Radio-Podcasts

28.09.20 22:00 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR Hörspiele und Lesungen

Andreas Jungwirth: Döbeln

Im Frühjahr 1991 kommt Georg aus Wien ans Stadttheater in Döbeln. Ihn lockt die Aussicht, hier seine Traumrolle spielen zu können, Büchners Leonce. Die Arbeit am Stück wird zur Belastungsprobe für das gesamte Ensemble.

Hören

28.09.20 06:00 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR empfiehlt: Frische Musik-Alben

Paul Armfield sucht mit seinem Album "Domestic" die Heimat

Der Brite Paul Armfield setzt sich auf "Domestic" mit seinem Verständnis von Heimat auseinander – und findet erstaunliche Einsichten. Für unseren Kritiker das musikalisch vielfältigste Album des Musikers.

Hören

28.09.20 06:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Neo Rauch: Nicht ganz von dieser Welt

Alexander Meyer schaut in die Feuilletons: zur Nominierung der erzkonservativen Amy Coney Barrett als neue Verfassungsrichterin in den USA, zur neuen Bautzen-Dokumentation bei arte und zu einem verschwiegenen Neo Rauch.

Hören

27.09.20 12:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR Café

Kabarettistin Lisa Eckhart: "Der Humor hat neue Feinde gewonnen"

Lisa Eckhart ist eine Ausnahme-Kabarettistin. Eine junge Frau, die mit messerscharfem Geist den Zeitgeist seziert und ihre Fingernägel schmerzhaft in Hirnregionen schlägt, wo die political correctness zu Hause ist.

Hören

26.09.20 19:00 Uhr MDR KULTUR Podcast MDR KULTUR Diskurs

Von der Melancholie zur Utopie? Die späten Jahre der DDR | Gunnar Decker im Gespräch mit Katrin Wenzel

Gunnar Decker riskiert einen anderen Blick auf die 1980er-Jahre in der DDR. Die Biermann-Ausbürgerung hatte die DDR-Gesellschaft 1976 in eine Melancholie gestürzt, aus der sie 1985 mit Michail Gorbatschow erwachte.

Hören

26.09.20 11:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR trifft: Menschen von hier

Marek Janowski, Chef-Dirigent der Dresdner Philharmonie

150 Jahre Dresdner Philharmonie werden in diesem Jahr gefeiert. Deren Chefdirigent, Marek Janowski, ist im Gespräch zu diesem besonderen Jubiläum und den Herausforderungen der aktuellen Corona-Situation.

Hören

26.09.20 09:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR Features und Essays

Born to work

Seit Einführung der Massenproduktion verrichten Menschen an Fließbändern abstrakte Tätigkeiten. Autorin Stefanie Heim, die selbst im Versandhandel jobbte, erkundet, wie Fabrik- und Lagerarbeiter heute ihren Job erleben.

Hören

26.09.20 06:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Feuilleton vom 26. September

Die Probenarbeit für Orchester und Chöre muss wegen Corona neu gedacht werden. Das betrifft tausende Musiker und der Herbst verschärft die Infektionsgefahr noch. Das Feuilleton mit Thomas Bille.

Hören

25.09.20 06:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR Peter Zudeicks Woche in Berlin

Lindner, Merz und der Altherrenwitz – Peter Zudeicks Woche in Berlin

Christian Lindner pflegt den Altherrenwitz, Friedrich Merz philosophiert über Homosexualität und Markus Söder zieht die Zügel an – Peter Zudeick mit seinem satirischen Wochenrückblick.

Hören

25.09.20 06:00 Uhr MDR KULTUR MDR KULTUR Das tägliche Feuilleton

Singende Existentialistin: Juliette Gréco

Thomas Bille schaut in die Feuilletons des Tages, unter anderem zum Tod von Juliette Gréco. Die französische Chanson-Sängerin galt als "Königin des Existenzialismus", Sartre war ihr Mentor.

Hören