Spezialtipp

Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

Bild: HR/Anke Beims

Sonntag, 08:04 Uhr HR2

Hörspiel

Mein Freund Otto, das wilde Leben und ich

Kinderhörspiel von Janine Lüttmann nach einem Kinderbuch von Silke Lambeck, Musik: Tobias Unterberg, Regie: Robert Schoen. (v.l.n.r.): Felix Lengenfelder (Matti/Erzähler), Baran Bozkurz (Mahmoud "Bruda Berlin") und Valentin Karow (Otto).

Tagestipp

Heute, 23:05 Uhr WDR5

Unterhaltung am Wochenende

25 Jahre Kabarettpreis Mindener Stichling Ein Rückblick - zusammengestellt von Hans Jacobshagen

Konzerttipp

Heute, 19:30 Uhr Ö1

Christian Jost: "Egmont"

Mit Edgaras Montvidas (Graf Egmont, Prinz von Gaure), Bo Skovhus (Herzog Alba), Maria Bengtsson (Clara), Angelika Kirchschlager (Margarete von Parma), Theresa Kronthaler (Ferdinand, Albas Sohn), Károly Szemerédy (Macchiavell) Arnold Schoenberg Chor, ORF Radio-Symphonieorchester Wien; Dirigent: Michael Boder (Ein Auftragswerk des Theaters an der Wien. Aufgenommen am 17. Februar 2020 im Theater an der Wien). Präsentation: Gerhard Krammer

Hörspieltipp

Heute, 14:00 Uhr Ö1

Ö1 Hörspiel

"Das Los der Irdischen". Von Julian Schutting. Mit Christa Schwertsik, Kurt Schwertsik, Katharina Stemberger, Sylvia Haider, Linde Prelog, Michael Dangl und Stefano Bernardin. Musik: Kurt Schwertsik. Ton: Anna Kuncio und Manuel Radinger. Regie: Renate Pittroff (ORF 2020) Julian Schutting spürt in diesem Hörspiel den Schicksalen alter Menschen nach, die mit der zunehmenden Schwäche ihrer körperlichen und geistigen Fähigkeiten konfrontiert sind. Regisseurin Renate Pittroff: "Die an Demenz erkrankten Frauen und Männer werden in Gesprächen gezeigt, die sie mit ihrem Umfeld, all den Pflegerinnen, Verwandten und Ehepartnern, die ihnen zur Seite stehen, führen. Julian Schutting breitet ein Panoptikum menschlicher Existenz aus, das durch einen zunehmenden Realitätsverlust geprägt ist. Er zeigt die Hilflosigkeit aller Beteiligten und fängt darüber hinaus die Komik, den Irrwitz und das Surreale dieser Situationen ein. Kurt Schwertsik steuert musikalische Piecen bei, die dieses sehr Wienerische Stück über das Leben und Sterben einer Generation begleiten". Julian Schutting: "Die einzige poetische Überhöhung ist der Titel meines Hörspiels. "Das Los der Irdischen? so nicht vor Troja gefallen" besagt nur, was jedes Kind weiß: Wer jung zu Tode kommt, dem werden Altersbeschwernisse vorenthalten. Das Ganze ein Bilderbogen, eine Folge in sich geschlossener Szenen, geringfügig verändert aus dem Leben gegriffen. Variationen des Themas: Was im Alter dem Gedächtnis, dem Raum- und Zeitsinn, der Selbstwahrnehmung, lebenslangen Bindungen zustoßen kann. Für Außenstehende oft poetisch-komisch Anmutendes, wie sehr das auch Angehörigen zusetzt ... "

Featuretipp

Heute, 17:04 Uhr SR2 Kulturradio

FeatureZeit: Legal Highs

Ein Feature über Drogen im Onlinehandel Von Jörn Klare "Legal Highs" sind neue, wirkungsstarke Drogen. Erkennt und verbietet der Gesetzgeber eine entsprechende Substanz, werden bald darauf neue chemische Verbindungen vertrieben - teils sogar über bekannte Onlineportale.

Podcast

Deutschlandfunk

Nachrichten vom 28.11.2020, 13:00 Uhr

Autor: Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion Sendung: Nachrichten

Hören

Hörspiel-Download

WDR

17 Days (2/2): Mit dem Motorroller nach Irland

-Reise-Abenteuer- Jonas hat es tatsächlich von Bochum bis zum Hafen in Wales geschafft. Jetzt nur noch schnell rüber nach Dublin, eine Shakespeare-Originalausgabe kaufen und ab zurück nach Bochum. Leider ist die letzte Fähre schon weg - und Jonas hat nur noch neun Tage Zeit! // Von Jonas Baeck / Nach seinem Roman "Wenn die Sonne rauskommt, fahr ich ohne Geld" / Bearbeitung und Regie: Matthias Kapohl / WDR 2020 / www.hoerspiel.wdr.de

Hören