Radio-Podcasts

01.08.20 16:47 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop - 02.08.2020 Sound of Space

Kosmische Klänge komponiert und die Sehnsucht nach fernen Galaxien besungen, das haben schon viele in der Popkultur. Denken wir an Pink Floyd mit ihrer Dark Side of the Moon. An David Bowie mit seinem Major Tom. Oder an Depeche Mode mit ihrem Album Sounds of the Universe. Keiner dieser weltberühmten Künstler jedoch hat die Expertise, die eine junge Popmusikerin aus Hamburg mitbringt. Dr. Mariana Wagner kreiert einen ganz eigenen Sound of Space am Planetarium der Hansestadt. Und das tut sie nicht nur mit kosmischer Hintergrundstrahlung. Sondern vor allem mit Hintergrundwissen. Wagner ist promovierte Astrophysikerin. Warum die Sonne Geräusche wie Bass macht, wie ein Pulsar klanglich durchs All kursiert und wie ein schwarzes Loch klingt, weiß sie durch Tonaufnahmen der NASA. Diese sampelt sie und setzt sie wie Instrumente in ihren Popsongs ein. Mit Livegesang vollendet sie dann ihren Sound of Space. Mit ihr fliegen wir in diesem Nachtclub ÜberPop mit Lichtgeschwindigkeit durch di...

Hören

26.07.20 20:00 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Mode und Pop

Mode und Popkultur sind unabdingbar miteinander verbunden. Kaum begibt sich eine Musikerin oder eine Band aus dem Studio hinaus in die Öffentlichkeit, kaum ist also nicht mehr nur der Sound zu hören, sondern auch eine Persönlichkeit zu sehen, vermengen sich die Sinneswahrnehmungen zu einem Gesamtkunstwerk. In dieser Ausgabe des Nachtclub Überpop erkundet Moderatorin Birgit Reuther gemeinsam mit der Modetheoretikerin und Kulturanthropologin sowie Musikerin Catharina Ruess das wechselvolle Verhältnis von Kleidung und Klang. Die beiden sprechen darüber, wie einzelne Designobjekte - etwa die Lederjacke oder das Ringelshirt - besondere pop- und subkulturelle Bedeutung erlangen konnten. Coolness, Freiheit, Widerstand, Ironie - welches Kleidungsstück birgt welchen Code? Und wie wandelt sich diese Signalwirkung im Laufe der Zeit? Eine Reise durch die textile Popgeschichte (natürlich mit passender Musik) von Marlon Brando und Brigitte Bardot über die Mod- und Riot-Grrrl-Bewegung bis...

Hören

19.07.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Hurra Hintergrundmusik!

Background-, Fahrstuhl-, Hintergrundmusik: Greift der Kritiker zu diesen Worten, dann ist von einem Werk rein gar nichts zu halten. Hören Sie das lieber nicht! Musik dieser Art eignet sich gerade einmal dazu, wertigere Beschäftigung zu untermalen. Dabei hat die Hintergrundmusik solche Vergleiche nicht verdient. Musik kann hervorragendes Beiwerk sein: Gelingt sie, vermag sie andere Werke zu erheben - oder schlicht Situationen im Alltag. Wir begeben uns auf die Suche, was gute Hintergrundmusik auszeichnet und wollen beweisen, dass es sich manchmal sogar lohnen kann, den Hintergrund in den Vordergrund zu stellen. Studiogast ist Carsten "Erobique" Meyer, Musiker aus Hamburg, weithin geschätzt und Wiederholungstäter: Er hat mehrfach Easy-Listening-Stücke aufgenommen und schämt sich offenbar nicht dafür.

Hören

12.07.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Corona und die Musikszene #13

Die Bundesländer im Norden lockern ganz allmählich die Beschränkungen für Veranstaltungen. Clubs und Diskotheken allerdings bleiben weiterhin weitestgehend geschlossen. Was ist dieser Tage, im sogenannten Corona-Sommer, schon wieder möglich in Sachen Live-Musik? Wie fühlt sich das an, wenn das popkulturelle Leben wieder erwacht und aus dem Streaming nun wieder Realität wird? In dieser Ausgabe des Nachtclub Überpop befasst sich Moderatorin Birgit Reuther mit ersten Gehversuchen in einer pandemiegerechten Konzertlandschaft. Darüber spricht sie mit Veranstalterin und Klubbetreiberin Anne Gülck: Mit ihrer Agentur Bridge Gigs hat Gülck als eine der ersten in Hamburg nach dem Shutdown wieder zu kleinen Open-Air-Auftritten geladen - unter anderem im Oberhafenquartier und auf der Cap San Diego. Mit Veranstalter Björn Hansen wiederum geht es um ein besonderes popkulturelles Phänomen in Corona-Zeiten: das Autokinokonzert - Notlösung oder Hoffnungsschimmer? Hansen ist mit seiner ...

Hören

05.07.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Corona und die Musikszene #12

Clubs und Theater sind geschlossen, Konzerte und Festivals werden auf immer längere Sicht abgesagt. Das Coronavirus trifft die Musikbranche hart. Nicht nur Musiker*innen, auch Agenturen, Technik, Bühnenbau und Caterern brechen in Zeiten von Covid-19 die Aufträge weg. Insbesondere kleinere Clubs und Plattenfirmen sind existenziell bedroht. Die Perspektive auf Monate sozialer Isolierung und das Fehlen von Rücklagen sorgen die Kulturschaffenden. Wie Künstler*innen, Veranstalter und Verbände versuchen, mit der Krise zu leben, welche Lösungen die Politik anbietet, aber auch, wie in der Misere neue, kreative Ideen und Projekte entstehen - das untersuchen und erzählen unsere Moderator*innen im Nachtclub ÜberPop. Diesmal beleuchtet Andreas Moll u.a. mit dem Initiator der "Night of Light" die Krise für die Veranstaltungswirtschaft. In der "Night of Light" hatte jene mit der Unterstützung von Lichttechnik bedeutende Gebäude in deutschen Großstädten in der Alarmfarbe rot angestra...

Hören

28.06.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Zukunftslabor Reeperbahn Festival

Europas größtes Clubfestival soll in diesem Jahr noch stattfinden? Wirklich? Eine Vorstellung, die bis vor wenigen Tagen noch undenkbar schien, nimmt jetzt konkrete Formen an: Am 22. Juni präsentierten die Veranstalter*innen ihr Konzept für ein "pandemiegerechtes" Reeperbahn Festival. Vom 16. bis zum 19. September sollen in Hamburg Sankt Pauli insgesamt 350 Konzerte stattfinden, auf ca. 30 Bühnen unter klaren Hygiene- und Sicherheitsvorgaben. Möglich ist das, weil sich das Festival traditionell über viele kleine Clubs verteilt, und damit keine Großveranstaltung darstellt. Als "Experimentierfeld" und "Zukunftslabor" für die Zeit der Coronapandemie soll das Reeperbahn Festival funktionieren: Künstler, Publikum und Spielstätten werden ausloten können, wie sich Live-Konzerte unter Hygieneauflagen anfühlen. Die Herausforderung dabei: Eine Veranstaltung zu schaffen, die sicher ist und dennoch ein Erlebnis. Kann das funktionieren? Worauf müssen Publikum, Künstler*innen und C...

Hören

21.06.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Verschwörungstheorien im Pop

Die Coronakrise scheint eine seltsame Magie auf prominente Musiker auszuüben. In den ersten Monaten der Pandemie war alle paar Tage von einem weiteren zu lesen, der über dunkle Eliten spekuliert: meist Machenschaften von Vertretern einer angeblichen neuen Weltordnung. Neben umfangreich diskutierten Fällen, wie beispielsweise Xavier Naidoo, haben sich merklich viele Künstler aus dem Bereich Rap mit entsprechenden Statements hervorgetan, etwa Sido, Kollegah oder Haftbefehl. Doch wie viel ist dran, am von Verschwörungsmythen durchzogenen Hiphop - im Kontrast zu anderen Genres und anderen Betätigungsfeldern? Immerhin raunen sich die Musiknerds seit Jahrzehnten zu, Paul McCartney sei durch ein Double ersetzt, und die Bäckerinnung hat zum effektiven Verbreiten von Strahlengeschwurbel vielleicht einfach keine reichweitenstarken YouTube-Kanäle. In einer Stunde Nachtclub ÜberPop versuchen wir Licht ins Treiben der dunklen Mächte zu bringen: Wie Verschwörungsmythen entstehen, warum...

Hören

14.06.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: #BlackLivesMatter

Seit Jahren schon weist die Bewegung "Black Lives Matter" in den USA auf Polizeibrutalität und systemischen Rassismus gegen Schwarze hin. Nach der gewaltsamen Tötung von George Floyd am 25. Mai durch Polizeibeamte in Minneapolis haben die 'Black-Lives-Matter-Proteste' nun eine neue, weltweite Dimension bekommen. Überall gehen Menschen zu Zigtausenden auf die Straße und fordern ein Ende von strukturellem und institutionellem Rassismus, von Diskriminierung und rassistischer Gewalt - in mehr als 40 Ländern und weit mehr als 100 Städten, von Houston über Haifa bis Hamburg. Mehr und mehr Menschen erzählen auch hierzulande ihre Geschichten, und machen dadurch deutlich: Es existiert durchgehend ein alltäglicher Rassismus von dem weiße Personen nichts mitbekommen, weil sie nicht betroffen sind - weil sie nicht wissen wie es sich anfühlt wegen der eigenen Hautfarbe diskriminiert zu werden. Dass auch die Popkultur ihre Reaktionen auf gesellschaftliche Proteste findet, ist nicht e...

Hören

07.06.20 23:05 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Corona und die Musikszene #11

In dieser Ausgabe des Nachtclub ÜberPop spricht Moderatorin Birgit Reuther mit Popschreiberin Paula Irmschler. Kurz vor dem Ausbruch der Pandemie ist ihr Debütroman "Superbusen" erschienen - "das Popbuch der Stunde", wie Volker Weidermann auf Spiegel Online feststellt. Erzählt wird die Geschichte von Gisela, die im August 2018 in ihre Studienstadt Chemnitz zurückkehrt, um gegen die rassistischen Ausschreitungen vor Ort zu demonstrieren. Aber letztlich wird bei dieser Reise alles noch einmal reflektiert und neu justiert - das halb abgeschlossene Studium, Freundschaften, Liebe, Sexismus und auch der Zustand des Landes. Zudem lässt Gisela die Gründung und Tour ihrer Band Superbusen Revue passieren. Paula Irmschler, 1989 in Dresden geboren, schreibt unter anderem für das "Missy Magazine" und den "Musikexpress". Und sie ist Redakteurin beim Satiremagazin "Titanic". Wie ergeht es einer Journalistin und Autorin in Zeiten von Corona - etwa, wenn die angekündigte Lesereise ausfällt?...

Hören

03.06.20 12:24 Uhr NDR Info Nachtclub ÜberPop: Podcast

Nachtclub ÜberPop: Corona und die Musikszene #10

Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie treffen die gesamte Musikszene hart. Doch inwiefern sind Newcomer, also noch weniger etablierte Bands sowie aufstrebende Musikerinnen und Musiker von der Corona-Krise besonders betroffen? Moderatorin Birgit Reuther spricht dazu ausführlich mit Jan Clausen von Factory 92, einer Hamburger Agentur für PR, Management und Beratung im Popgeschäft. Er erklärt, wie Newcomer intensiv auf Auftritte hinarbeiten, um sich dem Publikum, aber auch den Experten der Branche zu präsentieren. Und wie tragisch es ist, wenn 2020 als erhofftes Durchbruchsjahr letztlich ausfällt. Jan Clausen erläutert, welcher Newcomer-Jahrgang den Musikfans nun auf den Bühnen der Clubs und Festivals durch die Lappen geht. Und ob Hörerinnen und Hörer im momentanen Ausnahmezustand überhaupt offen sind für unbekannte Musik. Es soll aber auch darum gehen, welches kreative Potenzial diese herausfordernden Corona-Monate gerade für den Nachwuchs in sich tragen. Und wie wi...

Hören