Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Bremen Zwei

...alltomal Sünner!

Bild: Radio BremenDas Briefgeheimnis gilt seit jeher als ein zu recht gehütetes Gut, das insbesondere der Briefträger ernst nehmen muss. Schließlich vertrauen ihm die Dorfbewohner ihre persönlichsten Schriftstücke an. Postbüdel Sagebiel ist diesbezüglich durchaus verlässlich, bedauerlicherweise aber nicht mehr der Jüngste und zudem ein wenig vertrottelt. Als herauskommt, dass Harm Sagebiel die Briefe aus noch unerklärlichen Gründen plötzlich abhandengekommen sind, ist die Aufregung groß: Was, wenn die Schriftstücke in falsche Hände geraten?
(Bild: Radio Bremen)
(17.03.19 18:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Eins Live

Karoshi - Arbeite dich tot!

Bild: mauritius images/RippBurnout ist out - Boreout ist in! Die Revolution in der Personalstrategie! Die unliebsam gewordenen Angestellten eines Verlagshauses sollen sich in einem als "Creative Lab" getarnten Containerdorf buchstäblich zu Tode langweilen. Ein moderner Karriere-Zehnkampf beginnt: Gegen Sozialgesetze und durch die Lücken des Arbeitsrechts, gegen sich selbst und gegen die anderen. Marc, der aufstrebende Familienvater und Hannah, die Single-Karrierefrau. Beide kämpfen um die Leitung des Creative Labs und das Verlagshaus um die Geheimhaltung der kalkulierten Karoshi-Statistik. Wer gewinnt? Zwischen Boreout und Burnout suchen alle ihre Work-Life-Balance. Bis zum Umfallen.
(Bild: mauritius images/Ripp)
(17.03.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk

Ponto dos Mentirosos 13 Atlas eines Dorfes

Bild: Deutschlandfunk/Nicola RubinsteinAuch 500 Jahre nachdem Pedro Cabral hier zum ersten Mal brasilianischen Boden betrat, erzählt man sich am Ponto dos Mentirosos, unter dem Lügenbaum, Geschichten. Ein fahrender Sänger zeigt uns den "Atlas eines Dorfes" und singt vom Fluss, der in zwei Richtungen fließt. Der brasilianische Experimental-Percussionist Marco Lobo wurde in Bahia geboren. Er hat mit Gilberto Gil und Billy Cobham gespielt und aus traditionellen Trommeln und selbstgebauten Klangerzeugern ein einzigartiges Instrumentarium entwickelt, das ihm erlaubt, afro-brasilianische Rhythmik mit abstraktem Gestus zu verbinden. Für den Kölner Kongress kommt er aus Rio de Janeiro und begegnet dem Pianisten Philip Zoubek mit seinem präparierten Klavier und den Musikern des Duos Merzouga. Field-Recordings der tropischen Natur und Gesänge eines Vollmondfestes der Pataxó treffen auf die experimentellen Klänge zeitgenössischer europäischer und brasilianischer Musik...
(Bild: Deutschlandfunk/Nicola Rubinstein)
(16.03.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Meister und Margarita" (10/12) von Michail Bulgakow

Bild: iStock / BRIn Jerusalem wird Judas von Kirjath, der Jesus verraten hat, ermordet. Margarita liest den Roman des Meisters über Pilatus zu Ende. Verhörspezialisten versuchen, den Fall Woland aufzuklären und nehmen verdächtige Personen fest. Lichodejew trifft am Flughafen aus Jalta ein. Es kommt zum Showdown in der Wohnung Nr. 50, die durch eine Feuerfontäne in Brand gesetzt wird. // Mit Michael Rotschopf, Manfred Zapatka, Karl Markovics, Valery Tscheplanowa, Felix von Manteuffel, Milan Peschel, Dietmar Bär, Christiane Roßbach, Lars Rudolph, Stephan Zinner u.a. / BR 2014 // Mehr Hörspiele unter www.hörspielpool.de
(Bild: iStock / BR)
(15.03.19 10:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Werner Cee: Sizilianische Trilogie (1): I Misteri. | So klingt Sizilien!

Bild: privat / Werner CeeÜber Sizilien ist schon so viel Geschichte hinweggegangen, so viel ist passiert - alles entlädt sich hier im Westen wie in einem Rausch, einem wilden Lebenstheater. Werner Cee beschwört diese Kultur mit Texten von Goethe, Ovid, Ugo Foscolo und Werner Fritsch sowie intensiven Aufnahmen vor Ort. | Mit: Caroline Junghanns, Stefania Orsola Garello, Giacomo Cuticchio u. a. | Komposition und Realisation: Werner Cee | (Produktion: SWR 2016)
(Bild: privat / Werner Cee)
(14.03.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Vater Goriot (1/3)

Bild: imago / The Holbarn Archive LeemageParis, Anfang des 19. Jahrhunderts. In der Pension "Vauquer" wohnt ein ehemaliger Nudelfabrikant, der "Vater Goriot" genannt wird. Ein ambitionierter Jurastudent, Eugène de Rastignac, erlebt Goriots Hingabe an seine Töchter. Eugène de Rastignac, weiterer Pensionsgast und ambitionierter Jurastudent, findet heraus, dass der Grund für Goriots finanzielle Verausgabung seine beiden hübschen verheirateten Töchter sind: Der Alte ist von den beiden nahezu besessen.
(Bild: imago / The Holbarn Archive Leemage)
(13.03.19 21:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Gespräche mit Astronauten

Sie sind billiger als Billiglohnkräfte und haben keinerlei Rechte. Sie heißen Olanka, Anjuschka, Olga und kommen aus Ländern an der Grenze Mitropas. Ländern, die ihnen keine Perspektive bieten. Das Land ihrer Träume ist das Land der Skispringer und heißt Knautschland. Sie sind die Dienstmägde der Globalisierung und nennen sich "Au-pair". "Au-pair" bedeutet übrigens "auf Gegenseitigkeit". Was das heißt, diktieren die anderen. Gegen Kost und Logis erhalten die jungen Frauen eine Lektion nach der anderen im Ökospießertum von ehemals Linksbewegten.
(13.03.19 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

ARD Radio Tatort

Der Schatz in der Taverne

Bild: Jürgen FreyInvestor Strasser will ein altes Palais in der Brucker Altstadt umbauen. Das Denkmalschutzamt und eine Gruppe empörter Bürger stemmen sich gegen das rücksichtslose Vorhaben. Strasser wird tot im geschichtsträchtigen Haus aufgefunden. Autor: Robert Hültner, Produktion: BR 2019.
(Bild: Jürgen Frey)
(13.03.19 10:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Heterotopia

Bild: EyeEm / Photo by Stefano DVFünf Menschen leben die Utopie eines sexuell befreiten und von Geschlechterrollen losgelösten Miteinanders. Sie sehen und begehren mit ganz eigenen Augen, unabhängig von gesellschaftlicher Konvention. Fünf Individuen, fünf Perspektiven. Wir begleiten sie und erfahren, wohin sie ihr Begehren lenkt und über welche Stationen sie die Suche nach ihrer sexuellen Identität geführt hat. "In 1AHeterotopia´ spricht eine junge Frau, sie fantasiert von einer älteren Frau, der sie einmal in der U-Bahn begegnet ist, sie will Sex mit dieser Frau, ihre Hände sollen fleckig und geadert sein und sie soll Stümpfe und Spitzenunterwäsche tragen. Von der älteren Frau will sie gezeigt bekommen, wie sie deren Vulva berühren soll. Die junge Frau hat müffelnde Sneakers und wird von der älteren Frau, ihrer Lehrerin, dafür gerügt, so stellt sie sich das vor. Die ältere Frau wiederum glaubt, dass sie im Stadtbild längst untergegangen ist, niemand nimmt sie mehr als erotisches Wesen war...
(Bild: EyeEm / Photo by Stefano DV)
(11.03.19 00:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören