SWR2 Zeitgenossen

Michael Gees

Michael Gees Pianist und Improvisator. Michael Gees, Klavier
Samstag, 17:05 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/H. u. C. Baus)
Zum Programm

Tagestipp

Lange Nacht

Shop at radio-today.de Gefährten der Kindheit Eine Lange Nacht über Spielzeug Von Katharina Palm Regie: Klaus Michael Klingsporn Viele Menschen wollen sich auch als Erwachsene nicht von ihrem Lieblingsspielzeug aus Kindertagen trennen. Mal ist es ein Teddy, eine Puppe oder das Feuerwehrauto. Es hängen so viele Erinnerungen und Emotionen daran. Wie viel Glück und Leid wurde damit geteilt! Spielzeug gab es schon in der Steinzeit. Einfache bearbeitete Steine oder Knochen. Meist wurde die Welt der Erwachsenen nachgeahmt. Genderbilder und Ideologien spielen hierbei eine wichtige Rolle. Der soziale Status ließ sich schon immer auch am Spielzeug ablesen. Erst Ende des 18. Jahrhunderts kam pädagogisches Spielzeug auf den Markt, von Friedrich Fröbel entwickelt. In dieser ,Langen Nacht" geht es um die Spielzeuge der frühen Kindheit und die Frage, ob Teddybär und Barbie wirklich amerikanische Erfindungen sind. Was war eigentlich das erste Plüschtier im Weltall?
Heute 00:05 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Die Ö1 Jazznacht

Shop at radio-today.de Lylit im Studio, Krzysztof Kobylinski Daniele di Bonaventura beim Outreach-Festival 2019 Zu Gast im Jazznacht-Studio ist die Sängerin und Komponistin Lylit alias Eva Klampfer. Die aus Salzburg stammende, in Wien lebende Musikerin hat ihr aufregendes neues Album "Inward Outward" im Gepäck und plaudert mit Verena Göltl unter anderem über ihren langen Weg von der Fessel eines Major-Labels zurück zum Schaffen in kreativer Freiheit. Der Konzertmitschnitt kommt diesmal vom Outreach-Festival in Schwaz. Am 2. August 2019 bezauberten der polnische Pianist Krzysztof Kobylinski und der italienische Bandoneon-Spieler Daniele di Bonaventura das Publikum in intimer Duobesetzung mit lyrisch verspielter Zartheit zwischen Klassik, Folklore und Jazz. Mit Voranschreiten der Nacht wird es philosophisch: Verena Göltl macht sich auf musikalische Spurensuche nach Gott Jazz. Die letzte Jazznacht-Stunde gehört den Youngsters. Es werden spannende Kinderjazz-CDs präsentiert, die sich auch unterm Christbaum als Renner entpuppen könnten. Gestaltung: Verena Göltl
Heute 23:03 Uhr auf Ö1


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 3 Hörspiel

Der Stimme ihren Ort zurück Von Simone Kucher Lusine sucht ihre armenischen Wurzeln Lusine: Sesede Terziyan Mutter: Therese Hämer Papik: Ulrich Haß Frau: Edda Fischer Assistentin: Sigrid Burkholder Sammy: Denis Moschitto Moderatorin: Regina Münch Stimme A-D: Gosia Konieczna, Renée Knapp, Mark Zak und Jean Faure Lusine (Teenager): Roxana Samadi Sammy (Teenager): Finn Oleg Schlüter Kind: Jule Schlüter Annette Müller-Philippek, Klavier; Rike Wiebelitz, Violine Regie: Jörg Schlüter Wiederholung: WDR 5 So 17.04 Uhr
Heute 19:04 Uhr auf WDR3


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Feature

Shop at radio-today.de 18 Plus! Jiyujin. Freier Mensch Von Andreas Hartmann Regie: der Autor Mit: Tino Mewes, Eva Meckbach, Gerd Wameling, Jonathan Kutzner, Marian Funk, Arnd Klawitter und Jörg Petzold Ton: Andreas Stoffels Produktion: Deutschlandradio Kultur 2016 Länge: 54"25 Der 22-jährige Kei beschließt, alles hinzuschmeißen. Er reißt von zu Hause aus und lebt als "Jiyujin" (freier Mensch) unter einer Brücke in Kyoto. Untermalt von Tschaikowsky aus seinem Discman flüchtet sich Kei in Traumwelten. "Bevor ich nur lebe, um zu arbeiten, sterbe ich lieber." Mit 22 Jahren beschließt Kei, alles hinzuschmeißen. Er will frei sein, reißt von zu Hause aus und lebt als Jiyujin (freier Mensch) unter einer Brücke in Kyoto. Kei flüchtet sich in Traumwelten. Untermalt von Tschaikowsky-Sinfonien aus seinem Discman, durchstreift er die Landschaften Kyotos auf der Suche nach Abenteuern. Doch je mehr Zeit vergeht, desto stärker prallt die fantasierte Freiheit auf die reale Unfreiheit. Kei muss sich der Realität stellen. Das Feature ist Teil der Sendereihe ,18 Plus!" und in Kooperation mit der doku.klasse des Duisburger Festivals ,doxs! Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche" und mit Unterstützung des Goethe-Instituts Kyoto ,Villa Kamogawa" entstanden. Neben ZDF/3sat, der Grimme-Akademie und der FSF Berlin ist Deutschlandfunk Kultur Kooperationspartner der doku.klasse. Andreas Hartmann, geboren 1983 in Paderborn, absolvierte eine Ausbildung zum Mediengestalter und ein Diplom-Kamerastudium an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. 2014 war er Stipendiat des Goethe-Instituts als Artist-in-Residence in der Villa Kamogawa in Kyoto, Japan. Er lebt und arbeitet als Filmemacher und Kameramann in Berlin. Film: "My Buddha is Punk" (2015) und "Freier Mensch" (2017). Jiyujin - Freier Mensch
Heute 18:05 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
BB RADIO: Kaiser und Krause - Die BB RADIO Samstag-Morgenshow BR-Klassik: Piazza thejazzofwiesbaden: Have A Nice Day WDR4: WDR 4 Mittendrin Antenne Bayern: Die ANTENNE BAYERN Samstags-Show Deutschlandfunk: Börse Radio Salü: SALÜ-Musikspecial am Samstag Bayern 2: Bayerisches Feuilleton Deutschlandfunk Kultur: Nachrichten MDR KLASSIK: MDR KLASSIK 94,3 rs2: Jessica Witte-Winter WDR2: WDR 2 Der Morgen B5 aktuell: Infoblock Antenne Düsseldorf: Am Wochenende bigFM: BIG WEEKEND mit Chrissi!

Neuester Podcast

Mut zum Fragen stellen

Manchmal braucht es viel Mut, eine Frage zu stellen. Könnte ja peinlich sein. Die Morgenandacht von Susanne Sengstock.
NDR Kultur


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Furor

Bild: EyeEm / Erik Witsoe Der Bürgermeister-Kandidat Heiko Braubach fährt im Bahnhofsviertel einen jungen Mann an, der ihm unter Drogeneinfluss vor das Auto springt. Schuld trifft ihn nicht. Und dennoch besucht er die alleinstehende Mutter des Jungen, der für den Rest seines Lebens an den Rollstuhl gefesselt sein wird. Er will ihr Hilfe anbieten für ihren Sohn Enno - vielleicht aus Gutherzigkeit, vielleicht auch, weil er negative Schlagzeilen fürchtet. Doch plötzlich taucht Jerome auf, Ennos Cousin. Für ihn ist klar: Braubach will nur sein Image retten. Und so wittert der Underdog seine Chance und erpresst Braubach nach allen Regeln der Kunst.
(Bild: EyeEm / Erik Witsoe)
Deutschlandfunk Kultur


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Am Wochenende

Samstag 08:00 Uhr auf Antenne Düsseldorf
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Schweine-Heinz

NDR
Hören