Spezialtipp

Das Glück der Anderen

Bild: SWR/Monika Maier

Sonntag, 18:20 Uhr SWR2

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Das Glück der Anderen

Von Stewart O''Nan, Regie: Walter Adler. Ulrich Matthes

Tagestipp

Heute, 19:05 Uhr Ö1

Contra - Kabarett und Kleinkunst

Und? Wohin wollten Sie dieses Jahr fahren? Bali? Bibione? Brasilien? Und wo finden wir uns jetzt wieder? Auf Balkonien. Im Beisl. Oder - das exotisch möglichste - am Baggersee. Kommen Sie mit auf eine satirisch-fantastische Reise durch den groebnerischen Kosmos. Denn die wahren Urlaubstage sind im Kopf und sind sie nicht im Kopf, dann ... kann man auch nicht reklamieren. Severin Groebner geht es da nicht besser, aber er hat einen Weg gefunden, wie er die unfreiwillige Lokalisierung umgehen kann.

Konzerttipp

Heute, 19:30 Uhr MDR KULTUR

MDR KULTUR Konzert

Liveübertragungen und Konzertmitschnitte der MDR Ensembles

Hörspieltipp

Heute, 11:10 Uhr SRF 3

Maloney

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney. Wer die Hörspiel-Reihe nicht kennt, hat etwas verpasst.

Featuretipp

Heute, 22:30 Uhr WDR5

Tiefenblick

Deutschland, deine Regeln (3/8) Wieviel diktiert Brüssel? Von Stephan Ueberbach Wie viel Regeln brauchen wir? Es bedurfte nicht erst der Corona-Epidemie - die Debatte um Gesetze, Verordnungen, Ge- und Verbote ist in Deutschland ein Dauerbrenner - doch der Kampf gegen das Virus hat den Blick noch einmal geschärft: Regeln sind gut. Sie schaffen Gerechtigkeit, verhindern Diskriminierung und sorgen für Sicherheit. Doch sie haben- auch jenseits aktueller Freiheitsbeschränkungen - ihre Schattenseiten: Bauern protestieren gegen schärfere Umwelt-Gesetze. Hausbesitzer stöhnen unter den Vorgaben von Brand- und Denkmalschutz. Unternehmen, Hochschulen und Sozialeinrichtungen beklagen die angeblich wachsende Bürokratie: Verbote, Dokumentations- und Prüfpflichten, Haftungsregeln und Datenschutzvorschriften. Ist das nur ein Gefühl, oder gibt es tatsächlich einen Trend zu immer mehr Regeln? Und wenn ja - woher kommt er? Ist er vielleicht sogar notwendig, um die Ordnung in unserer komplexen Welt aufrecht zu erhalten? Oder um notwendige Reformen überhaupt in Gang zu bringen? Ein wirksamer Klimaschutz wäre ohne verbindliche Vorschriften kaum durchsetzbar. Hinter allen Regeln steckt eine gute Absicht - in der Summe erschweren sie den Alltag. Die Feature-Reihe prüft in verschiedensten Lebensbereichen: Was ist heutzutage noch sinnvoll, was nicht? Wann sind Verbote geboten - wo gibt es alternative Regelungsmöglichkeiten? Woher kommt die Neigung von Bürokratien, sich selbst aufzublasen? Ist das Regelungsbedürfnis wirklich so typisch deutsch, wie oft behauptet wird? Aufnahme des SWR 2020

Podcast

Bayern 1

Tapetenwechsel (Verkündigungssendung)

"Bleib wie Du bist!" Zwischen dem Anspruch, einfach man selbst zu sein und trotzdem an sich zu wachsen liegt manchmal nur ein Atemzug. Und manchmal auch die Angst, wirklich ein anderer werden zu können.

Hören

Hörspiel-Download

Audible

Krieg der Zeiten

Der fünfzehnjährige Kire wächst 1944 in den Pommerellen auf. Durch die Liebe zu allen Dingen kann Kire mit Pflanzen und Tieren sprechen und er hat die Gabe, mit Hilfe seiner starken Fantasie, in die gute alte Zeit reisen zu können. Doch die Schatten des Krieges werden immer bedrohlicher und holen Freunde, geliebte Familienmitglieder, seine Fantasie und damit auch seine Kindheit. Eine geheime Gilde von Meistererzählern will Kire aufgrund seiner Begabung vor dem Krieg retten und schickt den jungen Meistererzähler Flint als Dorf-Postbooten getarnt, den Auserwählten in die Gilde zu holen. Doch das geht gründlich schief, denn Kire ist nicht der einzige in seiner Familie, der durch die Zeit reisen kann. Sein Bruder, seine Großmutter und er selbst versuchen aus der Zukunft kommend, Kires Kindheit zu erhalten und seine Vergangenheit zu ändern - was fatale Folgen hat...

Hören