historische Artus ein römischer Legionär des sechsten Jahrhunderts war.


0 Wertungen:      Bewerten

08.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Das Aktuelle am Morgen

Korrespondentenberichte, Live-Gespräche, Hintergründe zu allen wichtigen Themen des Tages


0 Wertungen:      Bewerten

09.15 Uhr

 

 

Notizen aus dem Grand Canyon

Schlucht der Extreme Von Sebastian Schreiber Im Februar 1919, erklärte US-Präsident Woodrow Wilson den Grand Canyon offiziell zum Nationalpark. Die Natur wurde unter Schutz gestellt und gleichzeitig zum Touristenmagneten. Die Besucher bringen viel Geld in die Region - doch nicht alle an der Schlucht profitieren davon: Die Ureinwohner Arizonas kämpfen gegen hohe Arbeitslosigkeit, Sucht und Depression - und dafür, ihren Platz am Grand Canyon nicht zu verlieren.


0 Wertungen:      Bewerten

09.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

09.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

09.35 Uhr

 

 

Notizen aus Berlin und Peking

Wie gefährlich ist Huawei Von Lena Bodewein, Michael Götschenberg, Marcel Heberlein, Christoph Prössl und Steffen Wurzel Wiederholung um 20.05 Uhr Weltweit warnen Geheimdienste vor der Verwendung von Bauteilen des chinesischen Huawei-Konzerns in Telekommunikations-Netzen. Der Grund: Huawei ermögliche der chinesischen Staatsführung Spionage durch versteckte Hintertürchen in den Bauteilen. Australien, die USA und Neuseeland haben deswegen bereits Huawei-Bauteile aus ihren sensiblen Telekommunikations-Netzen ausgeschlossen. Nun hat die Debatte im Zuge der 5G-Versteigerung auch Deutschland erreicht. Chinas Staats- und Parteiführung sowie Huawei selbst weisen die Anschuldigungen vehement zurück.


0 Wertungen:      Bewerten

09.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

Notizen aus Griechenland

Europas vergessene Flüchtlinge Von Michael Lehmann und Thomas Bormann Wiederholung um 21.05 Uhr Es kommen wieder mehr Flüchtlinge auf die griechischen Inseln. 2018 waren es laut UNHCR etwa 50.500 Migranten, die aus der Türkei nach Griechenland kamen. Etwa 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Und der Trend hält auch 2019 an - ein deutliches Zeichen, dass das EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei auf wackeligen Beinen steht. Zehntausende Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und auch viele Afrikaner stranden auf griechischen Inseln. In den überfüllten Lagern leben sie unter erbärmlichen Umständen. Die Lager sind überbelegt, es fehlen Toiletten, fließend Wasser und ausgewogenes Essen.


0 Wertungen:      Bewerten

10.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

10.35 Uhr

 

 

Notizen aus Armenien

Ein Land erfindet sich neu Von Christine Auerbach Wiederholung um 20.35 Uhr Armenien war einst das "Silicon Valley" der Sowjetunion. Und genau das will das Land wieder werden. Ein ambitionierter Plan, denn Armenien ist arm. Junge Menschen gehen ins Ausland, weil es keine Arbeit gibt. Korruption und Vetternwirtschaft spülen das Geld immer in die gleichen Taschen. Um sein eigenes Startup zu gründen, braucht es aber weder Beziehungen noch viel Geld. Ein paar Rechner genügen, und gearbeitet wird sowieso zusammen mit Firmen aus dem Ausland. Die IT-Branche in Armenien ist deshalb einer der wenigen Wirtschaftszweige, der wächst und jungen Armeniern Perspektiven gibt.


0 Wertungen:      Bewerten

10.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

11.05 Uhr

 

 

Notizen aus dem Kosovo

Der Tag als die NATO eingriff Von Clemens Verenkotte Wiederholung um 19.35 Uhr Für die Kosovo-Albaner war es der Tag der Rettung, für die Serben der Tag des Niedergangs: Am Abend des 24. März 1999 griffen NATO-Verbände in den Kosovo-Krieg ein, flogen bis zum 10. Juni Tausende von Einsätzen. Ohne ein Mandat des UN-Sicherheitsrates begründeten die NATO-Staaten den Eingriff mit der anhaltenden ethnischen Säuberung sowie den Massakern, die serbische Polizei-, Paramilitärische und Armeeinheiten an der kosovo-albanischen Zivilbevölkerung verübten. Heute, 20 Jahre nach dem NATO-Eingreifen zugunsten der kosovarischen UCK-Verbände, sind die Folgen in Serbien und im Kosovo noch deutlich zu spüren.


0 Wertungen:      Bewerten

11.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

11.35 Uhr

 

 

Notizen aus der Donau-Monarchie

Auf Sissis Spuren von Passau nach Budapest Von Andrea Zinnecker Wiederholung um 18.35 Uhr Kreuzfahrten auf der Donau erfreuen sich schon länger größter Beliebtheit.1812 wurde in Wien das erste Donaudampfschiff in Betrieb genommen.Ab 1839 befuhr auch ein bayerisches Dampfschiff die Donau mit festem Fahrplan.15 Jahre später, 1854,ging dann die16 Jahre alte bayerische Prinzessin Elisabeth inDeggendorfan Bord undhinein in ein neues Leben - das Ziel hieß Wien.Die Brautfahrt der zukünftigen KaiserinSissi zeichnet Andrea Zinnecker nach.


0 Wertungen:      Bewerten

11.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Das Aktuelle am Mittag

Korrespondentenberichte, Live-Gespräche, Hintergründe zu allen wichtigen Ereignissen des Tages


0 Wertungen:      Bewerten

12.15 Uhr

 

 

Notizen aus dem Glacier National Park

Opfer des Klimawandels Von Martin Ganslmeier An kaum einem anderen Ort in den USA wirkt sich der von Menschen verursachte Klimawandel schon jetzt so deutlich aus wie in einem der schönsten Nationalparks Amerikas: im Glacier National Park, im Grenzgebiet zwischen dem Nordwesten Montanas und dem Süden der kanadischen Provinz Alberta konnten Touristen Ende des 19. Jahrhunderts noch 150 Gletscher bewundern. Heute sind es nur noch 25. Und auch sie schmelzen so schnell, dass es im "Gletscher Nationalpark" wohl bald keine Gletscher mehr geben wird.


0 Wertungen:      Bewerten

12.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

12.35 Uhr

 

 

Notizen aus Spanien

Geisterflughäfen und Autobahnruinen Von Oliver Neuroth Wiederholung um 21.35 Uhr Spanien hat etwa halb so viele Einwohner wie Deutschland, aber doppelt so viele Flughäfen. Außerdem ist es das europäische Land mit den längsten Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitstrassen und den meisten Autobahnkilometern. Viele dieser Infrastrukturprojekte sind in den Jahren des spanischen Baubooms entstanden und wurden mit EU-Geld gefördert. Doch etliche der Flughäfen werden kaum genutzt, viele der Autobahnen und Schnellzugstrecken ebenfalls.


0 Wertungen:      Bewerten

12.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

Notizen aus Indonesien

Ein Land am Scheideweg Von Lena Bodewein Wiederholung um 22.35 Uhr Indonesien, das viertbevölkerungsreichste Land der Welt und vor allem das Land mit der größten islamischen Bevölkerung hat die religiöse Toleranz immer hochgehalten. In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist allerdings ein Trend zu mehr Intoleranz zu erkennen, es gab immer wieder extremistische Anschläge gegen Andersgläubige. Das Land kämpft nicht nur gegen Terrorismus, sondern auch und vor allem um seinen Glaubensfrieden.


0 Wertungen:      Bewerten

13.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

13.35 Uhr

 

 

Notizen aus Oregon

Geister, Gischt und Grusel Von Wolfgang Heinemann Wiederholung um 19.05 Uhr Entlang des Pacific Coast Highway in Oregon ist das Landschaftsbild von schroffen Felsen und geschützten, einsamen Buchten und Sandstränden geprägt. Abwechslungsreich und wild-romantisch ist die 600 Kilometer lange Küste, hier toben sich die pazifischen Stürme und der Stille Ozean aus, die Oregon-Coast zählt zu den schwierigsten Gewässern der Erde, die Mündung des Columbia River trägt den Namen "Friedhof des Pazifik".


0 Wertungen:      Bewerten

13.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Notizen aus Ruanda

Frauenpower in Afrika Von Linda Staude Wiederholung um 23.05 Uhr Lange Zeit verband man mit dem ostafrikanischen Ruanda nur brutalen Völkermord, 1994 in der Auseinandersetzung zwischen Hutus und Tutsis starben fast eine Million Menschen. Doch mittlerweile ist Ruanda zum Vorzeigestaat Afrikas geworden: stabiles Wirtschaftswachstum, effektive Korruptionsbekämpfung, strenge Maßnahmen zum Umweltschutz. Einen wesentlichen Anteil daran haben Ruandas Frauen, die seit 2003 das Verfassungsrecht auf Gleichberechtigung haben.


0 Wertungen:      Bewerten

14.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

14.35 Uhr

 

 

Notizen aus Bolivien

Endlich wieder sehen Von Moritz Pompl Wiederholung um 23.35 Uhr Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO haben weltweit 1,3 Milliarden Menschen Probleme mit den Augen. Aber eine Brille können sich viele nicht leisten. In Bolivien kämpft die deutsche Organisation "Ein-Dollar-Brille" gegen das Problem. Sie hat in Boliviens größter Stadt Santa Cruz de la Sierra ihr Südamerika-Hauptquartier bezogen. In einem Armenviertel stellt sie aus Spezialdraht stabile und günstige Brillengestelle her.


0 Wertungen:      Bewerten

14.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

Notizen aus Nordrhein-Westfalen

Schattenseiten der EU-Freizügigkeit Von Wolfgang Landmesser Wiederholung von 6.05 Uhr Im Januar 2014 endete die Übergangsfrist für die Arbeitnehmerfreizügigkeit aus den neuen Mitgliedsstaaten Bulgarien und Rumänien. In der Folge stieg die Zuwanderung aus diesen Ländern nach Deutschland wie erwartet deutlich an. Schattenseite der Freizügigkeit: Die sozialen Probleme in Städten wie Gelsenkirchen, Duisburg oder Dortmund verschärften sich. Es kamen und kommen viele Menschen, die nur über geringe Qualifikationen und Sprachkenntnisse verfügen. Viele Kommunen haben nun mit den negativen Folgen der EU-Freizügigkeit zu kämpfen.


0 Wertungen:      Bewerten

15.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

15.35 Uhr

 

 

Notizen aus Hamburg

Die Elbchaussee - eine Straße von Pracht und Macht Von Lena Bodewein Wiederholung von 6.35 Uhr Die berühmteste Straße Hamburgs gehört auch zu den lästigsten der Stadt: Fahrradfahrer haben hier kein Vergnügen, Autofahrer schimpfen über den Stau und die Anwohner haben den ständigen Verkehrsfluss als Geräuschkulisse. Dennoch: Die Elbchaussee ist DIE Straße Hamburgs, hier stehen die prächtigsten Villen, hier liegen die schönsten Parks, hier wohnt das Prestige, hier gibt es die feinsten Restaurants und den schönsten Blick über das Elbufer. Die Elbchaussee: das sind knapp neun Kilometer voller Geschichte und Geschichten, vom alternativeren Biotop Ottensen bis zur Puppenstube Blankenese.


0 Wertungen:      Bewerten

15.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Notizen vom Gardasee - Teil 1

Im Land wo die Zitronen blühen Von Ernst Vogt und Stefan Frühbeis Wiederholung von 7.05 Uhr In gut vier Stunden ist man von München aus am Gardasee - jenem Gewässer, das fast schon als bayerischer Haussee gilt. Das Freizeitangebot reicht von Wandern, Klettern über Fahrradfahren bis hin zu touristischen und kulinarischen Highlights. Ernst Vogt und Stefan Frühbeis waren im "Land wo die Zitronen blühen" unterwegs.


0 Wertungen:      Bewerten

16.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

16.35 Uhr

 

 

Notizen vom Gardasee - Teil 2

Im Land wo die Zitronen blühen Von Ernst Vogt und Stefan Frühbeis Wiederholung um 7.35 Uhr In gut vier Stunden ist man von München aus am Gardasee - jenem Gewässer, das fast schon als bayerischer Haussee gilt. Das Freizeitangebot reicht von Wandern, Klettern über Fahrradfahren bis hin zu touristischen und kulinarischen Highlights. Ernst Vogt und Stefan Frühbeis waren im "Land wo die Zitronen blühen" unterwegs.


0 Wertungen:      Bewerten

16.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

Notizen aus New York

Inselmetropole Von Kai Clement Wiederholung von 8.05 Uhr Rund 8,5 Millionen Menschen leben in der größten Metropole der USA - New York City - die Stadt, die niemals schläft und deren Skyline weltberühmt ist. Nicht so bekannt ist die Tatsache, dass New York City eine Inselstadt ist. 26 größere und kleinere Inseln gibt es in fünf Stadtbezirken von der Bronx über Manhattan bis Staten Island. Bei seinem Inselhopping besuchte Kai Clement Governors Island, Hart Island, Roosevelt Island, Rikers Island und City Island - die idyllische Inselversion der Bronx.


0 Wertungen:      Bewerten

17.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

17.35 Uhr

 

 

Notizen aus England und Wales

Auf den Spuren von König Artus Von Sebastian Hesse Wiederholung von 8.35 Uhr Die Druideninsel Bardsey vor der walisischen Küste - war das Avalon? Die Burg Tintagel an der Steilküste von Cornwall - wurde hier König Artus geboren? Die Great Hall in Winchester mit dem Tisch der Tafelrunde - lag hier Camelot? Und die verfallene Abbey von Glastonbury - liegen hier Artus und seine untreue Gemahlin Ginevra begraben? In England und in Wales gibt es zahllose Orte, die für sich beanspruchen, Schauplätze der Artus-Sage zu sein, des bedeutendsten Mythos der britischen Literatur. Von Heinrich VIII. bis zur heutigen Queen Elisabeth II. hat das britische Königshaus sich immer gerne in der Tradition von Artus gesehen: So mächtig und Identitätsstiftend ist der Sagenzyklus um den mythischen Herrscher. Historiker gehen inzwischen davon aus, dass der historische Artus ein römischer Legionär des sechsten Jahrhunderts war.


0 Wertungen:      Bewerten

17.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Das Aktuelle am Abend

Korrespondentenberichte, Live-Gespräche, Hintergründe zu allen wichtigen Ereignissen des Tages


2 Wertungen:      Bewerten

18.15 Uhr

 

 

Der Sport

Live-Reportagen zu den wichtigsten Sportevents, Hintergrundberichte, Interviews, live präsentiert von unseren B5-Moderatoren, sowie die Schlussreportage bei den Sonntagsspielen der 1. Fußball-Bundesliga


1 Wertung:      Bewerten

18.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

18.35 Uhr

 

 

Notizen aus der Donau-Monarchie

Auf Sissis Spuren von Passau nach Budapest Von Andrea Zinnecker Wiederholung von 11.35 Uhr Kreuzfahrten auf der Donau erfreuen sich schon länger größter Beliebtheit.1812 wurde in Wien das erste Donaudampfschiff in Betrieb genommen.Ab 1839 befuhr auch ein bayerisches Dampfschiff die Donau mit festem Fahrplan.15 Jahre später, 1854,ging dann die16 Jahre alte bayerische Prinzessin Elisabeth inDeggendorfan Bord undhinein in ein neues Leben - das Ziel hieß Wien.Die Brautfahrt der zukünftigen KaiserinSissi zeichnet Andrea Zinnecker nach.


0 Wertungen:      Bewerten

18.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Notizen aus Oregon

Geister, Gischt und Grusel Von Wolfgang Heinemann Wiederholung von 13.35 Uhr Entlang des Pacific Coast Highway in Oregon ist das Landschaftsbild von schroffen Felsen und geschützten, einsamen Buchten und Sandstränden geprägt. Abwechslungsreich und wild-romantisch ist die 600 Kilometer lange Küste, hier toben sich die pazifischen Stürme und der Stille Ozean aus, die Oregon-Coast zählt zu den schwierigsten Gewässern der Erde, die Mündung des Columbia River trägt den Namen "Friedhof des Pazifik".


0 Wertungen:      Bewerten

19.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

19.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

19.35 Uhr

 

 

Notizen aus dem Kosovo

Der Tag als die NATO eingriff Von Clemens Verenkotte Wiederholung von 11.05 Uhr Für die Kosovo-Albaner war es der Tag der Rettung, für die Serben der Tag des Niedergangs: Am Abend des 24. März 1999 griffen NATO-Verbände in den Kosovo-Krieg ein, flogen bis zum 10. Juni Tausende von Einsätzen. Ohne ein Mandat des UN-Sicherheitsrates begründeten die NATO-Staaten den Eingriff mit der anhaltenden ethnischen Säuberung sowie den Massakern, die serbische Polizei-, Paramilitärische und Armeeinheiten an der kosovo-albanischen Zivilbevölkerung verübten. Heute, 20 Jahre nach dem NATO-Eingreifen zugunsten der kosovarischen UCK-Verbände, sind die Folgen in Serbien und im Kosovo noch deutlich zu spüren.


0 Wertungen:      Bewerten

19.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Notizen aus Berlin und Peking

Wie gefährlich ist Huawei Von Lena Bodewein, Michael Götschenberg, Marcel Heberlein, Christoph Prössl und Steffen Wurzel Wiederholung von 9.35 Uhr Weltweit warnen Geheimdienste vor der Verwendung von Bauteilen des chinesischen Huawei-Konzerns in Telekommunikations-Netzen. Der Grund: Huawei ermögliche der chinesischen Staatsführung Spionage durch versteckte Hintertürchen in den Bauteilen. Australien, die USA und Neuseeland haben deswegen bereits Huawei-Bauteile aus ihren sensiblen Telekommunikations-Netzen ausgeschlossen. Nun hat die Debatte im Zuge der 5G-Versteigerung auch Deutschland erreicht. Chinas Staats- und Parteiführung sowie Huawei selbst weisen die Anschuldigungen vehement zurück.


0 Wertungen:      Bewerten

20.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

20.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

20.35 Uhr

 

 

Notizen aus Armenien

Ein Land erfindet sich neu Von Christine Auerbach Wiederholung von 10.35 Uhr Armenien war einst das "Silicon Valley" der Sowjetunion. Und genau das will das Land wieder werden. Ein ambitionierter Plan, denn Armenien ist arm. Junge Menschen gehen ins Ausland, weil es keine Arbeit gibt. Korruption und Vetternwirtschaft spülen das Geld immer in die gleichen Taschen. Um sein eigenes Startup zu gründen, braucht es aber weder Beziehungen noch viel Geld. Ein paar Rechner genügen, und gearbeitet wird sowieso zusammen mit Firmen aus dem Ausland. Die IT-Branche in Armenien ist deshalb einer der wenigen Wirtschaftszweige, der wächst und jungen Armeniern Perspektiven gibt.


0 Wertungen:      Bewerten

20.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

21.05 Uhr

 

 

Notizen aus Griechenland

Europas vergessene Flüchtlinge Von Michael Lehmann und Thomas Bormann Wiederholung von 10.05 Uhr Es kommen wieder mehr Flüchtlinge auf die griechischen Inseln. 2018 waren es laut UNHCR etwa 50.500 Migranten, die aus der Türkei nach Griechenland kamen. Etwa 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Und der Trend hält auch 2019 an - ein deutliches Zeichen, dass das EU-Flüchtlingsabkommen mit der Türkei auf wackeligen Beinen steht. Zehntausende Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und auch viele Afrikaner stranden auf griechischen Inseln. In den überfüllten Lagern leben sie unter erbärmlichen Umständen. Die Lager sind überbelegt, es fehlen Toiletten, fließend Wasser und ausgewogenes Essen.


0 Wertungen:      Bewerten

21.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

21.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

21.35 Uhr

 

 

Notizen aus Spanien

Geisterflughäfen und Autobahnruinen Von Oliver Neuroth Wiederholung von 12.35 Uhr Spanien hat etwa halb so viele Einwohner wie Deutschland, aber doppelt so viele Flughäfen. Außerdem ist es das europäische Land mit den längsten Eisenbahn-Hochgeschwindigkeitstrassen und den meisten Autobahnkilometern. Viele dieser Infrastrukturprojekte sind in den Jahren des spanischen Baubooms entstanden und wurden mit EU-Geld gefördert. Doch etliche der Flughäfen werden kaum genutzt, viele der Autobahnen und Schnellzugstrecken ebenfalls.


0 Wertungen:      Bewerten

21.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Das Aktuelle am Abend

Korrespondentenberichte, Live-Gespräche, Hintergründe zu allen wichtigen Ereignissen des Tages und ein Ausblick auf den nächsten Tag


2 Wertungen:      Bewerten

22.15 Uhr

 

 

Der Sport

Sportergebnisse, Live-Schaltungen ins Fußballstadion oder auf den Tennisplatz, Interviews und Statements - live präsentiert von der B5-Sportredaktion


1 Wertung:      Bewerten

22.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

22.35 Uhr

 

 

Notizen aus Indonesien

Ein Land am Scheideweg Von Lena Bodewein Wiederholung von 13.05 Uhr Indonesien, das viertbevölkerungsreichste Land der Welt und vor allem das Land mit der größten islamischen Bevölkerung hat die religiöse Toleranz immer hochgehalten. In den vergangenen zwei Jahrzehnten ist allerdings ein Trend zu mehr Intoleranz zu erkennen, es gab immer wieder extremistische Anschläge gegen Andersgläubige. Das Land kämpft nicht nur gegen Terrorismus, sondern auch und vor allem um seinen Glaubensfrieden.


0 Wertungen:      Bewerten

22.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Notizen aus Ruanda

Frauenpower in Afrika Von Linda Staude Wiederholung von 14.05 Uhr Lange Zeit verband man mit dem ostafrikanischen Ruanda nur brutalen Völkermord, 1994 in der Auseinandersetzung zwischen Hutus und Tutsis starben fast eine Million Menschen. Doch mittlerweile ist Ruanda zum Vorzeigestaat Afrikas geworden: stabiles Wirtschaftswachstum, effektive Korruptionsbekämpfung, strenge Maßnahmen zum Umweltschutz. Einen wesentlichen Anteil daran haben Ruandas Frauen, die seit 2003 das Verfassungsrecht auf Gleichberechtigung haben.


0 Wertungen:      Bewerten

23.29 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Das Wichtigste aus aller Welt im Nachrichtenüberblick mit Meldungen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport


42 Wertungen:      Bewerten

23.35 Uhr

 

 

Notizen aus Bolivien

Endlich wiedersehen Von Moritz Pompl Wiederholung von 14.35 Uhr Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO haben weltweit 1,3 Milliarden Menschen Probleme mit den Augen. Aber eine Brille können sich viele nicht leisten. In Bolivien kämpft die deutsche Organisation "Ein-Dollar-Brille" gegen das Problem. Sie hat in Boliviens größter Stadt Santa Cruz de la Sierra ihr Südamerika-Hauptquartier bezogen. In einem Armenviertel stellt sie aus Spezialdraht stabile und günstige Brillengestelle her.


0 Wertungen:      Bewerten

23.59 Uhr

 

 

Verkehr

Informationen über Staus und Behinderungen im Straßen- und Schienenverkehr


6 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Infonacht

von MDR AKTUELL in Zusammenarbeit mit B5 aktuell


18 Wertungen:      Bewerten